Wie benutzt man Ovaria Comp und was muss man beachten (homöopathisch)?

    • (1) 20.10.06 - 12:36

      Hallöchen, #stern

      also, ich habe mir jetzt ein homöopathisches Mittelchen bestellt, (kann ich mittags abholen), das einen #eisprung anregen könnte/sollte/dürfte...wie auch immer.
      Ovaria Comp.
      Soll quasi Clomifen in homöopathisch sein, ist erst einmal ne mildere Methode finde ich, vielleicht klappt´s ja... :-D

      Hab nun auch gleich ne mentholfreie homöopathieverträgliche Zahncreme dazu besorgt, weil die "normale" Zahncreme die Wirkung von homöopathischen Mitteln beeinträchtig(t)/en kann.

      Vom 1. bis 14. Zyklustag soll man das nehmen, hab im anderen Forum von 3x täglich je 5 Globuli gelesen.
      Außerdem gilt ja allgemein bei solchen Sachen, dass sie nicht mit nem Metalllöffel in Berührung kommen sollen... #bla

      Gibt es sonst noch irgendwas was man beachten sollte/könnte? #kratz

      Kennt jemand von Euch das homöopathische Mittelchen gegen Gelbkörperhormonschwäche?
      Heißt Bryophyllum und soll dann in der zweiten Zyklushälfte genommen werden, aber ich kenne die Dosierung und Potenz nicht. #gruebel

      Danke für Eure Antworten schon mal... #danke

      Melina#katze

      • Hallo
        weisst du denn, dass du #ei - probleme hast ?
        Als Mittel bei GKS habe ich von corpus luteum D6 gelesen.
        ich will eigentlich auch was nehmen zur Ünterstützung, warte aber noch, bis meine Ärztin aus dem urlaub wieder da ist, um mit ihr alles zu besprechen.
        ach, das hier fand ich noch gut :
        http://www.naturheilkunde-online.de/naturheilkunde/fachartikel/alchemilla.html
        musst ein bissi runterscrollen,
        unten bei "Empfängnissförderung"

        Ovaria Comp darf bei BIENENGIFTALLERGIE NICHT genommen werden, da das enthalten ist. Ich hoffe, Du weißt das.

        LG Nita

        Hallo,
        Ovaria Comp hab ich in diesem Zyklus auch das erste Mal bis zum ES genommen. 3 x 5 Stück am Tag. Kannst die auch nur bis ZT 14 nehmen. Ich hab sie bis ZT 17 genommen da ich dachte da wäre mein ES gewesen. Kam aber erst an ZT 22 Das mit derZahncreme und Kaffee ist nur wichtig das du ca. 30 Minuten abstand dazu hast.

        Danach hab ich ab ES Bryophyllum D4 genommen auch 3 x 5 am Tag. Das soll die Einnistung fördern. Die werde ich auch noch bis ende 3. Schwangerschaftsmonat weiternehmen.

        Und was soll ich sagen es hat im 1 Monat gleich damit geklappt. Davor 2 Monate ohne Erfolg ohne irgendwelche Mittelchen. Hab auch noch div. Tees getrunken.

        Kannst ja mal in mein ZB schauen da hab ich das dokumentiert.

        http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=116896&user_id=588101

        Liebe Grüße
        Steffi

Top Diskussionen anzeigen