********Hallo Mädels**********Bitte lesen******

Hallo meine Lieben,

So ich lese immer wieder Übelkeit, ziehen im ul, Brüste tun weh und so weiter, Leute das sind keine Anzeichen, es können PMS sein und meist sind sie es auch,
Ich weiß ich nehme euch jetzt eure Hoffnung aber ich lese es immer wieder, Und kann es nicht mehr lesen.
Anzeichen hat man erst ab der 12 wochen meistens es gibt aussnahmen aber man kann sich auch alles einbilden weil wir uns ja ein baby wünschen oder?
Mann hört auf jede kleinigkeit was einen der Körper mitteilt, und wir reagieren ganz empfindlich drauf weil sich die Hoffnung hält in diesen Anzeichen, die gar keine sind leider,
Viele Frauen merken es gar nicht das sie schwanger sind trinken noch alkohol oder gehen zum schiefahren und so weite, Der körper stellt sich nur sehr langsam um auf eine schwangerschaft und deswegen gibt es leider auch oft FLg wie ihr wisst.
Ich kann nur mit erfahrung reden meine Anzeichen dachte ich Brustschmerzen und Übelkeit, stechen im ul und ziehen seit dem eisprung und was war mens kam ganz pünktlich und ich war entteuscht ohne ende, ich hatte vor zwei monanten MIlchefluss und dachte jetzt hat es geklappt und was war mens kam ganz pünklich manchmal machen die Hormone mit uns Spielchen ohne ende der Körper verarscht uns ganz schön, klar weil wir auf alles hören und alles als schwanger abstempeln, aber Übelkeit kann von vielen sachen kommen Kreislauf, oder auch dem wetter ist kein sicheres Anzeichen mehr, Brustschmerzen, können von Hormonen aus gehen die überschüssig sind oder auch einfach so mal weh tun. Macht euch nicht verrückt ich weiß der wunsch nach einem Baby ist so groß aber ihr tut eurem Körper nichts gutes,
ich habe ihm Oktober die Pille abgesetzt und seit dem auch vermert PMS das ist auch ganz normal.
Es kommen Mehr Pinkel und auch die haut wird oft fettiger die Haut produziert zu viel talk ist ganz normal.
Wenn man schwanger ist ist die MUmu schwer zu erreichen und fest verschlossen, wenn man nicht schwanger ist mittig und leichter zu erreichen und weich, ein sicheres anzeichen ist auch wenn man auf einmal besser riecht, weil in einer schwangerschaft werden die sinne besser , oder wenn die brusthöfe sehr dunkel werden all das kann man schon von beginn der befruchtung haben aber übelkeit meist erst ab der zwölften wochen wenn der Körper kapiert hat was mit ihm Passiert. Übelkeit passiert meist wenn der Körper versucht den kleinen wurm abzu stossen deswegen reagieren wir mit übelkeit weil der wurm sich so fästhält grins und er überleben möchte.

Ich wünsche allen ganz viel glück hört auf zu sehr in euch rein zu Hören das ist nicht gut und setzt euch nur unter druck, machte einen test wenn es soweit ist und geht zu eurem FA,ich drück euch allen die daumen ..Seit nicht böse wenn ich euch eure Hoffnung nehme .

Gruß Doreen

Hallo Doreen,

ich habe einen 7 Monate alten Sohn. Als ich mit ihm #schwanger geworden bin, habe ich schon 2-3 Tage vor NMT gemerkt, dass es geschnaggelt hat.
Wenn eine Frau ihren Koerper gut kennt, kann sie es zu diesem Zeitpunkt bereits spueren (das habe ich in schlauen Buechern gelesen!)....

Bei mir war das Ziehen in der Leiste so stark, dass ich mich sehr gewundert habe - zumal ich noch NIE so ein Ziehen in der Leiste hatte.

Mit der Uebelkeit gebe ich Dir recht, sie hat bei mir ca. in der 10. SSW angefangen. Es heisst aber, dass Frauen bei einer Maedchenschwangerschaft Uebelkeit in der Fruehschwangerschaft haben. Ich weiss von meiner Mutter, als sie mit meiner Schwester schwanger war, dass ihr mit Ausbleiben der Regel schlecht war- inkl. Uebergeben.....

Ich denke, dass Du etwas zu hart urteilst, sicherlich kann man sich viel einbilden, gerade wenn der KiWu sehr stark ausgepraegt ist, aber gewisse Anzeichen sind auch schon frueher als 12. SSW zu bemerken.

Lieben Gruss
Schlisi

ich geb dir recht.... ich kenne meinen körper genau, und PMS habe ich nie so früh immer 1 tag davor und dass seit 9 jahren.... :-)

Hi, ja du hast bestimmt recht, ich war auch schon schwanger und habe auch schon eine eileiterschwangerschaft gehabt mit unter fg also ich bin nicht ohne erfahrung an das thema gegangen, mir tun nur die ganzen Frauen leid die immer Anzeichen verspühren und dann kommt die mens, ich habe bei meiner tochter nix gespürt und ich kenne meinen Körper gut, ich fühlte aus dem grund nix weil ich gar nicht wollte und deswegen gar nicht dagauf geachtet habe.
ich möchte damit keinem weh tun ganz bestimmt nicht aber die Mädels tun sich doch selber weh wenn sie zu sehr in sich rein Hören oder?
Und bei mir fing meine Übelkeit in der 11 knapp 12 woche an so massiff das ich nix mehr behalten habe.
also nicht böse sein aber macht euch nicht verrückt.
In diesem zyklus fühle ich auch nix bin selber gepannt ob es geklappt hat. Aber ich versteife mich nicht mehr drauf es kommt oder es kommt nicht.
Lieben gruß An all und ich drück euch.

weitere 18 Kommentare laden

Hi!

Grundsätzlich gebe ich Dir absolut Recht! Ich rege mich innerlich auch immer auf, wenn hier kurz nach ES die wildesten Symptome herbeiirruiert werden! So ein Blödsinn!

In einem Punkt widerspreche ich Dir aber auf´s Heftigste und zwar:

Erwiesenermaßen, wissenschaftlich medizinisch belegt ist nunmal die Tatsache, dass ß-HCG bis zur 11. od. 12. Woche stetig ansteigt und danch wieder fällt!

Übelkeit und alle Symptome, die durch ß-HCG verursacht werden, sind in den ersten 12 Wochen definitiv am heftigsten!
Bekanntlich nimmt explizit die Übelkeit nach der 12. Woche im Regelfall wieder ab!

Die Geschichte mit dem ewigen "Brustspannen" kann ich auch nicht mehr lesen! Wirklich nicht! Die Brust reagiert auf Progesteron und Östrogen, was in jedem gesunden Zyklus mal mehr, mal weniger produziert wird! Am schlimmsten ist dieses Symptom in der 2. Zyklushälfte und klingt mit der Mens wieder ab!

Auch sehr beliebt: Rückenschmerzen! Himmel! Ich kann es nicht mehr lesen! WOVON Rückenschmerzen? Von einem 4 Kilo Baby, das auf den Ischias drückt?

In meiner 1. SS hatte ich NICHTS! Rein GAR NICHTS! Zum Ende hin Rückenschmerzen und ab dem 6. Monat Sodbrennen! Meine Tochter wog 4930g!

In meiner 2. SS hatte ich das Komplettpaket, auch sehr früh...aber definitiv nicht kurz nach dem ES! Heftigste Beschwerden wie: Übelkeit, Geruchsempfindlichkeit, Ekel vor manchen Dingen, Heißhunger, Müdigkeit, große Brüste - all das ab der 6. Woche und zu diesem Zeitpunkt völlig normal wegen dem heftigen Anstieg des ß-HCG´s - ab der 12. Woche nichts mehr....wegen des klassischen Abfalls des HCG-Spiegles.

Boaaaahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh - ich danke Dir für den Beitrag ;-)

Es gibt ja Mädels, die dann tatsächlich schwanger sind, aber Symptome kurz nach dem ES sind definitiv keine SS-Anzeichen! PUNKT! Jajaja.....die Psyche kann Berge versetzen ;-)

Liebe Grüße

Bine

Hi ,
Danke für deinen führspruch, ja das mit den Hormon stimmt da gebe ich dir recht.


Lieben gruß Doreen
ich glauben wir sind hier alle keine Fa und hellsehen können wir auch noch nicht grins.
Also kann ich an hand eines Anzeichen was jemand prostet nicht sagen ob sie schwanger ist.

Das ist eben meine Meinung.
Und deswegen meinen Text es gibt viele wichtige Fragen aber das kann ich ein fach nicht mehr Lesen da gebe ich dir völlig recht.

das man es anhand der anzeichen net sagen kann ob man ss ist oder nicht ist klar,aber ausschliessen kann man es auch net ;-) ist halt bei jedem anders.

nur weil du dir vielleicht mal solche zeichen eingebildet hast heißt es ja nicht dass es bei anderen auch so ist...... du hast nicht dass recht zu entscheiden dass es ab der 12 woche los geht... frag mal einen arzt dann weißt du bescheid.
erst gestern kam da was im fernsehn und der FA sagte zu einen die ES+15 war dass sie schon anzeichen haben müsste.

?

Ich habe nie geschrieben, dass es erst in der 12. Woche losgeht - im Gegenteil!

Oweia - hier wurde ja in ein Wespennest gestochen *brülllllllllllllllllllllllllllllllll*

LG

Bine

ich mein doch garnicht dich...:-D

weitere 2 Kommentare laden

hi
also ICH hatte und habe UL ziehen seit ES+7 ca. und das habe ich sonst nie so früh,erst am nmt,meine brüste spannen auch und etwas übelkeit hab ich auch ab und an am tag,heute sogar richtig! UND ich BIN schwanger!
ich hab es schon im gefühl gehabt vor nmt. und obwohl mein zb sogar gar nicht nach ss aussah,hab ich getestet.
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=174320&user_id=704844
klar ist es bei jedem anders.aber sooo selten ist das nicht!
und ab der 12 woche stimmt somit auch net.in meiner 1 ss hatte ich das auch schon früh.aöso klar kann alles nur von einbildung kommen,aber auch nicht !;-)
lg carolin

Hi, ja ich gebe dir recht.
ich sage ja auch nicht das es bei jedem so sein soll .
ich möchte doch nur allen sagen sie sollen sich nicht so auf ihren Körper versteifen mehr wollte ich doch gar nicht sagen.
ich weiß jetzt nicht warum sich einige so aufregen.
Nicht jedes anzeichen heisst das man schwanger ist und wenn einer in den raum wirft das man von einer schwangerschaft grauer haare bekommt dann haben das bestimmt die nächsten zehn, mann redet immer im volksmund so wie es alle erzählen und jeder meint das dann auch an sich zu fühlen.

So sorry wenn ich alle etwas aufgeregt habe aber ich werde doch wohl meine meinung sagen dürfen ohne das jemand beleidig ist`?

Gruß Doreen

du hast sie nict nur gesagt sondern behauptet es sei so und nur dass ist falsch... gegen eine meinung sagt ja keiner was

weiteren Kommentar laden

Hallöchen,

find den Thread hier grad irgendwie blöd muss ich sagen.
Damit sagst du ja das sich die meisten mädels hier permanent was einbilden.

Ich hab dir ja auch schon bereits geschrieben, das ich es eher gemerkt hab als NMT das ich schwanger war. Und da ich ja überhaupt nicht mit einer SS gerechnet hatte fällt das sich etwas einbilden also weg!
Es gibt Frauen die sind etwas sensibler und merken sowas eher als andere. Das heißt aber nicht das, weil bei dir die Anzeichen nicht gleich da sind das es das bei keiner Frau gibt....etwas verwegen meinst du nicht? ;-)

Also urteile nicht so schnell. Klar kann man sich auch viel einreden, da geb ich dir Recht. Du kannst das aber nicht auf alle Frauen beziehen.

In diesem Sinne

du hast vollkommen recht und ich kann nicht bestätigen dass ich mir bei der letzten ss auch ul schmerzen eingebildet hätte...
du hast recht der beitrag ist etwas schwachsinnig

Hey, ;-)

nunja....ich hab nie PMS!!! (gut außer das ich nach dem ES permanent schlecht drauf bin :-p)

Und wie kann man sich einbilden permanent auf Klo zu müssen, bei Blähungen wirds auch schwierig...die sind nunmal da....die empfindlichen Brustwarzen auch...und nicht zu vergessen die Hitzewallungen. Hab (im November!!!) alle Klamotten von mir geworfen vor Hitze. ;-)

Auch den berühmten Einnistungsschmerz hatte ich gehabt, wovon ja manche meinen es gibt ihn nicht. Und der war nicht ohne!

Bin wohl rundum ne Ausnahme #freu

Fakt ist einfach man kann es eher merken und wenn diese Threads mancheinen stören sollen sies einfach überlesen und gut....oder nicht?

Lg steffi

weitere 6 Kommentare laden

Uih, das ist ja `ne heiße Diskussion. Prinzipiell ist das bei jeder Frau anders, man kann nicht sagen , dass alle vor der 12. Woche keine Symptome haben oder dass alle definitiv vor der 12. Woche Symptome haben.
Aber Übelkeit ist definitiv ein Symptom, dass vor allem in der Frühschwangerschaft auftritt. Das ansteigenden ß-HCG verdoppelt sich alle zwei Tage und dieses Hormon reizt das Brechzentrum im Gehirn, dadurch die Übelkeit. Aber auch die tritt nicht bei jeder Frau auf und auch nicht bei jeder zum gleichen Zeitpunkt. Natürlich gibt es auch Frauen, denen gar nicht übel ist und solche, die sich die ganze SS übergeben.
Auf jeden Fall haben die meisten Frauen, bei denen Übelkeit in der SS auftritt, diese im ersten Trimenon. Was das Ziehen in der Leiste angeht, auch das kann man durchaus schon in der 5. oder 6. Woche haben. Durch die SS lockert sich nämlich der gesamte Bindegewebsapparat der Körpers und somit auch die Strukturen, die die Gebärmutter in ihrer Position halten. Da die aber auf beiden Seiten an der Beckenwand angewachsen sind, kann das auch ein Ziehen machen...und unter Umständen auch schonmal leichte Rückenschmerzen, weil nämlich auch hinten an der Beckenwand solche Haltebänder angewachsen sind. Vielleicht ist das nicht so häufig, aber es kann schon sein.
Auch das Brustspannen gehört in das erste Trimenon, weil so ca ab der 8. SSW auch die Brüste ausreifen, die sind nämlich nach der Pubertät noch nicht fertig und reifen erst in der ersten SS richtig aus.
Aber all diese Erscheinungen können frühestens 5-7 Tage nach dem ES auftreten, weil sich erst da die befruchtete Eizelle einnistet und vorher besteht auch noch keine SS.

Danke für die erklärung.
Ich bin schon deiner meinung und habe vieleicht vieles falsch geschrieben oder nicht richtig zum verstänis gebracht, wie man hier ja wohl sieht, ich wollte auch keine behauptungen aufstellen oder irgendjemanden weh tun oder so ganz im gengenteil ich wollte den jenigen helfen die immer hoffnung haben irgendwelche anzeichen haben und dann die mens bekommen.

Sorry tut mir leid wenn ihr was falsch verstanden wurde ich steig aus.

Lach, phänomen, du schließt jetzt von dir auf andere, und soll ich dir was sagen???? Das ist auch FALSCH!!!!
Mein erstes ss anzeichen war übelkeit, appetitlosigkeit und ich habe gedacht meine brüste explodieren, ach und bevor ich es vergesse so ab ES + 7 hatte ich so übel sodbrennen das ich gedacht habe ich kann mich von meiner speiseröhre verabschieden. Übelkeit und appetitlosigkeit kamen ebenfalls vor nmt. Und ich hab glatt gedacht ich hab ne magen darm grippe. Nee, nix da ich war so bilderbuch schwanger wie man nur schwanger sein konnte.

Und was soll ich sagen, bei der zweiten ss war es fast genau so, nur mit dem unterschied, das ich tatsächlich wahnsinns ul ziehen hatte.

Es mag ja sein das dich die spekulationen der anderen nerven, aber dafür gibt es dieses Forum nunmal, und hey, es sind ss anzeichen auch wenn du es nicht mehr hören kannst und magst. Und ich wäre echt dankbar gewesen wenn die ganzen problemchen wirklich erst ab der 12ssw gekommen wären. Dann wäre es mir ja sooooooooooo viel besser gegangen.

Also sorry, aber akuter irrglaube.

Hi , erstens nerven mich diese texte nicht ganz im gegenteil, aber hellsehen könnt ihr nicht oder?
Ich wollte keinen weh tun oder verletzen ganz und gar nicht, ich wollte jeden vor die entteuschung warnen weil anzeichen sind normal das weiß ich auch und man kann sie haben ja ist richrig aber jeden Frau ist anders.
Und jede empfindets anders oder?
Ich bin auch kein gott und nicht ohne fehler sorry für meinen beitrag , aber wenn eine frau schreibt ich habe brust spannen was kann das sein dann kann ich nur sagen abwarten ob die mens kommt oder ?Sorry klar macht der ton die Musik aber ich habe mich jetzt nun schon merfach entschulding oder ?
Sorry ich steig jetzt aus ich komm mir vor als wenn man jetzt nach mir mit steinen werfen würde oh weh das war nicht meine Absicht bin leider keine autoren und nicht so schreib begabt wie viele andere sorry.
:-(

Huhu,

okay machen wir einen haken dran. ;-)

lg steffi #liebdrueck

Hallo Doreen,

ich frage mich, warum Du durch Deinen Beitrag die anderen verurteilst, nur weil sie im stillen/ oder auch öffentlich hoffen, schwanger zu sein?
Lass ihnen doch ihre Anzeichen! Nur dadurch lernen sie, ihren Körper besser kennen. Können sich mit anderen austauschen und wenn es dann wirklich einmal soweit ist, wird ihre Freude noch grösser sein als jemals zuvor.
Nimm ihnen doch nicht die Hoffnung!!!

Und noch etwas, ich muß Dir in vielen Dingen wieder sprechen!!!
Man kann schon nach 4,5 Tagen nach dem ES spüren, das der Körper sich verändert wenn es geklappt hat mit einer #schwanger !!!
So war es bei mir, einige haben mich damals hier im Forum für verrückt erklärt, aber es gab auch welche, die mir Hoffnung gaben! Und das war es, was ich brauchte, einfach ein fünktchen Hoffnung.
Wenn man mehr als 15 Monate probiert, (allein wenn man schon etwas älter ist) klammert man sich einfach an alles!
Ja man ist traurig, wenn es nur die PMS zeichen sind, aber um so mehr glücklicher, wenn es die doch nicht waren.
z.B. spürte ich meine Brustwarzen die super empfindlicher waren, mein Rücken schmerzte seltsam und auch sonst fühlte ich mich anders als sonst. (und das alles nach 6 Tagen meines ES)
Nach 11 Tagen vom ES aus, hatte ich einen positiven Test in der Hand.
5 Tage später bestätigte mir mein FA meine SS.
Mir ging es bis zur 6 Woche super, ausser mit meinen Brüsten, Rücken und leichte Übelkeit hatte ich nichts. Und dann fing alles an... Tägliches Erbrechen, kein Hunger, kann seit dem kein Fleisch mehr riechen, geschweige denn zubereiten oder essen, bis jetzt!
Und die letzten 2 Wochen ging es mir so schlecht, das ich schon ins KH sollte.(konnte nichts mehr drin behalten, noch niemals Tee oder Wasser.)
Doch dank der Hebamme und mein FA ist die fast tägliche Akupunktur und die Tabletten die ich jetzt einnehme, angeschlagen.
So das ich in moment nur noch Übelkeit habe, und seit gestern nur och morgendliches erbrechen habe.
Ich bin jetzt in der 12 SSW und hoffe, das jetzt bald alles vorbei sein wird! Und nicht, wie Du meinst erst beginnt!
Vielleicht solltest Du Dich da ein weinig mehr schlauer machen, bevor Du so etwas schreibst!!!
Und auch das der Körper durch die Übelkeit angeblich das Würmchen abstossen will, ist nicht korrekt!!!!
Es liegt an den erhöhten HCG Haushalt der extrem in die Höhe schiessen kann, wenn man SS ist. Das bereitet Übelkeit und Erbrechen.
Komisch ist, das mein FA, meine Hebamme und viele andere mir sagten, "Silke wenn es Dir so schlecht geht zur Zeit, mache Dir keine Sorgen ums kleine, Ihr/ihm geht es dann prächtig!"
Und was die Mumu betrifft, auch da solltest Du Dich auch mal schlauer machen!
Jeder Körper einer Frau ist anders! Bei einigen sitzt die Mumu eher nach vorne, bei der anderen eher nach hinten.
Es gibt nämlich Frauen, die am Anfang einer SS Probleme mit Sex haben, da die Mumu weiter nach vorne liegt.(daher können auch schon mal leicht Kontaktbutungen entstehen)Erst später einer SS kann sie nach hinten gehen oder auch nicht, da ist jeder Körper verschieden!!!

Ich bitte Dich echt Doreen, bevor Du hier solche Dinge schreibst, und anderen die Hoffnung nehmen willst, Dich bitte vorher ein wenig mehr "INFORMIERST"!!!!!!!!!
Und ich werde bestimmt nicht die einzige sein, die schon am Anfang einer #schwanger wussten und spürten, mein Körper verändert sich gerade!

Bis dahin, liebe Grüsse Silke

sehr schöner text, hätts nicht besser schreiben können... danke für deine unterstützung

Hallo Liebe silke, du hast sicher recht und wenn du lesen kannst was ich glaube dann ist dir bestimmt auf gefallen das ich mich entschuldigt habe oder?
ich hätte wohl besser schreiben sollen das es keine sicheren anzeichen sind das wäre besser gewesen und mein Fa muss ja dann auch nicht all es wissen enschuldige bitte hoffnung machen alles klar ist gut und recht aber man kann auch einen damit zerstöhren weil der körper sehr empfindlich ist und jedesmal wenn man glaubt ih super es hat geklappt weil ich alle anzeichen habe dann doch die mens kommt ist man mega entteuscht und du solltest das doch am besten wissen nach 15 monaten und ich wolte hir auch keinen angreifen oder eure anzeichen runter machen ich habe mich eben etwas falsch aus gedrückt entschuldigt bitte .

Jeder empfindet es anders und die schönste zeit ist doch die hibble zeit und wenn man dann einen positiven test in der hand halten kann oder deswegen sollten wir uns hier wegen meinem Beitrag nicht schreiten finde ich, finde es nur nicht nett wenn man gleich mit steinen beworfen wird und jede schwangerschaft ist anderes. Und meine war eben auch anders.

Lieben gruß Doreen

weitere 3 Kommentare laden

hi

ich habe jetzt wirklich nicht alle antworten gelesen,wollte aber erzählen dass ich 5 tage vorm nmt wusste dass ich ss war.ich hatte bruststechen und die brustwarzen waren sehr empfindlich.die übelkeit kam in der 8. woche und ging bis zur 16.es war sehr schlimm für mich und ich kämpfte von tag zu tag.das mit dem druck auf der blase hatte ich schon sehr früh;weil die gebärmutter wächst,das hat nichts mit einem 4 kilo schweren baby in der 6 woche zu tun löl

wenn eine frau genau auf ihren körper hört,finde ich das nicht unlogisch.klar bildet man sich manchmal was ein weil man sich wünscht ss zu sein..man sollte versuchen diese frauen zu verstehen (wenn es nicht zu übertrieben ist)

lieben gruß