Schwangerschaft trotz Bluthochdruck

Hallihallo,
ich habe folgendes Problem: Mein Mann und ich wünschen un noch ein 2. Kind. Das Problem an der Sache ist, dass nach meiner 1. Schwangerschaft (2003) mein Blutdruck dauerhaft angestiegen ist und mit Betablockern behandelt wird. Somit kann er dann auf ca 130-135/90 gesenkt werden. Bei einer erneuten Schwangerschaft bleibt also die Einnahme von Blutdrucksenkenden Mitteln nicht aus... Hat jemand Erfahrung mit Blutdrucksenkenden Tabletten während der Schwangerschaft und den erhöhten Risiken? Kennt jemand vielleicht ein tolles natürliches Mittelchen, wovon ich bisher noch nichts gehört habe - einen Tee oder so???
Meine Frauenärztin erzählt zum Beispiel zu diesem Thema das Gegenteil von dem was meine Hausärztin meint...
Ich habe halt ziemlich Angst das etwas schief geht... #schwitz
Ich danke Euch schon mal...

LG
daytime

1

Hallo daytime,

Ich habe zwar noch keine Erfahrung ( hoffe noch drauf#freu )mit Schwangerschaft und Blutdruckmitteln, aber ich hab das auch gerade mit meinem Nephrologen ( wegen gewünschter Schwangerschaft durch).
Im Prinzip darf dein Blutdruck bei einer Schwangerschaft nicht höher als 135/90 sein. Und er sollte dann auch möglichst konstant sein.
Es kommt auf das Medikament an, du solltest mit deinem Hausarzt oder Gyn. abklären welches Blutdruckmedikament nicht Fruchtschädigend ist, d. h.
welches das Baby nicht schädigt.
Ich darf z.B. den Betablocker Obsidan nehmen und
mußte aber Enalapril absetzen.
Aber du kannst trotz den Medikamenten ein Kind bekommen,
du mußt nur die richtigen Blutdrucksenker nehmen und einen
gut eingestellten Blutdruck haben.
Ich nehme außerdem noch viele andere Medikamente u.a. auch Immunsuppressiva
(bin transplantiert) und versuche trotzdem dieses Jahr schwanger zu werden #sex
Mein Arzt hat alle Medikamente darauf abgestimmt ( die nicht gehen abgesetzt oder durch andere ersetzt).
Also rede mit deinem Doc, er soll dir ein Blutdrucksenker geben,
der auch bei Schwangerschaft genommen werden darf und
dann versucht den Blutdruck damit konstant einzustellen und dann los #sex

Du kannst aber auch zusätzlich Tee trinken, es gibt Mischungen, die blutducksenkend sein sollen. z.B.
http://www.alexxis.net/Kraeuter/Mischungen/Blutdrucksenker-Mischung-aus-6-Kraeutern::143.html

Ich hoffe ich hab dir ein bisschen geholfen:-)
ich wünsche dir alles Gute und viel Erfolg #baby

2

Das ist sicher kein problem, ich hatte in meiner ersten ss auch einen sehr hohen RR und es ist alles gut gegangen. Habe presinol tabletten bekommen und so den RR in griff bekommen.
Jetzt bin ich auch wieder ss und mein RR ist eher niedrig als hoch, aber das kann sich ja schnell ändern, war bei meiner letzten ss so das er immer höher je SSW wurde.
Meine Ärztin meint, daß sie mir aspirin verschreibt für den anfang, daß ist die erste maßnahme, manchmal bekommt das so in den griff und dann wenn es schlimmer wird bekomme ich wieder tabletten.
Solange das kind gut versorgt ist, gibt es keine probleme.

Ich wünsche dir viel glück
sandra