jemand hier, der auch schon früh mama geworden ist?????

    • (1) 17.03.07 - 16:48

      Hallo,
      wollte mal fragen ob jemand hier ist, der schon früh und ohne ausbildung #schwanger geworden ist und wie das mit dem finanziellen so aussieht!!
      Mein Partner und ich wünschen uns ein Kind und wüssten aber gerne mal was mir als junge Mutter so zusteht. (Er verdient)...

      Vielen Dank für die Antworten...
      sweet4life01 #blume

      • Wenn Dein Freund verdient dann steht Dir nicht viel zu. Du bekommst Elterngeld 300 Euro für ein Jahr wenn Du vorher nichts Verdienst hast und Kindergeld 154 Euro. Es sei den Dein Freund verdient so wenig das es laut Gesetz nicht reicht. Da weiss ich aber die Grenze nicht.
        Man sollte sich daher gut überlegen wie es finanziell ausieht nach dem ersten Jahr.
        Viel Glück bei eurer Entscheidung.

      Hallo,
      also wenn ich dich richtig verstehe, dann hast du noch keine Ausbildung? #kratz
      Mach doch erstmal deine Ausbildung. Was willst du denn deinem Kind später denn bieten?
      Also ich finde es unverantwortlich wenn man ein Kind plant ohne vorher eine Ausbildung abgeschlossen zu haben.

      LG Nadja 16ssw

    • ich rat dir davon ab.
      aber entscheiden müsst IHR.

      klar, schaffen tut mans immer irgendwann.

      aber du bist noch jung.
      mach deine ausbildung.

      du willst doch deinem kind was bieten können, nehm ich an.
      find es einfach sehr verantwortungslos einfach mal so, weil man grad lust drauf hat, kinder in die welt zu setzen, sry!

      ein jahr bekommt ihr elterngeld (was 67 % von deinem letzten einkommen ist) - mind. 300 €.

      danach steht ihr da.
      hartz-IV-kandidaten quasi.

      echt nicht toll.
      und in solchen fällen tun mir die kinder immer schrecklich leid.

      also überlegt euch das sehr genau....

      • (6) 17.03.07 - 17:52

        Naja so ganz krass mit HartzIV ist es wohl nicht solange der mann zu einem steht und auch Geld verdient :-)

        Aber wenn sich es dann mal einschleicht dass man plötzlich, warum auch immer allein erziehend ist dann ist es sch... ohne Job!

        Ach ja und bieten kannst deinen Kindern in den meisten Fällen trotzdem noch einiges... wir leben auch von meinem Mann seinem Gehalt und ALGII - NOCH - und wenn man an sich spart bleibt einiges für die Kids übrig... Meine laufen ja auch mit neuen Tom Tailer, Esprit und solchen Klamotten rum.. und wir gönnen uns eben nur das nötigste aber dann auch Markenkleidung wie eben Esprit...

        So übel ist das nicht, man muss nur sparen können aber wie gesagt, wenn man dann doch irgendwann ohne Mann da steht dann wirds richtig übel

        Hmmm sollte kein Angriff sein :-) wollte nur mein Erfahrungsbericht schreiben wo es nicht immer so aussehen muss wie du beschrieben :-)

        Schönes Wochenende
        Skihase17

    Bin ja schon ein bisschen älter, aber in endeffekt ist es bei uns relativ ähnlich. Wir studieren beide, mein Freund ist aber wohl spätestens in 1,5 Jahren fertig so das wir über die Jahresgrenze nicht kommen werden. (hoffe ich zumindestens)
    Und ich brauche auch nur noch max 2 Semester ohne Kind und werden es dann 3-4.
    Eine Freundin von mir hat schon zum Anfasng des Studiums ihr Kind bekommen und der Freund studiert auch. Die sagt das das finanzielle nie ein Problem war. (so teuer seien die doch nicht wenn Oma und Opa mal nen Kinderwagen schenken)
    Und die Schwester meines Freundes hat ihres mittem im Abi bekommen die sagt heute "wir sind doch nicht arm" und die Mutter fängt jetzt nächste Woche das Refrendariat an. (Kind ist inzwischen 8)

    Also ist es vorallem die Perspektive die eintscheident ist. Wie sieht deine Lebensplanung aus? Möchtest du als Mutter zu hause bleiben? Kannst du dir so etwas vorstellen? (wir in zukunft arbeitenden Frauen sind ja auf diese Mütter angewiesen) wieviel ferdient dein freund? Ist es für dich ok von ihm abhängig zu sein. Viele die ich kenne haben damit Probleme ich allerding snicht. (sonst wird das mit der 20000 Euro teuren Therapeuten Ausbildung sowieso nichts.)
    Also lass dir nicht einreden das es unvernünftig ist. :-[ Wir in der Kinder und Jugendpsychiatrie haben ganauso viele arme schweine mit und ohne Beruftätige Mütter. ;-)(da arbeite ich zur zeit)

    Also ich wünsch euch alles gute egal wie ihr euch entscheidet.

    Regentroepchen 84

(11) 17.03.07 - 17:28

Hallo,

ich bin sehr jung Mutter geworden, und hatte auch keine Ausbildung.Will hier nicht meine ganze Geschichte schreiben,aber wenn du etwas mehr von mir darüber wissen willst dan kannst du mich gerne über meine VK kontaktieren.:-D

Also ich mache dir jetzt mal mut und stimme meinen vorrednerinnen in keinster weise zu!
kinder brauchen liebe und ihnen ist es ziemlich egal ob sie sachen von esprit oder aus nem 2nd hand laden an haben!

ich bin mit 21 schwanger geworden, ebenfalls ohne ausbildung, habe ein jahr vorher mein abitur gemacht und dann isses passiert, nicht geplant und war auch wirklich ein schock, aber wir sind jetzt über glücklich!
mein freund arbeitet, ich werde jetzt anfangen zu studieren!

Ich kann dir nicht sagen wie sinnvoll es in deiner situation ist ein kind zu bekommen.... es ist eine komplette lebensumstellung und in manchen fällen ist es wirklich ratsamer eine ausbildung zu machen bevor du mutter wirst!
allerdings ist eine ausbildung nicht notwendig um mutter zu werden! das ist vollkommener quatsch!:-[

jung mutter sein ist toll! ich bin stolz darauf, hätte ich erst mein studium fertig gemacht wäre genausowenig der richtige zeitpunkt für ein kind...dann wird dir jeder raten, erstmal ne arbeit finden, dann kannst du ja auch nicht gleich schwanger werden, erstmal fuß fassen in dem beruf....ja und dann bist du schon 30! toll!#gruebel

den richtigen zeitpunkt (finanziell) gibt es einfach nicht! ich wollte immer jung mutter werden und mir war klar, dass ich mein studium dafür unterbrechen werde! so wie es jetzt läuft ist es prima!#hicks

was das finanzielle angeht ist natürlich klar, dass du nicht mit geld um dich schmeißen kannst! du musst deinen lebensstandard den möglichkeiten anpassen!
du bekommst auf jedenfall 300 euro elterngeld plus 154 euro kindergeld und dann je nachdem wieviel dein freund verdient kannst du noch zuschuss beim arbeitsamt beantragen!
da bekommst du dann auch die erstausstattung bezahlt und diverse andere zuschüsse!

ich sage dir eins, mach deine entscheidung nicht vom geld abhängig, du musst wissen wie dein leben aussehen soll... wenn du so jung ein kind bekommst musst du ziemlich zurückstecken! dafür musst du bereit sein, du musst dich auf deinen partner verlassen können! das sind wichtige aspekte über die du nachdenken solltest!
nicht über geld! eine ausbildung kannst du auch mit kind machen! die frage ist ob du das willst und du msst natürlich damit rechnen, dass es um einiges stressiger ist!

die mutter meines verlobten war 19 als sie ihn bekommen hat, ohne ausbildung ohne geld, ihm ging es immer gut!
sie haben ein super verhältnis!
und es ist toll so eine junge oma zu haben!;-)

LG lore
wenn du noch fragen hast, kannst mich gerne über meine VK erreichen!

  • (13) 17.03.07 - 17:43

    :-)#pro

    (14) 17.03.07 - 17:48

    Moin,

    eigentlich ist es egal, wann man sein Kind bekommt. Auch mit 30, Ausbildung und Beruf kann es dem Kind schlecht gehen. Trotzdem würde ich zu erst eine Ausbildung machen, egal welche. Man kann danach immernoch Umschulungen, Weiterbildungen und alles mögliche machen, aber ohne Ausbildung steht man schon dumm da. Meine Cousine hat ihr erstes Kind sehr früh bekommen ohne Ausbildung. Dann hat sie ihren Freund geheiratet, vor einiger Zeit haben sie sich ein Haus gekauft (naja die werden das wohl ihr Leben lang abbezahlen) und jetzt kann sie keine Ausbildung mehr machen, weil das Geld dann nicht reichen würde, was sie in der Zeit verdient. Sie wird jetzt wohl für immer in dieser Pommesbude arbeiten. Ihren mittlerweile 3 Kindern geht es gut, aber sie ärgert sich, dass sie keine Ausbildung hat...

    Wenn man Kinder hat, dann wird es viel schwerer eine Ausbildung zu machen. Man muss ja nicht nur Geld für sich, sondern auch noch für das Kind haben.
    Wenn du eine Ausbildung hättest, dann könntest du irgendwann teilzeit arbeiten und hast noch genug Zeit für dein Kind. Das hat auch Vorteile. In einer Ausbildung ist nicht sehr viel mit Teilzeit...

    Alles Gute und liebe Grüße, janed

    Vielen Dank für die Antwort, hast mir wirklich Mut gemacht. Ich weiß das es die richtige Entscheidung ist und das wir das schaffen werden!!!

    Durch die (lange) aber schöne Antwort habe ich wieder Mut gefasst!!
    Nochmals vielen Dank!!!!!

    #blume

hi

Also ich habe meinen mann mit 17 kennengelernt, und mit 19 habe ich meine erste Tochter bekommen. und mit 22 meine zweit ,ich finde es super jung mutter geworden zu sein.
ich habe keine ausbildung gemacht. hat aber viel mit meinem elterhaus zu tun gehabt. Habe es auch nie bereut, lass dir nix von den anderen einreden ,das musst du selbst entscheiden.
wenn ihr finanziel gut da steht und er es auch möchte ,dann finde ich es nicht schlim .ich kann meinen kindern auch alles bieten, auch ohne ausbildung.

liebe grüsse rose1983:-D

Erst mal Hallo,

bin früh ne gewollte Mami geworden mit einer halben Ausbildung in der Tasche #schein Die Ausbildung habe ich immer nioch nicht fertig, und auch wenn ich es kann ich werde sie nicht fertig machen ...

Warum? Weil es die größte sch*** Arbeit auf Erden ist... Was bringt mir ne Menge Kohle wenn ich dafür jede Woche 42 Stunden im Büro absitze und gar nichts tue :-[

Hmm dieser Bekannte Spruch ... tun nichts - der stimmt! #augen

Ich habe mittlerweile 2 Kids und am Dritten basteln wir, sprich wir sind gestern in den 1. ÜZ gestartet! Mein Mann geht arbeiten aber er verdient so wenig dass w ir zusätzlich noch ALGII erhalten!

Hmmm nun werde ich bestimmt gesteinigt weil wir vom Staat leben und noch ein Kind möchten :-p aber das ist gut überlegt und für die Förderung vom Staat ist auch ein Ende in Sicht.. #freu

Denn wir wagen bald einen Neuanfang in der Nähe meiner Eltern... Da wird erst mal mein Mann ne neue Ausbildung anfangen (spätestens nächstes Jahr - Job ist nach Aussagen meines Bruders zu 99% sicher #huepf) und ich werde dann auch noch in den nächsten Jahren eine neue Ausbildung beginnen, bei der auch mein Grips ein wenig gefrrdert ist #schwitz und nicht nur meine Pobacken und das Kreuz und nicht zu vergessen der Hals - wenn ich mal wieder dabei bin auch der Arbeit einzunicken ;-)

Ach ja bei meinen Eltern kann ich dann wenigstens sagen wenn die Frage kommt wohin mit den Kindern wenn sie mal krank sind - zu meiner Mum denn sie arbeitet selber nur ab und an Nachmittags da meine Geschwister selber erst 6, 8, 11, 16 und 18 sind - zumindest die die noch zu Hause leben ;-)

Hmm in diesem Sinne ein schönes Wochenende und überlegt es Euch gut :-) wenn ich mir überlege dass ich es nochmals anders machen könnte dann würde ich nicht auf meine Kinder verzichten wollen aber ich hätte meinen Mann vermutlich nie im Internet kennengelernt wo ich mich dann vom Elternhaus trenne und alles dort aufgebe!

Finanziell ging es uns nie schlecht aber mit der Angst irgendwann mal alleine mit den Kindern und ohne Job dazustehemn ist auch nicht so toll!

Liebe Grüße
Skihase17

  • (18) 17.03.07 - 17:51

    wünsche dir vel glück!#klee

    hoffe dass das mit deiner ausbildung klappt!#gruebel

    LG lore

    • (19) 17.03.07 - 18:09

      hallo und #danke,

      das wird schon klappen, ich sage immer: wenn du was willst schaffst du das auch :-) Und da mein Bruder Auszubildendenvertreter in der Firma ist wo er arbeitet bringt er auch mich zu 99 % unter #freu

      Aber das wird die Zeit bringen, jetzt freue ich mich dann erst mal auf den Umzug zu meinen Eltern nach Bayern (egal wann er genau kommt) und dann lebe ich mein Leben auch wieder so wie ich es mir von je her vorgestellt habe - 3 Kinder in jungen Jahren, Ehemann - der dann auch endlich mehr Zeit hat, mehr Geld, meine Eltern, Geschwister & meine alten Freunde um mich :-)

      das ist alles einfach soooo positv und egal wann wir dorthin umziehen und mein Mann die Ausbildung beginnen kann... Endlich hat er es eingesehen, dass das was wir gerade haben kein gemeinsames Leben ist sondern er alleine, und ich alleinerziehend #heul

      In diesem Sinne, liebe Grüße
      Skihase17 - die das alles meistern wird weil sie durch die Zusage vom Mann Kraft hat Bäume auszureißen :-p

ich bin empört wie sich manche hier so hysterisch aufführen. wo ist der unterschied wenn man 17 und menetwegen der mann 20 ist und sie geren ein kind hätten wenn der mann arbeiten geht als wenn man 30 und der mann 40 ist. vor nem haklben jahr bin ich mit 17 mama geworden mein freund ist 19 ich geh noch zur schule undwill mein abi fertig machen und mein freund ist beim bund aLS ZEITSOLDAT und verdient gut ru7nd 1500euro im monat und ich wüsste nicht was ich meinem kind nicht bieten könnte.... materiell hat er alles neu und wir verbringen auch jede freie sekunde mit ihm. ich krieg 200euro unterhalt im monat 300euro erziehungs geld und 154euro kindergeld krigen meine eltern, da wir bei ihnen im haus eine großzügige wohnung haben. und ich bin mir sicher 500euro reichen locker im monat für ein kind. ich finds einfach unfassbar wie hysterisch hier die möchtegern-perfekte-eltern antworten. das ist doch jedem seine sache und ich bin mir sicher jemand der zwar kein geld hat aber daFür ne menge zeit kann nem kind mehr bieten als super reiche die ihre kinder den ganzen zag in der kita oder beim kindermädchen haben(siehe superstars und dieses absolut unfähige mama Familienministerin) unfassbar, guggt ihr lieber das es euren kindern an nichts fehlt.....

(23) 17.03.07 - 18:19

ich sage dir meine ehrliche meinung!ich wünschte ich hätte vor meiner ausbildung angefangen mit dem kinderwunsch. habe am tag als ich meine prüfung geschafft hatte angefangen mit der babyplanung und ich habe jetz, nach 1 1/2 jahren immer noch keins. hätte ich gewusst wie lange es dauern kann schwanger zu werden hätte ich auf jeden fall eher angefangen!wenn du erstmal eine ausbildung angefangen hast und dann schwanger wirst, bist du sowieso im mutterschutz und dich kann auch niemand rauswerfen. es ist zwar deine entscheidung, aber ich würde sagen, wenn du wirklich eine ausbildung anfanen willst (dieses jahr??), dann fang ruhig schon mal an. du musst es ja beim vorstellungsgespräch nicht sagen, falls es dann schon geklappt haben sollte.
alles Gute!! Luise #blume

Also erst mal muss ich sagen, dass ich es toll finde, dass es noch junge Frauen gibt, die früh ein Kind wollen und sich der Verantwortung bewusst sind.

Ich bin gerade schwanger und werde natürlich mit 20 dementsprechend Mutter. Mir war wichtig erst mal eine beendete Ausbildung zu haben und auch etwas Berufserfahrung, aber das war zweitrangig. Dann war mir noch wichtig einen festen Partner zu haben, der immer für mich da ist und mit dem ich mir auch ein Kind vorstellen kann und das ich mit ihm geordnete Familienverhältnisse habe.

Man kriegt schon Unterstützung vom Staat, aber man sollte sich halt nicht zu sehr darauf verlassen.

Also, wenn du es dir zutraust und dir sicher bist, dann macht es. Könnt ja in ruhe noch mal drüber reden.

Top Diskussionen anzeigen