Gnadenloser Anwalt für Familienrecht gesucht

    • (1) 12.02.12 - 18:11

      Hallo,

      eine liebe Kollegin erschien neulich beinahe am Boden zerstört in der Firma, weil sie wieder einmal einen mehr als unerfreulichen Termin mit ihrem Exmann beim Jugendamt hinter sich hatte.

      Offenbar (ich kenne diese Kollegin noch nicht so sehr lange) hält sich der Mann an keinerlei Abmachungen, beeinflusst die beiden gemeinsamen Kinder, die bei ihm wohnen und bringt meine Kollegin ständig an den Rand eines Nervenzusammenbruchs. Ich kenne die Details nicht, nur dass die Kinder bei ihm und seiner jetzigen Frau/Freundin leben.

      Der achtjährige Sohn kam nun offenbar kürzlich mit dem Wunsch daher, von Papas Frau/Freundin adoptiert werden zu wollen. Äußern achtjährige Kinder wirklich von sich aus einen solchen Wunsch? Verstehen sie bereits die Tragweite, die dahinter steckt? Ich kann mir das kaum vorstellen. Meine Kollegin vermutet dahinter wieder die süßen Versprechungen des Kindsvaters, mit denen er die Kinder scheinbar regelmäßig beeinflusst, bzw. auf seine Seite zieht.

      Der Sohn zeigt mittlerweile Auffälligkeiten in seinem Sozialverhalten und wird auch in der Schule schlechter. Kaum verwunderlich, wird er vom Kleinkrieg seiner Eltern wohl deutlich mehr mitbekommen, als den beiden bewusst ist.

      Sie haben gemeinsames Sorgerecht, aber meine Kollegin bemüht sich schon seit Langem um das alleinige Sorgerecht und möchte die Kinder bei sich haben. Sie ist wieder verheiratet, hat ein weiteres Kind und einen geregelten Arbeitsplatz.

      Sie sagte, wenn sie auch nur in Erwägung ziehen würde, mit dem achtjährigen Sohn eine Mutter-Kind-Kur zu beantragen, würde ihr Exmann ihr daraus einen Strick drehen und behaupten, sie sei reif für die Psychiatrie. Weder das Jugendamt noch drei Anwälte konnten diese aufreibende Situation bisher entschärfen.

      An ihrer Stelle würde ich mir einen knallharten Familienanwalt suchen. So eine richtige - pardon! - Wildsau, der den Ex in der Luft zerpflücken würde. Einen in der Art dieses Kachelmann-Anwalts, der der Gegenpartei sämtlichen Wind aus den Segeln nehmen und meine Interessen durchboxen würde.

      Kennt Ihr einen solchen rigorosen Anwalt, an den sie sich wenden könnte? Oder habt Ihr sonst hilfreiche Tipps? Zum Glück habe ich damit keinerlei Erfahrung, ich weiß aber, dass viele hier sich auch tagtäglich mit solchen Problemen herumschlagen müssen.

      Ich möchte ihr nur irgendwie helfen, denn sie tat mir so leid, als sie wie ein Häuflein Elend auftauchte und offenkundig sehr unter dieser katastrophalen Situation leidet. Leider sehe ich sie erst übernächste Woche wieder, aber vielleicht habt Ihr ja auch ohne weitere detailierte Informationen einen guten Rat für sie.

      Ich danke Euch - auch in ihrem Namen.

      Gruß, liebelain

        Hallo,
        ich habe im Internet ein bischen rumgegoogelt und bin dann auch auf den Anwalt Mohr gestoßen. Hört sich alles ganz super an !! Vater von unehelicher Tochter erhält alleiniges Sorgerecht! Herr Mohr, super Anwalt!! Da habe ich mich auch an den Anwalt gewandt.Leider mit weniger Erfolg! Viel Geld hat es gekostet, gebracht hat es bis heute, 2 Jahre später nichts! Nur Ärger mit dem Jugendamt und die Richterin hat er beleidigt.
        An einer Anzeige wegen falscher Beschuldigung der Mutter bin ich gerade noch so vorbei geschlittert, Herr Mohr hat auch gleich vorgeschlagen, dass ein famiienpsychologisches Gutachten gemacht wird. Auch hier für mich kein Erfolg, aber hat alles viel Geld gekostet.
        Ruft auch nicht zurück, wenn man ihn braucht, stellt aber alles schön in Rechnung.
        Ich habe das Mandat gekündigt. Also immer ist er nicht so erfolgreich diese Koryphäe von Anwalt.

    Für eine Kollegin, die ich erst kurz kenne, würde ich mich nicht so aus dem Fenster lehnen. Ich hatte neulich den Genuss aus dritter Hand die Schilderung der Sichtweise meiner Ex zu hören. Wenn ich nicht wüsste, dass sie nur über unsere Beziehung sprechen kann, hätte ich nicht gedacht, dass eine solche Verdrehung von Tatsachen möglich ist.

    • Sicher hast Du Recht - sie kann mir natürlich alles erzählen, denn ich habe keinerlei Hintergrundinformation. Aber sie ist sehr sympatisch und war wirklich am Boden zerstört. Ich habe ihr diese Aktion hier angeboten, um ihr ein wenig Hoffnung zu vermitteln.
      Sie tut mir eben leid.
      Du übrigens auch nach den geschilderten Erfahrungen mit Deiner Ex.

      • Sie sollte sich einen vernüftigen Anwalt für Familien-Recht suchen!
        Einer der Sie auch wieder auf den Boden der Tatsachen herunter holt, wenn Sie der Meinung ist, ihren Ex fertig zu machen.

        Klar gibt es gnadenlose Anwälte. Die machen für Geld ALLES!!!

        Oh du das ist die Ex meines Mannes auch, über die armen Kinder jammert sie ständig sie habe kein Geld #gruebel Is klar wenn man alle 6 monate ne neue Couch braucht, neuen TV, monatlich neue Kleider Schuhe für sich und die Kids #augen

        Halte dich lieber raus.....

Top Diskussionen anzeigen