Komische zwischenblutung, morgen Termin FA

Hallo ich hatte vor paar Tagen einen schwach positiven test von presense nach ca 1 Minute schon. Zeitgleich setzte viel zu früh eine Blutung ein. 4 Tage vor nmt. Die Blutung ging nur 3-4 tage und war extrem schwach. Weil ich sehr verunsichert war habe ich beim FA angerufen und habe einen Termin für morgen. Wenn die morgen einen Ultraschall machen sollten, kann man da noch oder schon irgendwas feststellen? Also ob da was war oder ob das was wird?
Wollte jetzt heute abend oder morgenfrüh nochmal testen weiß aber nicht ob das sinn macht und ich eher auf den termin warten soll.
Könnt ihr mir da weiterhelfen? Ich habe schon viel geweint deswegen.

1

Hallo! Der FA wird außer hoch aufgebauten GMS nichts sehen... Aber man kann Bluttest machen auf HCG. Oder du machst noch einen Test. Wenn er stärker wird, dann ist da was ... Sonst...

2

Ok vielen Dank dann teste ich heute abend. Will wenn es negativ sein sollte nicht erst beim FA erfahren, mag es nicht vor anderen unglücklich zu sein.

3

max. ob Schleimhaut aufgebaut, was sie ja ohnehin meist is. Also wird vermutlich kein besonders erkenntnisreicher Termin. Vllt ist sie motiviert und nimmt Blut HCG aber wenn Test wirklich positiv war weisste dann auch nur 2 Tage später ob mittlerweile weg. Rest (falls nachweisbar) bleibt Spekulation und kommt dann auf zweiten Blutwert an, obs sich doppelt alle 2-3 Tage.

4

Auch dir vielen Dank. Ich werde einfach testen, habe bisschen Angst davor.

5

Hy, oh das kann ich verstehen - ich hab zwar keinen ähnliche Situation, aber ich trau mich irgendwie auch nicht zu testen - hab Angst vor dem Ergebnis. Also bin ich total unschlüssig ob ich bis NMT warten soll oder schon früher testen. Bin lt. App heute bei ES +8 (mit OVU und Tempi bestätigt).

Drück dir die Daumen, dass es nur eine kleine Zwischenblutung war und dem Krümel nichts passiert ist. Blutungen in der Frühschwangerschaft sind ja nicht selten - also nicht gleich das schlimmste annehmen.

Alles Liebe dir

weiteren Kommentar laden