Wie soll das alles nur funktionieren...

Hallo,

mein Mann will mich und die 3 Kinder (2, 4 und 7) verlassen. Er hat wieder Kontakt zu seiner früheren Affäre von vor den Kindern aufgenommen. Jetzt hat er mir mitgeteilt, dass er nicht am 21.6. mit uns für 2 Wochen in Urlaub fährt, sondern statt dessen 2 - 3 Wochen bei ihr verbringt. Ich fahre also jetzt 730 km allein mit den Kindern für 2 Wochen in Urlaub.

Heute hat er den Kindern erzählt, dass er nicht mit in Urlaub fährt. Die Größe hat geweint, die beiden kleinen verstehen das noch nicht. Er hat natürlich von Trennung nix gesagt. Keiner weiß, wie es weiter geht. SIE sucht sich eine neue Stelle in der Nähe und dann wollen sie zusammen ziehen. Was soll ich nur den Kindern sagen bzw. wie???

Ich mache mir so viele Gedanken, wie es weiter gehen soll. Er sagt, er will das Haus für uns weiter abbezahlen und wenn das Haus bezahlt ist, will er Unterhalt für die Kinder zahlen. Wenn ich Betreuung für die Kinder brauche, "lässt sich da drüber reden". Es bleibt die Ungewissheit, wie lange er wirklich für das Haus zahlt. Wir würden dann von meinem "Einkommen" leben (ca. 750 €).

Ich müsste mir also ein Halbtagsstelle suchen, sobald die Kleine im April nächsten Jahres in den Kiga geht. Aber was mache ich mit den Kindern, wenn Ferien sind? Ich hab doch höchstens 30 Tage Urlaub, wenn ich überhaupt eine Stelle finde (Alleinerziehend mit 3 kleinen Kindern). Die Ferien ergeben zusammen mind. 12 Wochen!!! #kratz

Wie machen das andere? Ich hab niemand, der die Kinder so lange betreuen könnte. Es gibt aber auch keine Stelle, die nur zur Schulzeit stattfindet. Was für eine Möglichkeit gibt es da? Ich hab keine Ahnung wie das alles weiter gehen soll.

Bitte gebt mir Hilfestellung.

Danke,

Sylvia :-(

1

Hallo Sylvia,

gibt es bei Euch nicht sowas wie Ferienhort? Oder Du erkundigst Dich mal bei Pro Familia oder einer anderen Beratungsstelle, die können Dir sicherlich helfen.

Die Sache mit den Zahlungen für das Haus könnt Ihr sicherlich gerichtlich festlegen lassen. Und wenn er dann nicht zahlt, kannst Du dagegen vorgehen.

Und was den Urlaub angeht: Habt Ihr den schon bezahlt? Wenn nicht, dann fahr einfach nicht hin. So eine weite Strecke, allein mit den Kindern und dann noch traurig wegen der Trennung. Das macht bestimmt nicht viel Spaß. Die Zeit kannst Du Dir auch mit Deinen Kids zu Hause schön machen. Strandbad, Kino, Zoo ....

Ich wünsche Dir, daß Du alles auf die Reihe kriegst.

Fröhliche Grüße von swety

2

Wenn Du Dich auf das Arrangement mit dem Haus einlaesst (er zahlt die Hypothek, Du bleibst drin wohnen), solltest Du

1. darauf bestehen, weiter im Grundbuch als Miteigentuemerin zu bleiben
2. Dein Wohnrecht schriftlich fixiert werden (nur Deins, nicht Deines Mannes)
3. eine Schuldhaftentlassung bei der Bank erwirken (das bedeutet, dass nur Dein Mann fuer die Rueckzahlung des Kredites herangezogen werden kann); allerdings muss Dein Mann hier zustimmen (wuerde er das machen?)

Darueber hinaus muesst Ihr klare Absprachen treffen, wer sich wann um die Kinder kuemmert. Auch Du hast ein Anrecht auf ein bisschen Freizeit und Erholung (ohne Kinder!), ausserdem ist auch er (moralisch) verpflichtet, seinen Urlaub zu opfern, wenn die Kinder Schulferien haben.

Schlechte Nachrichten soll er auch bitte den Kindern selbst ueberbringen, schliesslich ist er der Verursacher.

Lass Dich bitte nicht zum Spielball machen. Dein Mann hat sich ein anderes Leben ausgesucht, da muss er auch mithelfen, dass es Dir und den Kindern halbwegs gut geht. Er kann sich nicht aus den Verpflichtungen stehlen, nur weil einen 2. Fruehling hat!

Kopf hoch!

Claudia

5

...beim Wohnrecht ist auch wichtig, dass es k o s t e n f r e i ist. Das muss unbedingt schriftlich verankert werden.
Linda

3

Hallo,
Ich würde den Vater die Kinder anbieten dass die Kinder bei ihm wohnen weil er besser finanziell dasteht.
Dann müss er gucken wie er mit alles klarkommt.

Ist nur als Denkansatz gedacht.

Ich finde es so unfair dass immer die Frauen die Arbeit und die Sorgen haben und die Männer machen sich ein schönes Leben.

LG
Carina

4

*** Ich finde es so unfair dass immer die Frauen die Arbeit und die Sorgen haben und die Männer machen sich ein schönes Leben. ***

achja. Deshalb werden auch normal verdienenden Männern häufig finanziell die Hosen runter gezogen, bis sie nicht mehr atmen können!
Nicht falsch verstehen, bei einigen ist das völlig ok, wenn Sie sich nur aus der Verantwortung stehlen wollen, aber bei einer Trennung sind meist beide nicht ganz unschuldig!
Ich will niemanden verteidigen, aber ich erlebe gerade genau die andere Seite.
Mein "Noch"-Frau, hat alles von mir bekommen und hat mein Leben bestimmt. Jetzt will ich da raus, weil es kein miteinander mehr gibt und bin gespannt wie sie sich dann gibt!
LG
Reiner

6

Du brauchst dringend eine Anwältin!!!!!

Gruß

manavgat

7

Hallo
also ich bin momentan in genau der selben lage wie du nur habe ich "nur" 2 Kinder 3 Jahre und 5 Jahre.
Mein Mann hat auch gesagt ich soll im haus bleiben, aber erstens würde da nie gut gehen, was ist denn wenn mal größere reperaturen sind, und dann hast dus ja so schön gesagt, "Wie glange wird er zahlen.
Und dann, kannst du es alleine Finanziell schaffen??

Für mich hat sich das auch erst super angehöhrt, aber wenn man mal alles bedenkt, was da noch kommen kann.

Mein Anwalt hat mir auch davon abgeraten, da er dann für die Kinder und mich fast keinen Unterhalt zahlen müsste.

Und ich denke mir ich will ja noch was von meinen Kindern haben und nicht nur für das Haus rackern müssen.

Aber nimm dir nen Anwalt, der hilft Dir echt weiter, mir hat er echt sehr geholfen.
Bekommst du auch alles bezahlt.


Grüße
Bärbel

PS. Du kanns mir auch gern mal mailen, dann können wir uns unterhalten, wir haben ja eigentlich gerade das selbe zum durchmachen.

Baerbel-Kevin_Lucas@mx.de

8

Hallo Bärbel,

ich kann dir leider im Moment keine e-mail senden, die geht irgendwie nicht durch. Stimmt deine Adresse oben? (habe das @gmx.de schon geändert)

Melde dich doch mal bei mir: sloewen@gmx.de

Bleib stark,

Sylvia

9

sorry der strich stimmt nicht
Baerbel-kevin-lucas@gmx.de
hab dir aber schon gemailt und da steht die addy dann richtig
grüße
Bärbel