Endometriose - wer hat Erfahrung??

    • (1) 19.10.06 - 21:34

      Wer hat Erfahrung mit Endometriose? Was sind Anzeichen (ausser denen, die ich schon unter endometriose.de nachgelesen habe)?
      Könnte laufende ziehende stumpfe Schmerzen im Unterleib dazugehören?
      Sind immer starke Mens-Schmerzen da oder nicht unbedingt?

      • Hallo!

        Also ich denke mal, das die Beschwerden von Frau zu Frau unterschiedlich sind. Ich kann dir nur sagen wie es bei mir war. Ich habe auch sehr stark ausgeprägte Endometriose. Ich hatte schon immer Schmerzen vor, während und manchmal auch nach der Mens. Meine Damalige FÄ meinte aber immer das die Schmerzen vällig normal sind. Und wenn du denkst das etwas normal ist was du hast, dann macht man sich ja keine Sorgen weiter... :-[ Ausserdem waren meine Zyklen immer alle sehr unterschiedlich lang und unregelmäßig. Zudem hatte ich Schmerzen beim #sex , Wasser lassen und beim Stuhlgang (sorry #hicks ). Mmmh, mehr fällt mir eigentlich nicht ein. Ach so, die Endometrioseherde waren bei mir tw. schon durch den Bauch tastbar. Das ist aber nur dann der Fall wenn ein Herd sehr groß ist oder aber sehr weit oben liegt - so jedenfalls haben es mir die Ärzte in der KiWu-Praxis erklärt.
        Falls du noch mehr Fragen hast - immer raus damit.

        Liebe Grüsse,

        murmel

        • mmh - ok. Das hab ich alles nicht. Nur schon einen Tag vor Mens fast immer Durchfall (sicheres Zeichen, dass die Mens kommt) und früher waren es extrem starke Schmerzen. Heute nicht mehr - nur am 1 Tag Schmerzen.

          Ich hatte vor fast einem Jahr einen Gefäßriss im Unterleib. Dieser musste 2 mal innerhalb einer Woche gekittet werden (vaginal) und vielleicht haben die nicht das ganze Blut abgesaugt? Daraus können doch dann Herde entstehen, ja?

          Ich führe jetzt einen Schmerzkalender von www.endometriose.de Aber den muss ich mind. 3 Monate führen, bevor die Ärztin was mit anfangen kann. Dann wollte ich hingehen und ggf. auf BS drängen. Sicher ist sicher.

          Meine Kollegin hatte es auch und es ist durch Zufall bei einer BS wg. Zyste rausgekommen. Sie war voll mit Herden. Danach ist sie sofort schwanger geworden - nachdem sie vorher 4 Jahre lang probiert hat!

          Hallo Murmel,

          wenn ich das so lese, wird mir schlecht... Das kenn ich irgendwo her... Starke Schmerzen 1 Tag bevor die Mens einsetzt, mit einsetzen der Mens Verdauungsprobleme, auch nach der Mens noch Schmerzen....

          Allerdings hab ich gleichmäßige Zyklen und regelmäßig...

          Auf dem letzten Ultraschall wurde nichts gesehen... ich nehme mal an du bist operiert worden? Ich hab solche Angst vor einer Bauchspiegelung.... Nächste Woche hab ich einen FA Termin, und ich seh mich schon auf dem OP Tisch...

          Wäre lieb, wenn du mir von deinen Erfahrungen berichten würdest...

          LG Jazza

          • Hallo!

            Bleib erstmal ganz ruhig. #cool Tief durchatmen!!!!

            Ja, ich wurde schon operiert - mehrfach, um es gauen zu sagen. Meine letzte OP liegt gerade mal 6 Wochen zurück. Davor wurde ich ein halbes Jahr mit Enantone und Trenatone behandelt. Das ist diese sogenannte "Wechseljahrstherapie". Du hast sicherlich schon davon gehört bzw. gelesen.
            Weshalb genau gehst du denn zu deiner Ärztin? Wegen den Beschwerden? Wie lange besteht euer Kinderwunsch denn schon?

            Falls eine Bauchspiegelung nötig werden sollte bei dir - für den Fall der Diagnosesicherung - , kann ich dich auch beruhigen. Das ist halb so schlimm. Aber beim Verdacht auf Endometriose ist eine BS leider die einzige und sicherste Methode um den Verdacht zu bestätigen oder aber auch nicht - was ich dir wünsche.

            Hast du noch mehr Fragen? Dann raus damit!

            murmel

            • Hallo,

              ich gehe zu meiner Ärztin, weil sie meinte wenn ich in einem Jahr noch nicht schwanger bin, soll ich nochmal vorbeikommen... Normalerweise muß man ewig auf einen Termin warten, aber als ich die Schmerzen erwähnte, hatte ich innerhalb einer Woche einen Termin...

              Mein Mann hat schon ein SG machen lassen, das nicht so toll ausfiel.... Sind jetzt im 16. ÜZ...

              Meine Ärztin hatte das Wort Endo schonmal im Munde letztes Jahr und sprach von BS.... Wie gesagt, Ultraschall absolut unauffällig...

              Allerdings hatte meine Mutter eine Total OP mit 34, und nachdem was ich heute so weis, wird es wohl wegen Endo gewesen sein... Eine Entzündung nach der anderen...

              Bin so ein fürchterlicher schisser, was Nadeln angeht, da setzt bei mir das Hirn aus... Keine Ahnung warum das so ist...

              Mußt du nochmal operiert werden?

              LG Jazza

              • Also diese Frage kann ich nicht eindeutig mit JA oder mit NEIN beantworten. Es kommt drauf an wie schnell ich jetzt schwanger werde. Meine FÄ sagte zu uns, dass jedes halbe Jahr eine OP fällig wäre wenn ich nicht schwanger wäre bis dahin. Naja, und nun versuchen wir halt alles. Eine Schangerschaft ist nämlich auch gleichzeitig die beste Therapie bei Endometriose. Aber dazu muss es erstmal kommen. Wir befinden uns jetzt schon im 45.ÜZ!

                Oh je, was das noch alles wird... Es ist schon erschreckend festzustellen, wie vielen Frauen es so geht wie z.B. uns beiden, oder???

                Liebe Grüsse,

                murmel

                • Das sind ja so gesehen keine rosigen Aussichten bei dir, wer will sich schon jedes halbe Jahr operieren lassen.... #kratz

                  Als Frau ist man doch so oder so die gearschte, oder? Alles was weh tut bliebt bei uns hängen...#schmoll

                  Es gibt Tage, da würde ich am liebsten alles hinwerfen... :-[ Aber ein Leben ohne Kinder kann ich mir auch nicht vorstellen...#heul

                  Wenn ich bis Ende des Jahres nicht ss sein sollte, werd ich erstmal die Pille wieder eine zeitlang nehmen, ich brauch eine Auszeit von mir und meinen Hormonen....#gruebel

                  LG Jazza

                  • GIB´ NICHT AUF!!!!! DAS WIRD SCHON KLAPPEN!

                    Ich weiß selber das es Tage gibt an denen man am liebsten alles hinschmeißen möchte. Aber ich denke mir dann immer: Wenn man irgendwann einmal ein kleines Würmchen in den Armen hält, dann weiß man wofür man das alles getan hat!

                    Ich wünsche dir/euch viel viel Glück das sich euer Wunsch bald erfüllt!

                    #klee #klee #klee #klee #klee #klee #klee #klee #klee #klee #klee

                    • (10) 20.10.06 - 11:04

                      Guten Morgen,

                      danke für die lieben Worte... Mein ganzer Kopf dreht sich nur noch.... Wenn die Diagnose bei mir gestellt wird, und das nächste SG wieder so schlecht ausfällt, haben wir bestimmt ein richtiges Problem...

                      Ich denke mal mit Endo und Zystenveranlagung ist alles künstliche ja so gut wie gestorben....

                      Du merkst, heute ist wieder einer der schlechteren Tage, obwohl ich sonst eigentlich nicht so ein Schwarzseher bin... #hicks

                      Ich drück dir die Daumen das du deine Endo mit einer ss bald im Griff hast.... #pro

                      LG Jazza

Top Diskussionen anzeigen