Nur zwei Tage spinnbarer ZS / GV timing und Eisprung?

Hallo ihr lieben,

ich hatte im Dezember eine natürliche Fehlgeburt in der 10 SSW und habe den darauffolgenden Zyklus erstmal pausiert - hauptsächlich für die Psyche. Jetzt haben wir beschlossen erneut einen Versuch zu starten, nur leider sind meine Zyklen schon immer sehr lang (ES ca.Tag 23) und ich bin mir unsicher, ob ich es richtig getimed habe diesmal.

Ich hatte am Samstag Vormittag plötzlich super viel spinnbaren ZS, nachdem morgens sehr viel cremiger Schleim auf einmal abging (Schleimpfropf?). Daraufhin hatten wir ungeschützten Verkehr gegen Mittag.
Sonntag habe ich dann bemerkt, dass die Schleimqualität nochmal besser wurde, leider war da nicht so wirklich Zeit für Zweisamkeit und irgendwie lief es dann auf einen Quickie hinaus - mein Mann ist allerdings nicht in mir gekommen weil es sich in der Situation irgendwie so ergab. Ich dachte dann naja morgen ist auch noch ein fruchbarer Tag.
Heute merke ich allerdings, dass die Schleimqualität super rapide abgenommen hat, nur noch sehr wenig spinnbar und schon wieder trüb ist. Ich werde heute abend aber dann nochmal GV haben.

Meine Temperatur war heute noch in der Tieflage... kann es also sein dass ich heute meinen ES habe/hatte und wirklich nur zwei Tage fruchtbaren Zervixschleim hatte?
Ist der GV heute dann schon zu spät oder funktioniert es auch noch am ES Tag? Vor zwei Tagen mittags hatte ich ja eeeeigentlich zu einem guten Zeitpunkt ungeschützen Verkehr und so lange sollten die Spermien ja schon überlebt haben... was denkt ihr?

1

Also ich kann nur von mir sprechen - hab mich immer nur auf die Tempi verlassen. Ovus wurden nie wirklich positiv, Schleim war in meinem Glückszyklus gar nicht vorhanden. 🤷 Solange die Tempi noch nicht gestiegen ist, würde ichs auf jeden Fall drauf anlegen. 😂