Trennung oder Affäre? Sorry Lang

    • (1) 09.07.11 - 22:28

      Hallo,

      ich habe ein großes Problem, ich bin mit meinem Mann fast 8 Jahre zusammen und davon fast 6 Jahre verheiratet. Wir haben auch 2 Kinder 4 und 1 Jahr alt.

      Ich habe einen sehr lieben Mann, er kümmert sich gerne um die Kinder, er Hilft mir sehr viel im Haushalt, er liebt mich über alles auf der Welt.

      Aber ich glaube ich liebe ihn nicht mehr, ich empfinde nichts zu ihm, ich will mit ihm nicht schlafen, wenn er mich anfasst empfinde ich einfach nichts. Wenn ich mit ihm auch schlafen dann tut es mir sehr weh, wir haben schon mit verschieden Gel probiert, Pornofilmchen, alle Stellungen. Ich dachte es liegt an mir, ich war sehr verzweifelt. Frauenarzt konnte nichts feststellen, Endeffekt hat er mir eine OP vorgeschlagen, die Scheide bisschen breiter zu machen und ich war schon so weit die zu machen, um unsere Ehe zu retten.

      Vor 1 1/2 Jahren habe ich eine Mann kennengelernt( ja ich weiß, ich bin die böse) ich habe dem Mann gleich gesagt das ich verheiratet bin und Glücklich. Er hat mich trotzdem nicht in ruhe gelassen und davon gesprochen wie wichtig ich ihm bin obwohl er mich nicht kennt. Eines Tages habe ich mich über bereden lassen, mich mit ihm Privat kurz zu treffen für ein Gespräch. Seit dem haben wir uns mal wieder getroffen, er wollte natürlich mehr aber ich habe nie mehr zugelassen als Reden, Händchen halten und ab und zu ein Kuss.

      Also ging es wieder um Sex mit meinem Mann, es hat natürlich wieder nicht geklappt und es hat mir sehr weh getan. Die Probleme mit Sex haben wir seit 6 Jahren, noch vor der Hochzeit. Kinder wurden auch mit Schmerzen gezeugt.

      Also jetzt nach 1 1/2 Jahren Treffen mit dem anderen habe ich es getan, und es war muss ich sagen sehr schön, ohne schmerzen, ohne Gel. Ich brauche gar keine OP, einfach anderen Mann.

      Da stand für mich fest das unser Sexleben mit meinem Mann sich nie ändern wird und Gefühle werde ich für ihn auch nie mehr da sein. Er ist mit nicht egal, er ist wie ein Bruder für mich.

      Ich habe mit ihm geredet und gesagt was ich für ihn empfinde und das ich mich lieber Trennen würde. Er hat mich nicht gehen lassen.

      Bitte nicht steinigen, ich hätte gerne ein Rat die vielleicht gleiche Erfahrung gemacht haben?

      Würdet ihr euch lieber Trennen und ein neues Leben anfangen? Oder würdet ihr Kinder zu liebe beim Mann bleiben aber sich wo anders holen, was einem fehlt? Aber ob es auf dauer funktioniert?

      Ich bin eigentlich gar nicht der Typ dafür, ich habe immer gehasst untreu und nie gedacht das es mir passiert.

      • Hallo Sajka,

        das ist echt schwer, so wie Du Deine Situation schilderst.

        Dein Mann ist ein guter Freund für Dich und ein toller Vater für Deine Kinder geworden. Aber ob das für eine Beziehung auch reicht?

        Du empfindest nichts mehr für Deinen Mann. Der Sex mit ihm bringt Dir nichts und ist nur schmerzhaft.

        Ihr seit jetzt 8 Jahre zusammen. Es wird sich wahrscheinlich nichts wesentliches mehr in Eurer Beziehung bewegen.

        Für die Kinder ist das sehr schmerzhaft wenn ihr Euch trennt. Aber ob Dir das Deine Kinder später mal danken werden, dass Du nur wegen ihnen mit ihm zusammen geblieben bist? Je älter sie werden desto mehr werden sie Deine Unzufriedenheit spüren. Die fehlende Nähe von Dir und Deinem Mann.

        Wie lange willst Du diese Affäre mit dem "neuen" Mann aufrechterhalten? Wie lange lässt sich der Neue noch hinhalten? Es ist schon erstaunlich, dass das schon 1 1/2 Jahre so geht. Ich meine Eure bisherigen Treffen ohne den Sex.

        Es kann natürlich sein, dass er Dich irgendwann mal vor die Entscheidung stellt - entweder Dein Mann oder er.

        Ich weiß nicht, ob ich meinen Mann so hintergehen könnte. Die Affäire weiterlaufen zu lassen oder gleich mit offenen Karten zu spielen. Wenn Deine Affäire raus kommt, geht Deine Ehe wahrscheinlich sowieso zu Ende. Eine offene Beziehung wäre für mich auch nicht so das Wahre. Ich denke für Deinen Mann auch nicht.

        So richtig genießen kannst Du eine Affäire wegen dem schlechten Gewissen Deinem Mann gegenüber ja auch nicht. Den Sex vielleicht - aber alles andere? Wenn das alles so stimmig ist mit Deinem Neuen, dann willst Du ja auch mehr als nur den Sex. Mit ihm zusammen leben, einfach ein gemeinsames Leben leben.

        Wie hat Dein Mann reagiert, als Du gesagt hast Du würdest Dich lieber von ihm trennen?

        Ich muss ehrlich gestehen, ich war in bisher keiner einzigen Beziehung treu. Das hatte verschiedene Gründe. Gut habe ich mich dabei bestimmt nicht gefühlt. Ich denke aber wenn einmal der richtige Dein Herz erreicht hat, dann bleibt er auch darin.

        Es kann Deine Erfüllung sein ein neues Leben mit dem Neuen zu beginnen. Es kann aber auch in die Hose gehen. Das kann Dir keiner sagen.

        LG Lisatha

        • Für mich klingt das ziemlich konstruiert.

          Entweder schwindelst du dir selber in die Tasche oder es ist deine Psyche.

          Um eine Beziehung muss man sich kümmern. Schaetzen was man hat. Ich habe manchmal dass gefuehl, dass es Frauen gibt, die kommen nicht damit klar, dass sie einen Partner haben der so engagiert ist wie deiner.

          Einen mistkerl müsstest du um liebe bitten, da kamst du nicht auf solche Gedanken. Du musst für die liebe deines Mannes rein gar nix beisteuern, das ist dein Problem. Wenn er dich in den Wind geschosen hätte, bevor du den Mann getroffen hättest, wäre deine Sichtweise eine andere.

          Mir tut dein Kind leid und dein Mann. Es auf den Sex mit ihm zu schieben ist billig und verlogen.



          • Hallo,

            es geht mir nicht nur um Sex, wie gesagt im Bett Probleme habe wir schon seit 6 Jahren, es sind einfach keine Gefühle mehr da. Und erstes mal über Trennung habe ich nachgedacht bevor der anderer Mann da war.

            LG sajka2

Top Diskussionen anzeigen