Hat Tempi wirklich so viel Bedeutung in 2. ZH?

    • (1) 18.12.06 - 22:05

      Hallo Leute,#freu

      mir geht schon die ganze Zeit was durch den Kopf.
      Und zwar würde mich mal interessieren ob die Tempi in der 2.ZH immer hoch geht? Das heißt auch bei Nichtschwangeren?

      Hab jetzt schon oft festgestellt, daß bei allen die Tempi nach dem Eisprung hochgeht und bei vielen auch ne Weile oben geblieben obwohl sie nicht schwanger waren.

      Also denke ich , daß es doch gar keine Bedeutung hat, daß die Tempi in der 2.ZH oben bleibt. Wißt Ihr wie ich das meine?

      Liege ich nun völlig daneben?

      Das muß mir unbedingt mal jemand erklären.

      LG von Claudi

      • ich denke im grunde ist es so wie du sagst... entscheidend ist nur, dass die tempi mindestens 16 tage in hochlage bleibt, dann kann man an eine schwangerschaft denken... und du hast recht, nach nem es geht die tempi eigentlich immer hoch, nur der unterschied ist eben, dass sie kurz vor der mens absinkt während sie bei einer schwangerschaft oben bleibt...
        Ausserdem versucht man anhand der tempi in der zweiten ZH zu erkennen ob vielleicht eine einnistung stattgefunden hat...

        • Hallo babybelly82,

          danke für Deine ausführliche Antwort. Jetzt hab ichs auch kappiert.
          Möchte trotzdem nochmal wissen wie sich dabei die Einnistung feststellen läßt?
          Wäre schön, wenn Du mich darüber auch noch aufklären könntest.

          LG von Claudi

          • also bei vielen frauen ob nun eine einnistung stattfindet oder nicht sinkt die tempi in der mitte der 2. ZH einmal ab... das passiert weil zu dem zeitpunkt ein bestimmtes Hormon (ich glaube progesteron) vermehrt ausgeschüttet wird, was eine schwangerschaft dann unterstützen wird... Auf eine eventuelle einnistung kann man schliessen wenn die tempi im verlauf der 2ten ZH noch einen sprung nach oben macht... aber das ist eben acuh nicht immer so... es ist also quasi alles eine sehr vage angelegenheit...

            Wenn du noch weitere fragen hast, einfach stellen :-)

            • Danke für Deine Antwort,#freu

              bei mir war es zB. so, daß meine Tempi nach dem Eisprung plötzlich mal nen Srung nach unten machte.Seit gestern ist sie plötzlich wieder hochgesaust und ich habe das Gefühl sie geht noch weiter nach oben, weil mein Kopf glüht. Hab vorhin daraufhin mal gemessen und sie ist wieder um 0,2 °C gestiegen.
              Hier kannst du mal schauen:

              http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=136757&user_id=667482

              Ich mach mich deshalb aber nicht verrückt. Es kann noch so viel passieren. Man sieht es ja hier ständig.

              LG von Claudi

              • also deinen ES würde ich nach der tempi am 12.ZT sehen... und der absturz kann durch besagtes hormon ausgelöst worden sein, das bereitet eine einnistung vor, daraus folgt aber eben nicht zwangsläufig eine einnistung... jetzt heißt es leider gottes einfach abwarten...

                Ich drück dir jedenfalls die daumen!!!

      Die Tempierhöhung zeigt den ES an.

      Nur wenn sie länger als 16 Tage oben bleibt, kann man davon ausgehen ss zu sein,

      Dagi

      Also ich denke genauso wie Du!

      ICH wuerde nur bis zum Eisprung messen! Damit man halt weiss, dass man ueberhaupt einen hat!!!
      Danach wuerde ich nicht mehr messen!! Denn ich bin eine extreme Hibbeltante ;-)!
      Es wuerde mich echt noch verrueckter machen! Denn wie Du schon sagst, leider ist es nicht immer so, dass wenn die Tempi so lange oben bleibt, man auch schwanger ist #schmoll!!!

      LG
      #herzlichKatharina

      • Hi Katharina,

        eben. Viele denken sobald die Tempi hoch geht und sie oben bleibt, daß sie schwanger sind und steigern sich da total rein.
        Vielleicht sollte man höchstens mal einen Tag bevor und am Tag wo die Mens kommen sollte messen. Denn das hat ja wohl dann Bedeutung.
        Ich messe auch diesen Zyklus das erste mal und meine Tempi ist auch nach einem Tiefgang nach dem Eisprung wieder schön in die Höhe gestiegen (mir wurde gesagt daß das auf eine Einnistung hinweisen kann), aber ich mach mich deswegen nicht verrückt. Ich messe weil es mich interessiert.

        LG von Claudi

        • Stimmt, es kann eine Einistung gewesen sein!!!
          Mich wuerde das echt zuuuuuuuuuu verrueckt machen!!!#augen
          Deshalb lasse ich es einfach!!!

          Druecke Dir aber ganz doll die Daumen, dass es bei Dir/Euch bald klappt!!!!

      Also mein Arzt hat mir nun extra tabletten gegeben, damit nach dem ES noch eine Hochlage besteht, dass wenn es zu einer Schwangerschaft kommt, diese auch bestehen bleibt.

      Hallo,
      dazu kann ich nur ganz eindeutig Jaaaaaaaa sagen. Es hat eine Bedeutung, hab 1,5 Jahre vergeudet weil ich nicht gemessen habe und somit auch nicht festgestellt wurde das meine 2 hälfte zu kurz war. Zu wenig Gelbkörper, zu viele männl. Hormone und son Mist. Habe Clomifen und Dexa bekommen und nach ein paar Monaten war ich Schwanger. Nun wollen wir ein zweites und ich lass mich gewiss nicht noch mal reinlegen. Bin im 2 ÜZ und nehme wieder Clom und Dexa und führe brav meine Kurve vom Anfang bis zum Ende wie es sich gehört. Sorry aber ich finde die Kurve ist das allerbeste was man tun kann um rauszufinden woran man ist und um gegenzusteuern wenn etwas nicht in Ordnung ist. PS: Eine Einnistung kannst du nicht unbedingt anhand der Kurve erkennen.
      Liebe Grüße
      Heike

Top Diskussionen anzeigen