Donnerstag, 29.8- was macht ihr heute....

    • (1) 29.08.19 - 10:03

      .... und was gibt es zum Essen ?

      Ihr Lieben, ich finde es auch schade, dass man nun verscheucht wurde, weil sich andere mit unserer Harmonie so schwer tun. Aber, das sollte uns nicht abhalten.

      Und außerdem sind wir unseren treuen Anhängern eine weitere Fortsetzung schuldig. Fanartikel #topfgucker könnten also eigentlich in Produktion gehen....

      Wir heißen alle herzlich willkommen, die Lust haben mitzulesen, zu schreiben oder was auch immer.

      Und um zum Thema zurückzukehren.

      Ich habe heute zum allerersten Mal verschlafen. Der Morgen war also grausig. Ich warte nun auf meine Große, hole nachher die Kleine und am Mittag geht es zu einer Einschulungsfeier.

      Achja, wir essen Fischfilet mit Bandnudeln.

      Schönen Tag euch !

      • .... seit Stunden zwischen Balkon , Terrasse und Waschküche wandern :-p ... den Haushalt schmeißen nicht vergessen ..... damit pünktlich das Essen auf dem Tisch steht .. Familienmitglieder unterhalten und selber zu kurz kommen .*ironieoff*

        Ich finde es auch schade so wie es nun ist . Lassen wir uns nicht ärgern und die ,die es vorher getan haben , sind nun vielleicht (!) zufrieden mit ihrem Werk .

        Ich mag die Gruppe , auch wenn ich nur wenig von uns preis gebe. Den Austausch finde ich toll .

        LG

        Hallo Leute...

        bei uns gab es heute Flammkuchen -neu interpretiert- mit Hokaido-Kürbis-Stückchen und getrockneten Tomaten auf Creme Fresh und mit 3erlei Sorten Käse...

        war total lecker. Meinem Mann hats geschmeckt, obwohls komplett ohen Fleisch war.

        #mampf

        Ja sehr gute Idee :) nach dem Umzug werde ich wieder regelmäßig mitschreiben.

        LG ivy mit C 5j, J&S 9 Monate :)

      • Hallo,

        so ein Blödsinn. Ich bin vor 16 Jahren auf urbia gestoßen und habe vor 14 Jahren schon bei den Topfguckern geschrieben. Es gab damals schon täglich den Thread was es zu essen gibt und darunter hat jeder geschrieben, wie er seinen Tag geplant hat. Die Topfgucker wurden früher schon immer belächelt, beschimpft und als Truttchen am Herd bezeichnet. Bei vielen ist immer noch fest verankert, dass sich da nur Hausfrauen tummeln, deren spannendsten Ereignis des Tages, die Zubereitung des Mittagessens ist. In den ganzen letzten Jahren gehörte der tägliche Post zum Topfgucker-Forum dazu. Warum das jetzt plötzlich verschoben werden soll oder warum man sich plötzlich an dem allgemeinen Austausch stört, ist mir völlig unklar. Mir ist es völlig klar, dass unser Austausch nichts mit Essen zu tun hat, aber warum stört das ausgerechnet jetzt? Die meisten, die auf die anderen Kochfragen geantwortet haben, waren doch meistens wir aus der Gruppe. Wer antwortet denn jetzt, wenn wir da nicht mehr rein gucken? Ich kann wirklich nur noch mit dem Kopf schütteln.

        LG
        Michaela

        • Ich finde ja vor allem die Argumentation der Moderation widersprüchlich.

          Angeblich soll man bei den Topfguckern eine Antwort auf die Frage finden „Was koche ich heute?“. Das ist doch eigentlich nur im sozialen Kontext zu beantworten. An Tagen, an denen ich erst spät aus dem Büro komme, koche ich etwas anderes als wenn ich Gäste habe oder unterwegs bin. Das ist ja auch der Grund, warum fast alle fast immer etwas zum Tag schreiben-manche weniger, andere etwas ausführlicher, aber es wird doch niemand dazu gezwungen, alles zu lesen. Ich muss gestehen, dass ich an manchen Tagen gar nicht dazu gekommen bin, alles zu lesen, sondern nur schnell über die Gerichte gescrollt bin, wo ist denn da das Problem?
          Ich würde nie auf die Idee kommen, Menschen die offensichtlich Spaß an etwas haben und niemandem weh tun, das zu vermiesen.
          Das, was die Gruppe verbunden hat, war das tägliche Essen. Und für mich war es ganz besonders spannend in Kombination mit den anderen Rezept- und Kochfragen, dass es eben alles auf einen Klick gab.


          Jedenfalls finde ich es ganz schön krass, dass da einfach Leute, die das Unterforum gar nicht aktiv nutzen, einfach mal so ungefragt teils unter der Gürtellinie und unsachlich die aktiven Nutzer beleidigen - so arbeitet bestimmt die Hälfte der Topfgucker-Frauen (Girlie genannt von einer dieser Kritikerinnen) und selbst wenn, niemand hat darum gebeten, ungefragt die Lebensmodelle zu bewerten. Und dann geht die Moderation da gar nicht darauf ein, sondern stößt die aktiven Nutzer vorm Kopf. Vertrauenserweckend ist das nicht gerade.

          Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen