OT OAT Syndrom und Prolaktinom

Hallo. Ich melde mich nach langem Lesen mal zu Wort.

Bei mir lag im Herbst/Winter bei spermiogramme starke Einschränkungen vor. Bei 3 Spermiogrammen zwischen 2,2 bis 5 Milionen pro ml und bei 2 Spermiogrammen 0% Normalformen also ICSI. Man sagte im Kinderwunschzentrum versuche das zu verbessern seien aussichtslos wobei ich zum 3. Spermiogramm zumindest Beweglichkeit und Normalform in den unteren Normbereich gehoben habe.

Bei der Diagnostik war weder genetisch noch beim Urologen was auffällig bis auf prolaktin welcher etwa um den Faktor 2 erhöht war. Testosteron und FSH niedriger Normbereich. Ich ging der Sache nach und beim Hausarzt wurde nochmal ein erhöhter Prolaktinwert gefunden.

Es folgte ein MRT wo ein 3mm großes Genom gefunden wurde.
Im Anschluss ein Hormon Status beim Endokrinologen der mir sagte mit prolaktinomtherapie lässt sich die Fruchtbarkeit meist wieder herstellen.
Beim Endokrinologen war Prolaktin plötzlich niedrig bei aber testosteron an der Untergrenze, FSH 1,9 und Inhibin B 310.

Bedeuten die Hormonwerte das die spermienbildung wieder läuft wenn das prolaktin unten ist? Hat jemand Erfahrungen ob Männer mit prolaktinom ihr spermiogramm verbessern könnten. Werde vermutlich nächsten Monat eines machen nehme seit 2 Monaten Cabergolin.

Liebe Grüße
Geokicker