Schnell schwanger, immer wieder frühe Abgänge - Ursache?

Hallo!

Ich hatte im vergangenen Jahr 3 Fehlgeburten (in ssw 5,6 & 8) und aktuell vermutlich leider die 4 (aktuell noch 4+4, HCG Wert allerdings sehr niedrig).

Ich war bereits beim Gerinnungsarzt und es wurde ein Protein Z Mangel festgestellt. Ich nehme seitdem ASS 150 ein.

Ein Termin beim Humangenetik Arzt steht noch bevor.

Ich werde immer wieder schnell schwanger, leider verliere ich es auch genau so schnell wieder.

Hat hier jemand noch Tips oder Erfahrungen, woran es liegen kann und welche Untersuchungen ich noch durchführen lassen sollte?

Schon mal vielen Dank!
Liebe Grüße!

1

Nach Eisprung mal progesteron bestimmen lassen und nötigenfalls welches einnehmen.

Bauchspiegelung samt Gebärmutterspiegelung, dabei auch gleich Biopsie machen und Killer- und Plasmazellen checken lassen. Damit hast du das allermeiste auf einen Rutsch erschlagen 😉

Ich hab Endometriose, und bei mir war Prednisolon der Stellhebel, der am Ende wohl entscheidend war, dass eine Schwangerschaft auch hält. Das ist Cortison und unterdrückt das Immunsystem.

Wir waren ohnehin auf Icsi angewiesen, aber als es dann zu Schwangerschaften kam, war wohl noch das Immunsystem im Weg.

2

Hallo!

Vielen Dank für deine schnelle Antwort!
Das werde ich bei meiner Ärztin mal ansprechen.

Ich hatte im letzten Jahr zwei Ausschabungen unter anderem auch eine Gebährmutterspieglung und Bauchspieglung, da eine Zyste zeitgleich mit entfernt wurde - hätte man da nicht was sehen müssen oder ist eine Biopsie dennoch sinnvoll?

Progesteron soll ich aktuell einnehmen, sobald ich schwanger bin..hat anscheinend diesmal aber auch nicht geholfen..

3

Hmm okay, ne bauchspiegelung wär vor allem für Endometriose interessant gewesen, die hätte dabei schon auffallen müssen, wenn das schon mal gemacht wurde...

Die Biopsie kann man glaube ich auch extra machen ohne Narkose und OP, das kannst du vielleicht nochmal im Forum Unterstützer Kinderwunsch fragen, da haben viele Erfahrung damit.

Wurde progesteron denn mal überprüft, oder bekommst du das in dem Fall einfach auf gut Glück? Wie viel sollst du denn nehmen? Kinderwunschkliniken verteilen die Kapseln wie Smarties, nach dem Motto viel hilft viel 😉 ich hab ganze 600mg täglich genommen, daher die Frage.

Wie gut kennt sich denn deine Ärztin mit Kinderwunsch aus?

Oft haben die normalen Frauenärzte nur oberflächlich Ahnung, und dann ist man bei einer Kinderwunschklinik oft besser aufgehoben. Das sind im Prinzip auch ganz normale Frauenärzte, die sich aber eben auf Kinderwunsch spezialisiert haben.

Ansonsten hattest du ja bereits drei Fehlgeburten... Du kannst daher auch mal zu ner Abortsprechstunde gehen. Am besten in einer Uniklinik.

Wurde nach den Ausschabungen denn mal das "Abortmaterial" untersucht? (was für ein scheußliches Wort für ein Sternchen, oder?)

weiteren Kommentar laden
5

Das tut mir sehr leid für dich! Ich wurde auch immer flott schwanger, aber nach 2 FG wurde bei mir auch ein protein z mangel festgestellt. Ich hab dann in meiner nächsten Schwangerschaft vorsorglich ab kurz nach Eisprung progesteron genommen und musste ab positivem Schwangerschaftstest heparin spritzen. Auf ASS hab ich erst so in der 15. Ssw gewechselt. Vielleicht wäre das noch eine kleine stellschraube? Heparin wirkt ja anders als ASS... damit hat es dann bei uns auch geklappt.

Ansonsten waren wir auch bei der humangenetik, da war aber zum Glück alles unauffällig.

6

Vielen Dank!
Ja laut Arztbericht vom Gerinnungsarzt soll ich nur ASS 150 nehmen und spritzen würde ich nicht brauchen..
Werde da nochmal nachhaken.
Wie viel Progesteron hast du genommen?