Vor Schwangerschaft Folsäure mit oder ohne Jod

Meine Frage steht ja schon oben.

Bin mir etwas unsicher, mit dem Jod vor der Schwangerschaft, da ich gelesen habe, dass durch ein zuviel an Jod, eine Gelbkörperschwächeauftreten kann, und man deshalb nicht so schnell schwanger werden kann.
Weiß jemand was darüber??

Danke für viele Antworten.

#danke

LG Nina

1

Hallo!!

Also, das Präparat, das ich nehme enthält Folsäure + Jod (+ Eisen und Vitamin B12) !!
Allerdings habe ich es mir selbst "verschriében" - vielleicht hilft´s!? Hab erst diesen Zyklus damit begonnen, aber bis jetzt sieht´s ganz gut aus!!

LG

2

Hallo Nina,
les mal folgenden Link. Ich hoffe er kann Dir weiterhelfen.

http://www.urbia.de/topics/article/?id=9245&c=0

Nachdem Artikel über Folsäure kommt der über Jod.

LG,
Conny

3

Hi Nina,

Ich emfehle dir Folio ( 400 µg) oder Folio forte( 800 µg), je nach der Menge Fohlsäure die du nehmen willst.
Emfohlen wird zwischen 400 und 800 µg je Tag.
Jod ist immer die gleiche Menge drin.
Gibt es günstig bei Medikamente -per-Klick.de

Liebe Grüße von Sandra :-D

5

Danke an euch alle für eure Tipps.

Ich habe mir nun Folio forte bestellt, da ihr fast alle die mit Jod nimmt, gehe ich mal davon aus, dass es keine Auswirkung aufs schwanger werden haben wird.

Wir werden sehen...

Ich hoffe dass es schnell schnackelt.#huepf

Lg Nina

4

Im Zusammenhang mit Gelbkörperschwäche und Jod hab ich jetzt noch nix gelesen.

Das Bundesinstitut für gesundheitlichen Verbraucherschutz und Veterinärmedizin geht von einem Upper Safe Level von 1000 µg pro Tag aus.

In Vitamin- und Mineralstoffpräparaten, die frei verkäuflich sind, dürfen höchstens 100 µg pro Portion enthalten sein.

Empfohlen wird eine Jodzufuhr von etwa 200 µg.

Ich denke, solange du nicht kiloweise Fisch oder Austern verputzt oder eine ganze Packung Pillchen schluckst, ist das ganz unbedenklich