Mein Mann kommt immer spät nachhause!!! bitte um Rat

    • (1) 30.07.12 - 23:53

      Hhuhu ich hatte von einigen Wochen schon mal gepostet.es ging darum dass mein Mann kein Interesse zu unseren Sohn zeigte...er lieft neben ihm vorbei,manchmal ging es tagelang bis er ihn in den Armen nahm...

      Er hatte schon öfters anderen Frauen geschrieben dass sie schön seien etc... und als ich eines Morgens schon wieder sowas gelesen habe,hatte ich die Nase voll und bin mit unserem Sohn zu einer Kollegin gegangen... ich bin gegangen da ich es auch satt hatte dass er mir unterstellte ich würde eh nix tun. Deswegen nahm er mich auch nicht Ernst als ich sagte er solle den Kleinen mal nehmen damit ich 5 min ausruhen kann....
      Sonntags ging er immer fort, Zeitungen wegzuwerfen,er hat mir den Ort gezeigt. 10min von uns enfernt,also dachte ich mir,er braucht ca. 30 min für hin und zurück aber er blieb manchmal über 4 std und er sagte mir er würde noch so schauen was dort so rumliegt ( alteisen) #schock

      Naja... er ist dann zu meiner Kollegin gekommen und ich bin den gleichen Abend wieder nachhause gegangen in der Hoffnung wir würden über alles reden,aber es kam nie ne Entschuldigung,er sagte nur es würde nicht wieder passieren (mit den schreiben an Frauen)... als wir nachhause gekommen sind,hat er den Laptop geschnappt und ist raus auf Terrasse Film gucken...ohne das Bedürfnis zu haben sich auszusprechen. Ich habe nach 2 Tagen den ersten Schritt gemacht....

      2 Wochen später musste ich zu meiner Familie 200km entfernt,ich war 5 Tage lang dort. Und es hat geholfen...er schrieb mir per SMS es würde sich alles 1000% ändern...er hat wirklich Vortschritte gemacht,er nimmt unseren Sohn,spielt mit ihm....

      Windeln wechseln, Flasche zubereiten und so hat er noch nicht gemacht aber man kann ja nicht alles haben,oder?

      Und jetzt schreibe ich hier wieder da er seit Wochen immer zwischen 20h und 22h nachhause kommt, auch jetzt ist er noch nicht zuhause. Er sagt es wäre die Arbeit( da wo er arbeitet,haben sie es nicht so mit Arbeitszeiten).... naja und heute muss er unser Auto reparieren,dies tut er seit 18:00...finds schon bisschen lange für sowas.

      Ich weiss ncht was ich denken soll....vielleicht geht er mir ja nicht fremd aber es nervt einfach nur noch dass er so spät nachhause kommt und unseren Sohn nicht sieht... Elternzeit ist auch futsch...ich fühl mich alleinerziehend...

      was soll ich nur tun? vielleicht ne dumme Frage aber ich weiss echt nicht mehr weiter..

      wieso macht er sowas???!!! #heul

      • (2) 31.07.12 - 08:02

        Wir können hier nur mutmassen, warum er das macht. Nur er wird Dir wirklich sagen können, was mit ihm los ist. Fraglich ist, ob er ehrlich wäre, wenn Du ihn direkt fragst.

        Sein Verhalten finde ich wiederum schon eindeutig. Es sieht so aus, als nähme er jede Gelegenheit wahr um nicht zu Hause sein zu müssen. Und das scheint sich ja nicht nur auf das Kind, sondern auch auf Dich zu beziehen, oder? Natürlich besteht auch die Möglichkeit, dass er eine andere Frau kennen gelernt hat und mit ihr Zeit verbringt.

        Ich persönlich würde eine Eheberatung als letzte Möglichkeit, sich einmal offen zu unterhalten vorschlagen. Sollte er das ablehnen dann ist er wohl mit der Situation zufrieden, möchte sie nicht ändern und ich würde die Konsequenz daraus ziehen.

        > wieso macht er sowas???!!!<

        Vielleicht hat er keinen Bock auf "Mama, Papa, kind"? Ein Familienleben ist das jedenfalls nicht, was ihr da führt. War die Planung mal eine andere?

        Lichtchen

        • es ist ein wunsckind,unser sohn!

          ich tu alles dass unser glück perfekt ist aber er nicht... er ist gestern um 00.15 nachhause gekommen und dass auto ist nicht mal fertig. so langsam hackts

          • Euer Glück ist eben nicht perfekt, da kannst Du tun was Du willst. Wie hat er sich denn das Leben mit dem Wunschkind und der nehme ich doch mal an Wunschfrau so vorgestellt? Ihr müsst da doch mal drüber geredet haben.

            Was sagt er, wenn Du es Dir anders wünschst? Was sagt er wo er ist bis nach Mitternacht?

            Komisch alles.

            Lichtchen

            • Ich sags ihm dass dass nicht geht was er macht und dass ich es mir anders vorgestellt habe....er meint nur dazu ich sei undankbar dass er so hart arbeitet,manchmal sagt er auch nix...

              naja er hat gesagt,er habe seinem Freund geholfen die Autowerkstadt zu putzen.... die haben es so besprochen,er repariert unser Auto gratis wenn er bisschen hilft die Garage zu putzen.... ich find es meeeega komisch,6 std lang zu putzen..

              • Vermutest Du, dass er fremdgeht oder wie?

                Also arbeiten ist eine Sache, einer muss ja das Geld ranschleppen. aber abends?

                Und wie sehen eure wochenenden aus? Da kann man doch gemeinsam MIT kind was machen.

                Für mich sieht es nach wie vor so aus als flüchte er und haben keinen Bock auf den "Kinderkram" und das "ernste Leben" zu Hause. Wunschkind hin oder her. Ist er ebenso jung wie Du?

                Lichtchen

                • es kann ja sein dass er ne andere hat, habe noch keine beweise.... er ist 27.

                  • Sein kann das, klar. Ich hab sowas jahrelang in meiner Ehe erlebt... heute kenne ich dann die eindeutigen Zeichen.... Der Zauber, der ums Handy gemacht wird, ich durfte nicht mal in Handy-Nähe kommen. Das war z.B. eindeutig.

                    Kann aber auch sein, dass er einfach nur von der Situation mit Kind überfordert ist. Dass nun die Verantwortung auf seinen Schultern lastet. er sich vielleicht fühlt als wäre "sein Leben" nun vorbei.

                    Klären könnt ihr das alles aber nur indem ihr miteiinander sprecht. Richtig, und ehrlich.

                    Lichtchen

                    • Seiner Meinung nach,sei alles ok... wenn ihn darauf anspreche,wie schon gesagt,sagt er ich sei undankbar...

                      es kann sein dass er überfordert ist aber er soll es mir doch sagen! ich kann auch keine gedanken lesen und er hat nicht das Bedürfnis zu reden...

                      reden war nie so seine Stärke, dies fehlt sehr in unserer Ehe. Auf Dauer kann sowas nicht gut gehn

      (12) 31.07.12 - 12:01

      Mein Vater war auch so. Es hat sich nie was geändert, trotz Bitten und Drohungen seitens meiner Mutter. Sie hat uns praktisch alleine großgezogen. Vater war er nur auf dem Papier

      • (13) 31.07.12 - 12:07

        ich weiss echt nicht wie lange ich mir dass noch antue

        • (14) 31.07.12 - 22:02

          also mir wäre egal gewesen ob sich meine eltern trennen oder nicht. als ich 10 war, hab ich mir in meinen träumen immer vorgestellt, dass meine eltern sich lieben und nicht streiten und wir immer was zusammen unternehmen. es ist nur bei träumereien geblieben. als ich die pubertät kam, ist mir mein vater gleichgültig geworden. bis heute...

    Hm ich finde es auch komisch das er sowas nicht auf Dauer macht. vor allem das er dich bei dem einen Mal heim holte aber sich dann nicht um dich kümmerte. Sowas nenn ich gewaltiges Desinteresse!

    Ela

    (16) 31.07.12 - 20:43

    Moin

    sowar das bei meinem Ex auch, grad das mit dem Alteisen, stundenlang konnte er durch die gegend fahren und sich son sch... angucken und den Keller zumüllen damit.

    Was aber bei ihm noch dazu kam, war der Alkohol und dann noch mit Auto fahren.

    Mit der Zeit hat der Job drunter gelitten und als dann die Kündigung kam hab ihn rausgeschmissen, das aber nur am Rande.

    Was mich auch so sehr gestört hat, man konnte sich ja abends nie was vornehmen - keine ahnung wann der Herr nach Hause kam.

    Mittlerweile ist ihm der FS entzogen (Warum wohl??) und wir ca.3,5 Jahre getrennt.

    Die alles Gute.

    LG Arite

    (17) 15.08.12 - 15:34

    Sprecht Euch ordentlich aus. Wenn das nicht geht, holt Euch Hilfe. Wenn Dein Mann das nicht möchte würde ich gehen.

    Wenn Eure Beziehung ihm gleichgültig ist, Du unglücklich bist und leidest, Ihr nicht reden könnt, dann ist er nicht der Richtige, denke ich.

    Alles Gute C

Top Diskussionen anzeigen