Ovulationstest nach auslösespritze? Clomifen ohne auslösen?

Guten Morgen,

Ich hatte letzten Monat meinen ersten clomifenzyklus. Von Tag 5-9 genommen. An Tag 10 war der ovulationstest schon leicht positiv. An Tag 11 negativ. An Tag 11 Us Kontrolle - 2 Eizellen. Dann HCG auslösespritze. An Tag 16 war der obi Test wieder leicht positiv, die Tage davor und danach nicht.

Ohne clomifen habe ich immer einen Eisprung (also immer positiver ovu).

GV hatten wir an Tag 11,12,13,14.
Schwanger wurde ich nicht.

Meine Frage: muss der ovu bei einer auslösespritze positiv werden? Warum war er bei mir zweimal leicht positiv?

Diesen Zyklus möchte ich nochmal clomifen nehmen, mit dem Sex allerdings nicht bis zur us Kontrolle warten. Da der ovu ja schon Tag 11 positiv war. Die Chance von sehr vielen Eizellen halte ich für gering.

Ich überlege diesmal nicht auszulösen. Da ich 1. Die Spritze nicht vertragen habe (Kreislauf). Und 2. Der ich erst an Tag 5 nach der Spritze nur leicht positiv war. Denkt ihr nicht dass die Eier einfach von allein hüpfen werden??

Meine Ärztin meint es ist mir überlassen.

Über Tipps und Erfahrungen freue ich mich.

Danke und Grüße

1

Hallo Sunshine,
also ich hatte auch mal einen Clomifenzyklus. Leider hatte es da auch nicht geklappt und eine Spritze hatte ich da auch nicht.
Allerdings hab ich von meiner Kinderwunschklinik schon mitbekommen, dass die Tests durch Hormongabe verfälscht sein können. Deswegen soll man einen SST erst nach 14Tagen machen, wenn man diese Auslösespritze genommen hatte. Da dein FA ja 2 Eisbläschen gesehen hatte, wird danach vielleicht was nicht geklappt haben. Musst du auch Progesteron nehmen? Vielleicht hilft das ja noch nach dem ES? LG 🙋🏼‍♀️