Wer hat Erfahrung mit Scheidung? Brauche Hilfe

    • (1) 16.07.13 - 23:21

      Ich schon wieder. Habe ja schon geschrieben das ich mich trennen möchte. Wer hat eine Scheidung hinter sich? Was habt ihr zuerst unternommen? Mit was für hilfen kann ich rechnen? Hab am Dienstag ein Beratungs Termin. Ist es echt so schwer/ein langer Prozess? Schaff ich das? Wer steht mir bei? ???? Brauche dringend Rat. Danke

      • Hallo,

        also Beratungstermin hast Du ja schon.

        Dann meldet man sich getrennt lebend, Scheidungsantrag kann man frühestens nach einem Jahr stellen (es sei denn Ihr seid Euch einig und gebt an schon länger getrennt zu sein).

        Wer soll Dir beistehen inwiefern? Finanziell? Kannst Du Prozesskostenhilfe beantragen, wenn Du zu wenig verdienst.

        Ansonsten Unterhalt durch Anwalt oder Jugendamt berechnen lassen.

        Falls Kinder da sind, einen Plan erarbeiten, damit nicht auch die Kinder unter der Scheidung leiden, ein Elternpaar bleibt man ein Leben lang.

        Ob Du das schaffst ist suggestiv, wenn Du die Entscheidung getroffen hast, Dich zu trennen, dann willst Du es auch, und wenn man etwas will schafft man es.

        Ansonsten selbst aktiv werden, sofern noch nicht vorhanden und einen stabilen Freundeskreis aufbauen.

        VG Mimi

        • Ich danke Dir. Ich hoffe ich bin stark genug. Ich such mir nebenher eine Wohnung und wenn ich alles so einigermaßen auf die Beine gestellt habe, gehen wir. Zunächst halte ich alles geheim. Habe Angst, wenn ich mit offenen Karten spiele, glaub mir wird es noch schlimmer, auch für meine Kinder. Die schreierei und Aggression die er verursacht, vorallem wenn er es erfährt. ..........mag garnicht daran denken. LG und danke

      Hallo

      ich habe zwar die Scheidung noch nicht ganz hinter mir, allerdings schon einen Scheidungstermin gehabt, bei dem nicht geschieden wurde, weil er quer schlug.

      Nun steht in ein paar Tagen der endgültige Termin fest, nachdem nun nach 4 langen Jahren die Ehe endlich geschieden wird .

      Sorry wenn ich das nun sagen muss, nenne aber auch keinen Namen, meine Anwältin war bzw ist eine aus dem Internet, und taugt keinen schuss Pulver.

      Ein normaler Anwalt, hätte das nie solange zugelassen das ein Mann solch Schikane macht und alle an der Nase herrum führt.

      Wenn alles geklärt ist, geht ein Scheidungsverfahren in der Regel eigentlich sehr schnell.

      Und ja, du schaffst das, und hast es auch geschafft ihn zu heiraten und dich zu trennen , zum Ende ist es nur noch die Erlösung .

      LG

Top Diskussionen anzeigen