Ver├Ąnderung nach MA

Ich hatte Anfang Dezember einen MA in der 11. SSW ­čą║
Seitdem schon zweimal wieder die Mens gehabt. Eigentlich recht regelm├Ą├čig. Der erste Zyklus war mit 34 ZT etwas l├Ąnger, der zweite mit 27 ZT etwas k├╝rzer als normal.
Jedoch hatte ich beide Male bereits 5 Tage vor NMT leichte Schmierblutung. Das kenne ich sonst gar nicht. Wenn es anf├Ąngt zu bluten kommt auch die Mens.
Zudem habe ich auch schon kurz nach dem ES Mensschmerzen. Und schon direkt nach der Mens f├╝hlt es sich nach ES an. Obwohl, der noch mindestens eine Woche hin ist.

Kennt das jemand von euch? Ist das normal und regelt sich wieder? Oder sollte ich noch mal zu meiner FA?
Kann ich vielleicht irgendwas tun, um optimale Voraussetzungen f├╝r eine neue SS zu schaffen?

Auch frage ich mich, wann ich wieder zur FA sollte, wenn es mit einer Schwangerschaft nicht mehr klappt?
Ich habe riesige Angst, dass wir wieder so lange warten m├╝ssen.
Wir haben schon seit ca. sechs Jahren nicht verh├╝tet, aber es ist nie etwas passiert. Im Oktober war ich dann pl├Âtzlich Schwanger und wir waren ├╝bergl├╝cklich.
Bei der FA war ich deshalb nicht. Ich wollte keine Untersuchungen und dachte wenn es nicht klappt, dann soll es eben nicht sein... Aber nun wei├č ich, dass es klappen kann, wir haben uns so sehr auf das Baby gefreut...Ich w├╝rde mich nun auch auf jegliche Untersuchungen einlassen damit es schnell wieder klappt.
Ich bin auch schon 34. Nach welcher Zeit w├╝rdet ihr einen Termin beim FA empfehlen?

Ganz liebe Gr├╝├če ­čśŐ

1

Wenn du ernsthaft ein Kind m├Âchtest w├╝rde ich dir raten in eine KiWu-Klinik zu gehen. Das hei├čt ja nicht direkt k├╝nstliche Befruchtung. Dort sind auch die Experten bez├╝glich Diagnostik. Einen Grund wird es geben, warum es 6 Jahre nicht geklappt hat und das kann auch etwas total banales sein.
Es ist auch sehr ung├╝nstig, wenn ewig an der Frau gedoktort wird und ein SG die Information liefert, warum es nicht klappt.
Die Schmiedblutung k├Ânnten (m├╝ssen nat├╝rlich nicht) von einem Progesteronmangel kommen. Da k├Ânnte man ansetzen mit Diagnostik.

2

Vielen Dank f├╝r deine Antwort.
Also w├Ąrst du der Meinung, dass es vergeudete Zeit ist, es jetzt ohne Diagnostik weiter zu versuchen?
Ich hatte sooo sehr gehofft, dass mein K├Ârper jetzt wei├č wie es geht und es schnell noch einmal klappt...Andererseits ist da nat├╝rlich immer das Wissen, dass es lange nicht geklappt hat...

Wie w├Ąre denn das Vorgehen, wenn ich in die KiWu m├Âchte?
Ich m├╝sste das doch sicher erstmal mit meiner FA besprechen und br├Ąuchte eine ├ťberweisung? Oder l├Ąuft das anders?

Meine FA w├Ąre sicher ├╝berrascht, dass ich so schnell wieder da bin und keine Geduld habe. Sie denkt die SS kam ganz ├╝berraschend. Denn ich war ja wirklich erstmal v├Âllig ├╝berrascht und hab ihr auch gar nicht erz├Ąhlt, dass wir schon lange nicht mehr verh├╝ten...

7

Bei mir hatte es etwa 1,5 Jahre bis zum ersten positiven SST gedauert, war dann auch eine MA. Ich hatte da auch die Hoffnung, dass mein K├Ârper nun wei├č wie das geht. Aber nein auch in den 1,5 Jahren danach war ich nicht wieder schwanger. Danach kam es zur Trennung. Somit war ich erst 3 Jahre nach der MA wieder schwanger. Jetzt klappt es auch wieder seit ├╝ber 1,5 Jahren nicht. Mit meinem Ex habe ich mich auch nicht in die KiWu-Klinik "getraut". Jetzt sind wir ganz frisch am Anfang in der Klinik.
Aus meiner Erfahrung, w├╝rde ich sagen. Ja, das ist Zeitverschwendung. Nat├╝rlich kannst du Gl├╝ck haben und es klappt schnell wieder, aber es dauert ja auch in der KiWu-Klinik, oft wartet man Monate auf einen Termin.
Ich habe einfach einen Termin ausgemacht. Mein FA ist nicht auf KIWu spezialisiert und macht da relativ wenig. Als ich ihm in Dezember auf den KiWu angesprochen hatte, hat er mich am liebsten damit abgewimmelt, das ich ja schon schwanger war. Naja, da brauchte ich nat├╝rlich nichts gro├čes absprechen. Ich habe dann einen Termin in der KiWu gemacht. Bei uns wollen die eine ├ťberweisung, aber das ist sehr unterschiedlich, ob das verlangt wird oder nicht. Wir hatten erst einen online Termin, da wurden mehr oder weniger die Daten aufgenommen. Letzte Woche hatte ich eine Kontrolluntersuchung, mein Partner durfte zum SG und als n├Ąchstes steht ein Termin an die Ergebnisse zu besprechen.
Gerade wenn die KiWu keine ├ťberweisung braucht, dann gibt es da auch nichts mit dem FA zu besprechen. Und nur weil du vorher nichts gesagt hast, muss dir das jetzt doch nicht peinlich sein, nur kann deine ├ärztin auch keine Gedanken lesen.

weiteren Kommentar laden
3

Hallo, ich denke nach 6. Jahren und einer FG sollte das ganze schon einmal vern├╝ftig kontrolliert und ggf. Begleitet werden. Kommuniziere das ganze einfach offen und ehrlich mit deiner FA. Ich w├╝nsche dir ganz viel Gl├╝ck. ­čŹÇ

Bearbeitet von DeniseSh
4

Huhuuu, vielen Dank f├╝r deine Antwort!
Also würdest du auch sagen, ich sollte das schon jetzt mit der Ärztin besprechen?
Ich m├Âchte ja eigentlich auch nicht warten f├╝hle aber irgendwie wie eine ungeduldige Nervens├Ąge, wenn ich da jetzt schon wieder auftauchen und jammere, dass es nicht klappt...

10

Hallo, ich verstehe deine Sorge, aber 6. Jahre sind wirklich lange und ewig Zeit haben wir als Frauen auch nicht,unseren Kinderwunsch umzusetzen. Sollte deine Frauen├Ąrztin daf├╝r kein Verst├Ąndnis haben, w├╝rde ich mich auch tats├Ąchlich anderweitig nach einer ├ärztin umschauen.ÔÖą´ŞĆ­čŹÇ

weitere Kommentare laden
5

Hallo meine Liebe,

Also erst mal zu deinen Beschwerden. Ich hatte 2MA und besonders nach der zweiten hatte ich viele K├Ârpersymptome. Ich denke, dass es einerseits psychisch bedingt ist und andererseits der K├Ârper wirklich Zeit braucht, sich wieder auf einzustellen. Wenn du sechs Jahre gebraucht hast, um schwanger zu werden dann w├╝rde ich wirklich schnellstens in die Kinderwunsch Klinik gehen. Manchmal l├Ąsst es etwas ganz banales wie zum Beispiel ein Problem mit der Blutgerinnung. Da spritzt du dann einfach einfach Heparin und alles passt. Oder du hast vielleicht eine Gelb K├Ârper schw├Ąche und brauchst Progesteron. Mit 34 w├╝rde ich nicht mehr lange abwarten. Wir haben mit 33 angefangen mit dem Kinderwunsch, und ich werde immer sofort schwanger. Leider waren die ersten zwei Schwangerschaften ja MAs. Und vor allem nach der zweiten habe ich echt einige Zeit gebraucht, bis ich mich wieder getraut habe, es zu probieren. Und jetzt werde ich in drei Monaten schon 36ÔÇŽ Die Zeit vergeht rasch. Ich w├╝rde ohne Druck einen Termin in der Kinderwunsch Klinik ausmachen.

8

Huhuuu, vielen Dank f├╝r deine Antwort!
Was du beschreibst klingt genau wie bei mir. Hast du denn mal bei deinem FA gefragt, ob das normal ist, bzw. woher das kommt?
Ich überlege echt was ich machen soll. Bevor ich mich an eine Kiwu-Klinik wende würde ich das aber wahrscheinlich doch nochmal mit meiner Ärztin besprechen.
Sie hatte auch vorgeschlagen, ich k├Ânnte mal ├╝ber eine Geb├Ąrmutterspiegelung nachdenken. W├╝rde man normal erst nach min. zwei MA machen, aber da ich einen Uterus Bicornis (Herzf├Ârmige Geb├Ąrmutter) habe k├Ânnte man das evtl. auch schon jetzt machen. Vielleicht w├Ąre das schonmal ein Anfang, wenn es nicht bald von alleine klappt...
Mal angenommen es ist sowas "banales" wie du schreibst, k├Ânnte das auch der FA herausfinden und behandeln? Oder geht das nur in der KiWu?

6

Hi du,

erstmal tut es mir leid was du durchmachen musstest ÔŁĄ´ŞĆÔŁĄ´ŞĆ habe leider letzten Sommer das selbe erlebtÔÇŽ MA in der SSW12. Ist Bei der Ultraschall Untersuchung festgestellt worden. War auf dem Stand von ssw 7.
danach war meine Periode nie wie davor. Hatte ganz andere pms Symptome.
Zum einen hab ich mich nach dem Eisprung komplett anders gef├╝hlt so komisch aufgebl├Ąht und R├╝ckenschmerzen artig, was vorher nie so war. Und zum anderen hatte ich garkeine brustschmerzen mehr. Ich hatte auch einen unregelm├Ą├čigen Zyklus von 29-33 Tagen. Woher waren es immer 28/29 Tage.
Na ja vor ein paar Wochen hatÔÇÖs dann endlich wieder geklappt und ich hoffe sehr das es diesmal bleibt.ÔŁĄ´ŞĆ­čŹÇ

9

Huhuuu, vielen Dank f├╝r deine Antwort!
Was du beschreibst klingt genau wie bei mir. Hast du denn mal bei deinem FA gefragt, ob das normal ist, bzw. woher das kommt?
Es freut mich sehr, dass es bei dir wieder geklappt hat und dr├╝cke ganz fest die Daumen, dass es bleibt!!! Hoffentlich darf ich auch bald wieder positiv testen...

13

Hallo ich habe gerade selbst ein MA 11 woche hinter mir ich dachte ich probiere direkt den Zyklus nach der Ausschabung hat leider nicht geklappt meine Blutung kam einige Tage fr├╝her und war viel intensiver den ganzen Zyklus habe ich ein Stechen wie bei Eisprung versp├╝rt

Von unserem ersten Kind haben wir ├╝ber ein Jahr gebraucht und dann habe ich an mich an meinen Frauenarzt gewendet der hat mich zu Humangenetik und H├Ąmatologie ├╝berwiesen dort wurde bei mir eine Gerinnungsst├Ârung Faktor 5 festgestellt zus├Ątzlich habe ich Clomifen bekommen f├╝r Eisprung und zack wurde ich schwanger das Kind konnte sich bei mir geringe Wahrscheinlichkeit einnisten mit Heparin hat es dann geklappt und ist geblieben Clomifen hat die Eizellreifung unterst├╝tzt und ich habe den Eisprung vorher nie gesp├╝rt in dem Zyklus habe ich es sehr intensiv gesp├╝rt

... Ich kann dir nur raten geh zum Frauenarzt er wird dir ├ťberweisung geben zur Humangenetik ob die Erbanlagen von dir und Partner zsm passen und dein Fa kann dir auch Blut abnehmen und deine Hormonwerte vom Zyklus her checken


Ich bin aktuell zt3 und habe noch Clomifen restbestand von meinem ersten Baby zu Hause f├╝r 2 Zykluse(Weis der doc nur nicht kriegt man erst nach 1 Jahr erfolglos versuch) und werde das einfach diesen Monat nehmen und wenn das aufgebraucht ist und es die n├Ąchste 2 Zykluse nicht klappt hab ich schon Termin beim Fa

14

Hallo,
vielen Dank f├╝r deine Antwort.
Es freut mich zu h├Âren, dass dir so gut geholfen werden konnte und dr├╝cke die Daumen, dass es bald wieder klappt!
Nun hat es bei uns einmal ganz ohne Hilfsmittel funktioniert und ich w├╝rde es mir sooo w├╝nschen, dass es nochmal klappt.
Wenn einem aber unter Umst├Ąnden recht unkompliziert geholfen werden kann ist das nat├╝rlich toll. Ich denke ich warte jetzt noch einen Zyklus ab. Passiert nichts ma he ich einen Termin bei meiner FA und hoffe, dass sie bereit ist etwas zu unternehmen. W├Ąre dann der 4 ├ťZ. Je nachdem wie lange ich auf den Termin warten muss dann vielleicht schon im 5. oder 6. ├ťZ. Hoffentlich sieht sie es dann als gerechtfertigt an!