Blutung / Test vor 5 Tagen gemacht

Hallo in die Runde,

Hat jemand von euch die Erfahrung gemacht, dass es in der Frühschwangerschaft zu Blutungen gekommen ist? Wie ging es bei euch weiter?

Ich war heute in der Notaufnahme deshalb und beim Ultraschall konnte man eine gut aufgebaute Schleimhaut und einen klitzekleinen Punkt sehen.

Ärztin meinte das kann alles oder nichts sein. Ich soll mich schonen ungedulden. Morgen erfahre ich den hcg-wert. Ich bin ganz am Beginn der Schwangerschaft und habe sorge, dass es wieder ein früher Abgang wird.

Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

1

Ich kann nur von guten Erfahrungen berichten, auch wenn mich die Blutungen über die Hälfte der Schwangerschaft begleitet haben.

In SSW4/5 hatte ich meine "Periode", etwas schwächer als sonst, in SSW8 statt der erwarteten Periode nur braune SB und einen positiven SST. Von SSW13 bis 22 immer wieder frisches Blut, verursacht durch eine Kombination aus Hämatom, Ektopie und Plazenta nahe am Muttermund.

2

Danke!! Das tut echt gut, das zu lesen.
Wurde dir auch Progesteron verschrieben?

3

Nein, meine FA hält davon nichts. Sie sagt, dass ist für den Kopf mehr als wirklich nützlich ohne bekannte Indikation (Progesteronmangel). Meine Zyklen waren nie kurz also liegt keine Gelbkörperschwäche vor.

4

Ich hab leider mit Blutungen nur schlechte Erfahrung gemacht.
Bei 5+2 hatte ich regelstarke Blutungen. Im Ultraschall war da aber schon nichts mehr zu sehen. HCG lag auch 2 Tage später nur noch bei 4.

Ich hoffe, dass es bei dir gut weiter geht.