Trennung bekomme ich irgendwo finanzielle Hilfe

    • (1) 31.01.11 - 11:08

      Hallo.. also meine frage seht ja schon oben. Wir sind nicht verheirate .Wir haben ein jährigen Sohn mein größtes Problem ist eigentlich das ich bei Null anfangen muss.ich hatte damals eine Wohnung mit kompletter Einrichtung dann hat er ein Haus geerb und mit einen Kredit dieses Haus vor 3 Jahren komplett renoviert und eingerichtet .....Also wurden alle Möbel komplett erneuert..Welche nun ihn gehören.naja es kommt noch besser ich habe seit 3 Jahren in Sachen investiert wovon ich nichts habe.(Nahrung,gez,Kita usw..)er hingegen in Autos,Haus,Möbel...und nun wo es hart auf hart kommt habe ich nix ausser Kleinigkeiten ..nur wie soll ich das alles bezahlen habe nur ein halbtags Job verdiene ca. 650€ ... brauch eine komplette einrichtung....kann ich mir da irgendwo Hilfe holen? Vielleicht kennt sich jemand aus? Danke euch schon mal...


      • - wie zugänglich ist dein (künftiger ex-) freund? wäre er bereit dir zu helfen oder schaltet er auf stur und pocht auf "seine möbel"?

        - kinderzimmer gehört kind und müsstest du mitnehmen können

        - nach gebrauchten möbeln schauen, sind sehr billig, oft bekommt man auch was kostenlos (lokale anzeigen durchschauen, bei caritas u.ä. nachfragen)

        - fürs kind muss er sowieso unterhalt zahlen

        - für dich unter umständen vielleicht auch, je nach verdienst, aber höchstens bis das kind drei ist, außerdem würde dein verdienst natürlich angerechnet werden, viel würde da wenn überhaupt also vermutlich nicht rauskommen.

        lg

        • Hallo,

          ich würde auch vorschlagen, lass Dich von einem Anwalt beraten. Mach einen Termin, ich nehme an, dass Dir ein Beratungsschein zusteht, dann musst Du nichts zahlen.

          Es kann nicht sein, dass Du jahrelang für die Nebenkosten wie Essen usw. aufgekommen ist und nun leer ausgehst.

          Ansonsten: Schau Dich nach gebrauchten Möbeln um. Bei Ebay sind öfter mal Schnäppchen zu machen.

          LG, Cinderella

      Dein Ex wird Dich und Euren Sohn doch sicher nicht ohne irgendetwas ausziehen lassen, oder?
      Das Kinderzimmer steht Dir m. W. ohnehin zu und Betreuungs- sowie Kindesunterhalt.

      Über den Rest der Möbel werdet Ihr Euch sicher einig, oder?

      Gruß,
      W

      • Naja das Problem an dieser Sache ist das wie schon geschrieben das Haus ,Möbel alles von diesen Kredit bezahlt würde und nun in monatlichen raten zurück gezahlt wird...also glaub ich nicht das er bereit ist mir Möbel zu geben für die er noch jahrelang ab bezahlt..das macht er nie im leben ..er hat mir auch schon öffter gesagt das alles seine ist und von was ich leben will ....

    Habe mich auch erst vor kurzem getrennt.
    Meine Anwältin sagte mir, dass - auch wenn nicht verheiratet - der Hausrat durch 2 geteilt wird. Falls dahingehend keine Einigung erzielt werden kann, werden die Sachen laut Anwältin versteigert und der Erlös geteilt.

    Gruß
    whitedragon

  • Hallo

    Das Kinderzimmer steht dir zu wenn der kleine bei dir bleibt.Ebenso waschmaschine und evtl Küche damit du den Bedarf ,sprich Kochen und wäsche machen decken kannst.
    Ansonsten würd ich dir raten such dir schnell einen Anwalt mit fachrichtung Familienrecht udn lass das wegen dem Unterhalt klären.Kindesunterhalt muss er sowieso zahlen da kannst du bei Google mal nach der Düsseldorfer Tabelle gucken,das richtet sich nach einkommen.Evtl ist er für dich auch Unterhaltspflichtig während des Trennungsjahres.
    Bezüglich neue Möbel kannst du dich bei der Arge beraten lassen wegen einem Darlehnen welches du aber in kleinen raten zurückzahlen kannst.Es gibt viele Sozialkaufhäuser oder Ebay wo man günstig gute sachen kaufen kann.

    Kopf hoch am anfang ist es schwer und man hat viel gerenne aber das legt sich wieder.#liebdrueck

Top Diskussionen anzeigen