23. ZT und schon wieder Mens.... Hilfe?

    • (1) 22.12.06 - 16:34

      Also so wird das wohl nichts mit dem #schwanger werden... #schmoll

      laut Persona hatte ich am 10./11. ZT ES (ziemlich früh finde ich). Jetzt ist der 23. ZT und meine Mens hat sich soeben schon wieder eingestellt (viiiiiel zu früh finde ich)! Ich bin frustriert. Soooo kurz war mein Zyklus noch nie! Aber er wird seit Monaten immer kürzer.
      Woher kann das kommen?? Kennt das jemand? Was kann ich da tun bzw. wo liegt überhaupt (evtl.) das Problem.
      FA hat natürlich Urlaub bis nächstes Jahr... :-[
      .... werde also frühestens im Januar untersuchen lassen können.

      Deswegen hoffe ich, dass mir hier jemad seine Erfahrungen und (falls möglich) Hilfsmittel mitteilen kann!

      Danke für's Lesen!

      LG, #sonne Susanne

            • Naja, hab ja auch gefragt, wie doll die Blutung is...
              Hab außerdem scho öfter gehört und gelesen, dass eine Einnistungsblutung zum ZP der Mens kommen und auch damit verwechselt werden kann...
              Klar kommt so was selten vor - aber immerhin bei ca. 1/3 der Frauen - so selten is das nun wieder auch nicht - und: es kommt vor, warum nicht auch bei ihr vielleicht!?
              - War ja auch nur so ne Idee...

              LG bienchendinchen

              • hab auch nicht deinen beitrag angezweifelt. wollte nur klarstellen das dies ein völlig normaler Zyklus ist. ES am 10/11 Tag. mens 12-13 tage später. Ist nichts ungewöhnliches daran wollte ich damit sagen.

                • Och nö, also die Mens schon am 23. ZT find ich zu früh. Also klar, die Zeitspanne zwischen ES und Mens ist ok - aber alles in allem ist's zu kurz und vor allem weil's ja wirklich die letzten Monate immer kürzer wurde. Angefangen (nach Entfernung der Mirena im Mai) bei 34 ZT. Und jetzt nur noch 23 ZT. Vor der Mirena hatte ich die Mens immer regelmäßig alle 4 Wochen. Naja, die Zeit der Mirena ohne Mens war ja saumäßig angenehm, aber die Nachwirkungen sind ätzend. :-[
                  Und nicht gerade förderlich für ein #baby ...

                  #schmoll#schmoll#schmoll

                  Naja, abwarten - ich werde dann wohl nochmals zum FA tappen, sobald er genug geweihnachtet hat.

                  Danke aber trotzdem für Eure Antworten!

                  LG, #sonne Susanne

                  • verstehe deine bedenken immernoch nicht. wäre froh wenn ich so einen zyklus hätte. der hat sich jetzt verkürzt und wird sich enpegeln. kürzer wird er sicher nicht. die meisten die ich kenne und sofort oder schnell schwanger geworden sind hatten so einen kurzen zyklus. mit gelbkörperschwäche hat das rein garnichts zu tun.

      Hallo Susanne,

      so ne frühe Mens deutet oft auf ne Gelbkörperschwäche hin. Führst Du ein ZB? Ein weiterer Hinweis ist, wenn die Tempi ständig auf Zickzack-Kurs läuft.
      Gegen GKS hilft Mönchspfeffer (6 Euro nochwas für 60 Stück, vonn ratiopharm. Sind die günstigsten ;-)). Ist rein homöopathisch, wirkt GKS entgegen und wirkt ebenfalls zyklusregulierend. Solltest es aber (zumindest telefonisch) mit FA oder Hebamme absprechen und nicht ganz auf eigene Faust nehmen - ist halt doch ein Medikament!!! #kratz

      LG #herzlich #niko
      Tatjana

      (10) 22.12.06 - 16:50

      wieso. sind doch 12-13 tage nach ES. Ist doch okay so. 12-16 Tage mens nach ES ist doch noch im Rahmen!

Top Diskussionen anzeigen