Trennung-wie Haushalt aufteilen?

    • (1) 21.01.12 - 15:06

      Hallo,

      mein Mann und ich haben uns getrennt und ich such schon ne neue Whg für mich und die Kids. Nun überlegen wir, wie wir den Haushalt am besten trennen.#schwitz

      Klar, ich nehm die Hälfte vom Kleiderschrank, meine Persönlichen Sachen, die Sachen und Möbel der Kids mit.

      Da ich dann jetzt auf Alg2 angewiesen bin, muss ich dort Geld für Möbel beantragen. Wie habt ihr solche Sachen wie Küchen-Elektronik, WaMa+Trockner, Möbel etc aufgeteilt?

      Meinem Mann gehört die Küche, die hat er damals über seine Selbstständigkeit gekauft, also brauch ich die schonmal "neu"....Genauso Sofa, Tisch, Stühle/Bänke....

      Wer kann da Tipps geben?

      LG

      • Habt ihr GAR KEINE Ersparnisse? Die haben wir nämlich zum Teil für eben das alles eingesetzt.

        Du kommst oftmals auch sehr günstig an gebrauchte Haushaltsgeräte, schau mal in deiner Gegend nach Händlern.

        Ansonsten war es bei uns so, dass Mein NochMann in eine Wohnung mit Einbauküche gezogen ist. Wenn wir jetzt endlich mal unsere Ersparnisse (joah, da ist sogar noch etwas übrig) aufteilen, werden wir mit einem Mediator darüber reden, ob ich ihn dann auszahle, was "unsere" Küchengeräte, die ich ja behalten habe, betrifft. Allerdings sind die Sachen schon alt, gehen langsam kaputt - reich wird er davon nicht.

        Bei den Möbeln haben wir einfach alles aufgeteilt: Was er bereits in die Beziehung mitgebracht hat, ist automatisch seines, meine alten Möbel sind meine. Logisch.

        Neuanschaffungen in der Ehe habe wir besprochen: Was braucht er in der neuen Wohnung, was kann ich entbehren, was muss er neu kaufen (von UNSEREM Geld). Was ist zu viel (Wir hatten eine riesige Wohnung mit grossen Möbeln, die jetzt dann in unseren jeweils neuen Wohnungen nicht mehr gepasst haben), können wir das verkaufen?

        Das hat super geklappt.

        Liebe Grüsse,

        White

      Wir haben unseren Hausrat so weit wies ging gerecht aufgeteilt.
      Vom Schlafzimmer hab ich damals nur meine Matratze mitgenommen.Küche war im Haus fest eingebaut.Die hab ich mir von meinem Ersparten neu und günstig gekauft.
      Vom Wohnzimmer hab ich meinem Ex Couch und Tisch gelassen,Anbauwand hab ich genommen.
      Kinderzimmer und persönliche Sachen haben wir sonst noch mitgenommen,außerdem die WM,denn ich hatte die Kinder.
      Was mir gefehlt hat ,hab ich nach und nach neu dazu gekauft.Möbel und Kleinkram gibts ja schon günstig oder eben gebraucht.

    • Wer die Kinder hat sollte meiner Meinung nach Waschmaschine, Trockner und die wichtigsten Hausratsgegenstände bekommen.

      Du brauchst keine neue! Küche.

      Es gibt vieles für kleines Geld gebraucht oder auch geschenkt. Man muss nur wollen.

      Gruß

      Manavgat

Top Diskussionen anzeigen