Er geht zurück zur Ehefrau...nach 2,5 Jahren Verhältnis...hat das Zukunft?

Hallo,...

ich habe mich in einen verheiratetetn Mann verliebt. Wir kannten uns schon länger. Beide in einer langen Ehe. Beide Kinder. Am Anfang habe ich mich gegen die Gefühle gewehrt...letzlich wurde es Liebe. Ich habe mich von meinem Mann getrennt..Ein Jahr später hat er sich von seiner Frau getrennt....Es ist für mich die Liebe meines Lebens...er will mit mir alt werden....
Nun weiß seine Frau von mir...sie weiß das es 2,5 Jahre schon läuft...sie alle sms - en gelesen, er hat Angst seine Tochter zu verlieren...er handelt aus Verstand, sagt er. Sie wollen es beide noch einmal versuchen...er schreibt mir die Tage das er aus Mitleid nicht zurück zu ihr will, all seine Liebe gehört nun mir und seiner Tochter...am Donnerstag war er noch bei mir, hat mir ins Gesicht gesagt das er mich liebt....
Sie will ihn zurück! Obwohl sie all das weiß...und er sagt er will Verantwortung übernehmen und zurück zu ihr und seiner Tochter...sein Verstand hat gesiegt...
Er hat auch vor 2 Wochen mit seiner Frau wieder geschlafen, sie hat gemerkt das er gedanklich nicht bei ihr ist...er konnte nicht...er hat dabei mich im Kopf gehabt...
Und sie wollen es noch einmal versuchen....
Wir sind so weit gegangen, es war mehr als eine Affäre, es war und ist LIEBE...
Hat denn diese Ehe nach all dem noch Zukunft??
Wer hat Erfahrungen?
Ich verstehe das alles nicht...bin verzweifelt....hatte in meinem Leben noch nie so ein Liebeskummer...und das mit Ende 30!

Danke.
girasol

P.S. All das was wir zusammen erlebt haben, die langen Gespräche, das Interesse aneinander , an der Person, die Zuneigung, die Begierde, all das und noch viel mehr....und auch ich vom Typ Frau....alles anders als seine Frau, alles erlebte anders als in unseren Ehen! Wir haben so viel Glück & Liebe gelebt...wllten den Weg gemeinsam gehen...und nun geht er zurück zur Frau...
Ich verstehe das nicht!!!

Oh, das ja furchtbar!

Sie scheint ihn mit dem Kind zu erpressen und er scheint in all seiner Ängstlichkeit auf dem besten Wege zu sein, drei erwachsene Menschen ins Unglück zu stürzen.

Wohntet ihr zusammen?

Nein, noch nicht. Er ist im Feb. ausgezogen, zu seinem Freund- in eine WG sozusagen.Im Oktober hat er die Trennung ausgesprochen. Seit November 2011 waren wir "zusammen" Meine Ehe hat 14 Jahre gedauert, seine ähnlich lang. Wir haben uns verliebt und es war Liebe! Er sagt ich gebe ihm so viel, so viel positive Energie, soviel Zuneigung...alles was mich ausmacht hat hat er bei Ihr nie erlebt...und seine Ehe war schon vor meiner Zeit nicht mehr gut...keine Zuneigung, kein Interesse an ihm und seinen Freunden, an seinem Job und an seinem Sport....keine Zuneigung, kein Händchenhalten usw...
Und nun, aus Angst seine Tochter zu verlieren, aus Vernunft ist er zurüc gegangen...Und sie will ihn auch zurück!! Obwohl sie alles weiß, sogar das er am Do noch mal bei mir war, mit mir Sex hatte....und sie hat auch alle sms-en gelesen...
Ich verstehe das nicht!!!! Kann denn diese Ehe funktionieren??
Bin so verzweifelt...ich habe diesen Schritt gemacht, habe mich getrennt von meinem Mann...und er? Er geht einfach zurück!!

Ach, erst im Februar...und keine eigene Wohnung, sondern zu einem Freund?

Das liest sich, als hätte er letztenendes vor einem endgültigen Schritt zurück geschreckt. Da konnte sie wohl gut ansetzen.

Du verstehst das nicht?

Verzweiflung, Angst, bei ihm auch noch Schuld...das sind starke Motive. Es geht nicht darum, ob es funktioniert oder nicht.

Sie hat ihm vielleicht gedroht, dass er das Kind nicht mehr sieht oder das Kind selbst wendet sich von ihm ab, beeinflusst oder nicht von ihr...und das scheint für ihn eine Katastrophe zu sein, die jedes Opfer rechtfertigt. Er scheint ja auch voller Schuld zu sein. All die Elemente, die SMS - hat er ihr die zu lesen gegeben oder wie ist sie daran gekommen? - Sex mit beiden Frauen...Schuld, Schuld, Schuld.

Und wie gesagt: er hat innerlich anscheinend davor zurück geschreckt, WIRKLICH den letzten Schritt zu tun. Das Wohnen beim Freund...damit blieb immer offen, ob er zu dir oder zu ihr geht...

Und dann erst seit Februar, er hat jetzt erst gemerkt, was es eigentlich bedeutet, nicht mehr bei der Familie zu sein, seiner Familie...das war anscheinend zuviel.

Angst, Verzweiflung und Schuld. Ein finsterer Cocktail. :-(

weitere 10 Kommentare laden

Tut mir echt leid für dich, aber ich muss dir sagen, dass der Typ ein absoluter Waschlappen ist. Er trennt sich von seiner Frau, sagt ihr nicht warum, schläft mit dir, schläft dann mit ihr (UND erzählt dir, dass sie es gemerkt hat, dass er mit seinen Gedanken bei dir war!!!! Sach mal glaubst du das alles?), geht zu ihr zurück, schläft dann wieder mit dir, sagt er liebt dich und geht!

Wenn ich seine Frau wär, würd ich den um nichts in der Welt wiederhaben wollen und wenn ich du wäre würd ich ihm sowasvon in den Arsch tretet!!! Echt jetzt!

Du leidest, sie leidet und er genießt sein perverses Spielchen, das zwei Frauen um ihn bulen! Echt ein feiner Kerl!

............schläft mit dir, schläft dann mit ihr (UND erzählt dir, dass sie es gemerkt hat, dass er mit seinen Gedanken bei dir war!!!! Sach mal glaubst du das alles?)

-----------

Nennt man wohl Märtyrertum ! Der arme Mann hat sich geopfert und mit seine Frau geschlafen. Schon muss er das furchtbare Erlebnis im Bett der Geliebten verdrängen, die ihm mitleidig den Kopf tätschelt! Es gibt sicher schlimmere Methoden, um das Elend zu verarbeiten :-D

Du; ich muss mich hier mit Sarkasmus sehr zurückhalten. Könnte deinen Satz noch weiterspinnen, aber das wäre für die TE wohl zuviel. Die hat jetzt erstmal viel zu verdauen.

LG

Sorry,aber wer dieses üble Spiel 2,5Jahre mitspielt......Seine Frau wird nicht weniger gelitten haben,sein Kind vielleicht auch,wie sieht es denn da mit deinem Mitleid aus?
Nein ,nicht sein Verstand hat gesiegt ,sondern seine Ehefrau!! Und ich gönne ihr das !
Ich wage allerdings zu bezweifeln,dass sie lange ihre Freude daran haben wird.....Hoffentlich ist sie diejenige ,die ihn dann abserviert!!
Mein Gott ,wie oft habe ich ähnliche Geschichten von Affairen auch im Bekannten-und Freundeskreis gehört...und immer sind die Männer zurück zu den Ehefrauen!
Wo um Himmels Willen gibt es so viele" blinde "und "blöde" Ehefrauen??Die dann doch gewinnen:-p
Trage es wie eine Frau..und such dir einen Mann der ungebunden ist!!
Kopfschüttelnde Grüße Iris

Na ob die Ehefrau gewonnen hat, wage ich zu bezweifeln! Den Kerl würde ich nicht als Gewinn sondern als Niete bezeichnen!#winke

Ich kenne eine Geschichte die ähnlich der deinen verlief! (er verliess seine Frau aber am Ende doch die Beiden sind nun aber verheiratet)

Alles was ich dir dazu sagen kann ist, wirkliche Liebe gewinnt! Du wirst da jetzt durch müssen und kannst nicht darauf hoffen das seine Frau ihn raus wirft.

Manche Frauen würden sich eher ein Bein abhacken als zuzugeben das ihre Ehe gescheitert ist, sie leben lieber mit jemandem zusammen dessen Liebe jemand anderem gehört als alleine zu sein.

Er wird sich entscheiden müssen. In der Zwischenzeit....Lebe dein Leben....du kannst nicht auf etwas warten was vielleicht nie passiert. So schwer dies auch ist

Greetz
Petra

<<Ich kenne eine Geschichte die ähnlich der deinen verlief! (er verliess seine Frau aber am Ende doch die Beiden sind nun aber verheiratet)>>

Na vermutlich weil seine Frau irgendwann doch ihren Verstand wiedergefunden hat!

NIEMALS würde ich so einen Mann haben wollen!

Und das schlimmste ist, dass diese Männer sich auch noch als Opfer darstellen und das vermutlich auch noch selbst glauben!!!

Ich liebe dich aber ich kann nicht anders...#bla

Kotzen könnte ich!

Hahaha

Ne er hat wohl seiner Frau gesagt das er nun mal doch nicht ohne die andere kann. Es war sein Verantwortungsgefühl was ihn da hielt aber die Liebe war wohl stärker.

Seine Frau hat damals ziemlich alles versucht das er zurück kommt. Darunter fiel auch ihm seine Kinder vor zu enthalten. Jedesmal wenn ich meine Freundin traf gab es neue Geschichten zu berichten, ich glaube das hat fast über ein Jahr gedauert bis die Ex realisiert hat das er es ernst meint. Oder vielleicht war es der Scheidungsantrag #kratz hab ich nicht mehr so ganz auf dem Schirm müsste ich nochmal nachfragen

Es gibt halt solche und solche.

Hallo,

es tut mir leid, aber für MICH sieht es so aus, also ob er nie vor hatte mit dir ernsthaft zusammenzusein! Auch wenn es schon 2,5 Jahre geht, er hat nie Nägel mit Köpfen gemacht, nur immer ein Doppelleben! Er hat ihr nie von dir erzählt, er ist nicht bei dir eingezogen! Vielleicht erzählt er dir auch nur irgendwelchen Blödsinn, woher weißt du dass es echt so ist und er beim sex mit ihr an dich dachte? Woher weißt du dass er nur wegen der Tochter zurückgeht? Weil er es sagt? Aha..er ist ja ein so ehrlicher Kerl....der nie lügen würde...#augen

Ich glaube er hat euch beide verarscht, sorry! So jemand hätte bei mir keine Chance. Wenn ein Mann mich liebt, dann soll er klare Verhältnisse schaffen und nicht jahrelang rumlügen, seine Frau hintergehen, Doppelleben führen, das ist absolut nicht mein Ding!

LG
MIlka

Ob die Ehe von den beiden Sinn macht oder nicht ist doch egal, arbeite das ganze auf, auch mit Hilfe wenn es nicht anders geht. Tut mir leid für dich.

Entschuldige, wie soll sie den Kontakt unterbinden, er hat doch Umgangsrecht. In jedem Fall!

Ich weiß nicht, was er Dir alles vorsäuselt, Tatsache ist, er ist zur Ex zurück.

Naja das ist einfach dahin gesagt...Umgangsrecht

Da soll es doch echt Frauen (und wohl auch Männer) geben die ihre Kinder als Druckmittel benutzen.

Da hilft das schönste Umgangsrecht nicht, wenn das Elternteil diesen schwierig gestaltet, z.B. Anrufe nicht beantworten, Besuche kurzfristig absagen usw.

Dann muss man wieder mal zu Gericht, wieder kämpfen und im Endeffekt bleibt alles beim alten.

Aber es kann doch nicht sein, dass ein Mann zurück zu seiner Frau geht, weil er befürchtet, dass es Probleme in dieser Sache gibt.
Entweder man trennt sich, möglicherweise wegen einer neuen Partnerin, oder eben nicht.

weitere 2 Kommentare laden

Hallo girasol,

ich will Dir mal kurz meine Geschichte umreißen.

Auch ich hatte mich in einen verheirateten Mann verliebt, obwohl ich das nicht wollte und monatelang ihm die kalte Schulter gezeigt habe, er immer wieder sein Interesse bekundet hat, für mich es aber nicht in Frage kam, zumal ich seine Frau auch kannte.

Irgendwann bin ich doch weich geworden (Gefühle, Einsamkeit, Schmeicheleien - Kombination aus allen).

Ich beende meine Beziehung (war nicht das Richtige), und führte ab da das Leben einer Geliebten, ähnlich der Geschichte wie Deiner (Kinder wurden natürlich außen vor gelassen). Seine Frau fand es beizeiten raus, aber beließ es trotzdem bei der Ehe.

Nun um es kurz zu machen das Spiel ging fast 5 Jahre, letztendlich zog er letztes Jahr aus (vorrübergehend zu seinen Eltern), dort entschied er sich, das er seiner Verantwortung gerecht werden muss und zog wieder zurück.

Ich brauchte noch gut 3 Monate und einen anderen Mann (mit dem ich nicht zusammen war bzw bin) um abzuschließen damit. Ich habe 5 Jahre nur der Illusion geschenkt, jedes Wochenende gewartet quasi wie er Zeit hatte und immer gedacht "jetzt ist es soweit". Und somit viele Jahre nicht wirklich gelebt. Nun sieht es anders aus, ich habe wieder angefangen Spass zu haben, einfach auf einen Kaffee auszugehen und zu ihm rigoros gesagt: Abstand

Nun ist er gerade dabei auszuziehen, obwohl ich das nicht mehr wollte, er kämpft wieder wie damals.........
aber ich glaube es ist zu spät.

Mein Ratschlag: Zieh Dich zurück, brech den Kontakt ab und Du wirst merken, ob es Liebe ist.

Liebe Grüße Mimi

#pro

Hallo Mimi, dann ging es dir ja genau wie mir!
Und nun, in deinem Fall hat er sich jetzt doch von seiner Ehefrau getrennt weil er doch gemerkt hat ...mit ihr ist er definitiv nicht mehr glücklich? Hat er Kinder in der Ehe?
..Ja, ich habe heute 2 letzte Emails geschrieben...Habe all seine Nummern gelöscht...der Trennungsschmerz ist hart! Und ich verstehe es nicht...da sie so anders ist als ich...da er in der Ehe so viel vermisst hat was ich ihm gegeben habe...und ich liebe ihn!
Naja, ich muß wieder aufstehen...
Girasol

weitere 2 Kommentare laden

Für mich klingt es nach der immer gleichen Litanei. Es werden Kinder vorgeschoben etc.

Das glaube ich aber nicht. Ich kann mir kaum vorstellen, dass die Frau ihn zurück haben möchte, wenn er ihr gegenüber sagt, dass er dich liebt und nur wegen der gemeinsamen Tochter die Ehe aufrecht erhalten will. Ihr wird er vermutlich eine ganz andere Geschichte vom Neuanfang auftischen.

Wie wäre es mal mit einem Dreiergespräch? Dann kämen alle Fakten auf den Tisch und er müsste nicht weiter heimlich zwischen ihr und dir hin und herspringen. Dann würde auch die Wahrheit ans Licht kommen und sich sehr schnell klären, wen er eigentlich veräppelt.

Ein Mann der angeblich die Durchsetzung seiner Umgangsrechte mit der Tochter scheut, ist ohnehin ein armes Würstchen. Zudem noch 2,5 Jahre aus Bequemlichkeit zweigleisig fahren....... Ganz armer Wicht ohne Rückgrat

Er sagt sie weiß nun alles. Das es 2,5 Jahre läuft. Sie habe seine sms-en gelesen, also auch meine....und sie weiß das er noch letzten Do bei mir war und wir miteinander geschlafen haben....wie auch immer...verstehen tut man es nicht... Oder glaubst du ..er sagt sie weiß alles...und es stimmt gar nicht?
girasol

Vermutlich weiß sie schon alles. Das mag ja stimmen. Allerdings wird er ihr einen plausiblen Grund genannt haben, dass er ihrer Ehe eine Chance geben will. Ich kann mir nicht vorstellen ,dass er hier mit offenen Karten spielt. Ihr wird er auch Honig ums Maul schmieren, um sie zu besänftigen. Nur wegen der Tochter daran festzuhalten kann ich mir kaum vorstellen. Schwer zu beurteilen ,ob die Frau so liberal ist und deshalb seine Eskapaden hinnimmt.

weiteren Kommentar laden

Wieso machst du dir Gedanken darum, ob die Ehe deiner Affäre Zukunft hat? Denk lieber an dich und frag dich, ob du das Spiel noch mitspielen willst. Wieso um alles in der Welt schläft der mit seiner Frau, die er angeblich nicht liebt und - noch viel schlimmer vielleicht - erzählt er es dir hinterher brühwarm? Der ist wie mein Ex. Der hat auch so lange provoziert, bis ich die Beziehung beendet hatte. Ich hab seine Affäre auch rausbekommen, hab mich ein halbes Jahr hinhalten lassen (habe ja schließlich gerade ein Kind von ihm bekommen, da konnte ich nicht einfach so alles hinschmeißen) - er hat uns beide schön warmgehalten. Kaum dass ich ihn rauswarf, landete er bei ihr. Aber er hätte nie den Arsch in der Hose gehabt, sich von mir zu trennen. So ein Feigling hast du da gerade auch an der Hand. Und dir erzählt er sicherlich, dass die böse Ehefrau ihm droht usw. Interessant wäre grad mal die Geschichte, die seine Frau erzählt. Sicherlich unterscheidet die sich gewaltig von seiner Version. Mit dem wirst du nicht alt. Wenn er dich lieben würde, hätte er sich für dich entschieden. Hat er aber nunmal nicht. Das tut weh, aber ich glaube nicht, dass man mit einem Mann glücklich wird, der nicht um einen und um die Beziehung kämpft. Du würdest immer Angst haben, dass er doch irgendwann zurückginge (gesetz dem Fall, er käme doch wieder angekrochen bzw. seine Frau trennt sich von ihm und er kriecht bei dir an).
Ich wünsche dir, dass du mit einem Mann glücklich wirst, der zu dir steht (wieso hat er dich verheimlicht so lange, obwohl er schon getrennt war? Ist für mich nicht schlüssig, da stimmt doch was nicht.). Ich an deiner Stelle würde gewaltig auf Abstand gehen, das tut sonst nur weh und läuft noch ewig so. Dabei kannst du nur verlieren, du stehst auf Platz 2.

LG; palo

Hallo

sehr oft "gewinnt" die Ehefrau--Liebe hin oder her.
Dafür gibt es viele Gründe.Natürlich bist du ganz anders als die Ehefrau.Das machte ja für ihn den Reiz aus und warum hätte er sich das selbe in Grün anlachen sollen?
Es geht hier nicht um Liebe.Es geht um das Gewohnte, die Familienbande und die Ahnung, das auch du nur mit heissem Wasser kochst.
Nach zwei Jahren war der Reiz des Neuen, des Abenteuers auch mit dir weg.
Da können schon Zweifel entstehen ob man wirklich Kind und Haus aufgeben soll.
Er geht den Weg des Bequemen und der Vernunft.
Vielleicht geht die Ehe trotzdem weiter.Das hängt auch davon ab wie pragmatisch die Gattin ist und wie er ihr die Affäre mit dir verkauft hat.
Wenn er halbwegs geschickt vorgegangen ist, stehen die Chancen auf einen Neubeginn gar nicht so schlecht.Schlieslich war das nie offiziell mit euch, zusammengewohnt habt ihr auch nicht.
Frau Seehofer hatte ihrem Ehegespons z.B. wesentlich mehr zu verzeien und läuft heute auch strahlend durch die Gegend.

Willkommen in der Realität.Einige Grundsätze ( nie mit einem "noch" Verheirateten z.B. )
sollte man nicht außer acht lassen.

Alles Gute für dich.#klee

Auch dieser Liebeskummer dauert nicht ewig.

L.G.

".er handelt aus Verstand, sagt er. Sie wollen es beide noch einmal versuchen...er schreibt mir die Tage das er aus Mitleid nicht zurück zu ihr will, all seine Liebe gehört nun mir und seiner Tochter...am Donnerstag war er noch bei mir, hat mir ins Gesicht gesagt das er mich liebt...."

Das erzählen die netten Ehemänner nun mal ihren Affären.Er liebt dich natürlich über alles,aber geht trotzdem zu seiner Frau zurück.
Ohne dass ich gehässig sein möchte,aber selbst schuld.Ihr habt beide eure Partner beschissen und nun stehst du wieder allein da.
Such dir das nächste mal besser einen ungebunden Mann.

Hallo,

schon mal überlegt das er nie seine Familie verlassen wollte?

Es ist auch egal wie du aussiehst oder seine Frau. Auch die hat er ja mal geliebt und tut dies offensichtlich immer noch.

Ich empfehle DIr Dich komplett zurück zu ziehen. Entweder er kommt zurück oder eben nicht.

Das ist verschenkte Lebenszeit.

"Schon mal überlegt das er nie seine Familie verlassen wollte?"
Ja, du hast wohl Recht...er hat sich immer ein Hintertürchen aufgehalten... Ja, ich muß wohl der Wahrheit ins Gesicht sehen, muß es begreifen, wahrhaben..... wobei ich mir immer noch nicht vorstellen kann das seine Liebe zu mir alles gespielt war....dann wäre er ein sehr guter Schauspieler... :-(

Seine Liebe war nicht gespielt...aber sein Schuldgefühl und seine Ängste bestimmen anscheinend seine Entscheidungen. Wir alle haben mehr als ein Gefühl, oft auch sich widersprechende Gefühle.

weitere 2 Kommentare laden

Hallo,

da wäre es doch mal interessant zu wissen, was dieser Typ TATSÄCHLICH zu seiner Frau gesagt hat...glaub mir, es war jedenfalls nicht das, was er Dir weismachen wollte.

Laß ihn ziehen und leb Dein Leben...oder willst Du es echt verschwenden, in dem Du auf diesen Warmduscher wartest?

LG

Smilla

Manche Frauen sind so blöd, dass es brummt.

Gruß

Manavgat

Na wenigstens eine die das ausspricht! Ich hab mich nicht getraut! #zitter

So geht es mir auch ab und an.:-)

weiteren Kommentar laden

Liebeskummer ist ein üble Sache, ein echtes Leiden.

Trotzdem: Wo hast Du Dein Gehirn, Frau ?!

Ich unterstelle ihm mal keine Absicht. Aber ich glaube, dass er durch diese abenteuerliche Situation gut unterhalten wird.

Er sülzt Dir die Ohren voll, sagt Dir was Du hören willst. Leidet glaubhaft vor Dir. Er sülzt seiner Frau auch die Ohren voll, sagt ihr was sie hören will, leidet glaubhaft vor ihr.

Er kann zwischen zwei Frauen wählen! Ist das nicht toll für ihn? Und beide Frauen leiden so schön. Dazwischen kann er sich ein wenig in Schuldgefühlen wälzen. Dem Töchterchen mit leidendem Blick übers Köpfchen streichen und ihr das Blaue vom Himmel herunter versprechen.

Er wohnt bei einem Freund. Schläft mit seiner Frau und mit Dir. Natürlich wird er auch dabei leiden. Und natürlich schläft er mit euch, weil er Schuldgefühle hat und euch beiden beweisen will, wie sehr er euch liebt.

dazwischen wird er dem Töchterchen übers Köpfchen streicheln und ihr das Blaue vom Himmel herunter versprechen.

So wie euch allen.

Er wird euch alle drei unglücklich machen!

JA;ich denke wir drei sind alle derzeit unglücklich.!!!
Weißt du, ich habe mit ihm , mit Ende 30 , die Liebe meines Lebens gefunden! Es hat alles gepasst! Er ist mein Traummann. Bis auf die Tatsache das er verheiratet ist und seine Frau eine mir Bekannte.... Aber wir wollten den harten Weg gemeinsam gehen...ich war ihm immer ein Schritt voraus mit meiner Trennung etc...aber ich habe ihm die Zeit gegeben die er brauchte...und nun? Nun geht er doch tatsächlich zurück! Damit ist für mich natürlich eine Welt zusammen gebrochen. Wenn man so liebt, dre Zauber so unendlich groß ist, nach 2,5 Jahren man immer noch die rosa-rote Brille auf der Nase hat.... dann fällt es schwer die Tatsachen zu sehen... Dazu dieser unendlich Trennungsschmerz, wußte nie das so etwas so schlimm sein kann...ich kann nichts essen, kann nicht schlafen und habe immer wieder dieses Herzrasen bis hin zu einem körperlich Schmerz im Thorax..... Und will es einfach nicht wahr haben....Ich sehe es, aber mein Herz will es nicht sehen....
Girasol

Hallo,

Es tut mir leid dass du so leidest...
Aber damit muss Frau nun mal rechnen wenn man sich in eine ehe reindrängt. Mit der Konsequenz muss Frau dann auch leben.
Du schreibst dass du die Frau nicht verstehst, dass sie ihn zurück genommen hat, nach all dem was passiert ist.
Du würdest es doch sofort auch tun!!!!
Es tut mir echt leid aber: Ich verstehe nicht wie man so wenig Selbstachtung haben kann!
Du krichst diesem Mann genauso hinterher wie seine Frau und er suhlt sich derweil in Selbstmitleid!
Ihm geht's ja so schlecht er hat zwei Frauen verletzt und gebrochen.

Dass es die schlecht geht verstehe ich echt, du hast deine ehe aufgegeben und weil du mit offen Karten gespielt hast hat dein Mann es auch getan.
Für dich gibt es kein zurück. Schau nach vorn, überwinde deinen Schmerz, dann wirst du wider glücklich!!!!
Alles gute

Hallo

wieso hat er mit seiner FRau geschlafen?...weils dazu gehört?....

Sorry, schreib den Mann ab, ich glaub nicht, das er aus Verstand gehandelt hat.

Dir alles Liebe!

"Er hat auch vor 2 Wochen mit seiner Frau wieder geschlafen, sie hat gemerkt das er gedanklich nicht bei ihr ist...er konnte nicht...er hat dabei mich im Kopf gehabt..."

Wach auf! Für mich käme es nicht in Frage, dass mein Freund mit einer anderen schläft. Die Konstellation dazu ist mir vollkommen egal.

Soviel Stolz solltest du haben!

Hallo!

Ich glaube das dieser Mann dich nur hinhalten will. Warum schläft er mit seiner Frau wenn er dich liebt? Erzählt es dir noch brühwarm. Er hat es fein. Zwei Frauen die ihn wollen und mit denen er Sex haben kann. Wenn er dich über alles lieben würde, würde er sich scheiden lassen und mit dir leben wollen. Aber so hat er es fein. Dir erzählt er was du hören willst, der Frau erzahlt er was sie hören will.

Mach dich vom Acker und vergiss ihn. Wenn er es ernst meint wird er um dich kämpfen.

Als Ehefrau würde ich ihn abschiessen.

alles g. g.

Ich habe das gleiche durch gemacht,meiner ist auch zu seiner Frau zuruck ,nach dem ich 4 Jahre mit ihm zusammen war,und jetzt das 2 mal schwanger von ihm,(1 mal 2011 Abbruch und jetzt in der 17 Woche)
Seiner Frau hat ihn zurück genommen,mit dem Argument er gehört zu uns,weil da auch das Häuschen im Spiel ist 250.000 € wert.
Ja mach Frauen vergessen ihren stolz,auch wenn der Mann auch 4 Jahre mit einer anderen fremd geht.da ist das Haus chen wichtiger.
Und ist ist auch noch Stotz das sie ihn zurück hat.
Ich wünsche dir viel kraft vergesse den was Lappen.
Die werden nicht mehr glücklich.
Bei jedem Streit bei ihm zu hausen

Wir er an dich denken,und seine Frau vergisst es ihr leben lang nicht das sie betrogen wurde.also Kopf hoch,das leben geht weiter es gibt auch andere.