kinder sollen im gewohnten umfeld bleiben......

    • (1) 31.07.13 - 09:50

      ?...........ich moechte allerdings zu meinem neuen partner ziehen der ca. 15 min mit dem auto von meinem jetzigen zuhause wohnt. Lt. Gerichtsbeschluss sollen die kinder(zwillinge 4 jahre alt) hier im ort bleiben wo sie integriert sind. Grundsâtzlich ist mir beim gedanken die kinder behalten ihr zuhause , viel wohler. Ich denke auch darueber nach nur wegen der kinder beim exmann zu bleiben. Damit halt einfach fuer die jungs alles in ordnung bleibt. ...........was wenn ich doch ausziehe und die jungs kommen halbe woche zu mir,halbe woche sind sie beim ex ? Gibt es familien bei denen diese regelung bei so kleinen kindern funktioniert? Ich moechte nicht nur die besuchsmama sein, ich will weiterhin einen normalen alltag haben mit ihnen. gibt es ausser mir auch andere frauen die sich solch eine lebensform nicht freiwillig aussuchen aber sie dennoch versuchen zu akzeptieren weil sie sich selbst nicht aufgeben wollen? ich bin grade wirklich in einer schwierigen situation. Fuehle mich als wuerde ich meine kinder verlassen fuer mein eigenes glueck.......das ist ein mieses gefuehl........aber was ist mit meinem wohl? Soll ich mich wirklich opfern fuer die jungs bis sie gross sind? und dann gehen?

      Danke fuer jede meinung die mich hoffentlich weiterbringt!

      • Hallo.

        Ist es denn nicht möglich, dass du und dein neuer Partner eine Wohnung im gewohnten Umfeld suchen. Dann können die Kleinen immer wann sie wollen zum Vater und du müsstest nicht auf dein Glück verzichten.

        Alles Gute.

        LG

        • Ja das habe ich ihm schon hundert mal vorgeschlagen. Habe sogar gedroht unsere beziehung zu beenden. Nein,nix da....er will in seinem heimatort bleiben. Er hat dort einen bauplatz und beginnt ja bereits mit hausbauen. Das haus ist so gross geplant das alle unsere kinder platz haben. Find ich ja irgendwie super dss er an uns alle denkt, aber ich kann doch die kids nicht zuruecklassen nur weil er absolut nicht von seinem standpunkt runterkommt?

          • Hallo.

            Vielleicht kannst du aber auch mit deinem Ex reden. 15 min. Autofahrt ist ja nun auch nicht wirklich der Hit. Vielleicht sagst du ihm, dass ihr beide eben keine Beziehung mehr habt und auch nichts mehr draus wird. Aber er kann und soll für die Kinder immer erreichbar sein. Schließlich geht es um das Wohl der Kinder. Wer war denn bisher die Hauptbezugsperson.

            LG Hermina

    > Lt. Gerichtsbeschluss sollen die kinder(zwillinge 4 jahre alt) hier im ort bleiben wo sie integriert sind.<

    Wenn es so ist, hast Du doch überhaupt keinen Handlungsspielraum oder #kratz?

    Lichtchen

    • Ich kann eigentlich nur hoffen das mein ex einer sozusagen aufteilung der erziehung nix entgegenzusetzen hat. Wohnrecht bei ihm heisst ja nicht das ich keine obsorge mehr habe. Aber was wenn er der meinung ist das die kinder mich nur noch besuchen sollten? Wenn ich sicher sein kann das ich siebgenausoviel habe wie er, dann habe ich nicht das gefuehl als ich meine kids im stich gelassen. Dann ist es halt so das es einen weitern wohnort geben wird.

      • Wieso wurde das so angeordnet? Und wieso besprichst du das nicht mit deinem Ex? Ich meine es geht vielen Vätern so das sie die Besuchsväter sind, oder denken das sie Ihre Kinder im Stich lassen, nur haben diese (fast) gar keine andere Möglichkeit als der WE Vater zu sein.

Das ist doch eigentlich ganz einfach: entweder du ziehst aus und suchst dir in dem Ort eine Wohnung, in der du mit deinen Kindern lebst oder zu lässt deine Kinder beim Vater und ziehst zu deinem neuen Lover. Du musst selbst entscheiden, wer dir wichtiger ist, deine Kinder oder der neue Mann. Es sagt doch niemand, dass du beim Vater deiner Kinder bleiben musst. Oder der Vater zieht aus und du bleibst mit deinen Kindern in der gewohnten Umgebung wohnen. Deinen Lover kannst du trotzdem besuchen. Wenn die neue Beziehung hält, kannst du immer noch irgendwann zu ihm ziehen. Wenn dir allerdings der neue Schwanz wichtiger ist, dann geh. Aber dann lass bitte deine Kinder beim Vater. Es wird ja einen Grund haben, wieso dieser Gerichtsbeschluss existiert.

  • Wie kann man so etwas hartherziges schreiben,,,,

    "Wenn dir allerdings der neue Schwanz wichtiger ist, dann geh."

    Sag mal? Sonst alles klar?
    Wenn ihr der neue Mann wichtiger wäre, dann würde sie gehen OHNE hier um Rat zu fragen! Sie wünscht sich Tipps von uns wie sie es anstellen könnte um ihren Kindern - aber auch mal wieder SICH SELSBT gerecht zu werden!

    Du hast kein Recht derart respektlos zu werden! Einfach nur unverschämt...

"Soll ich mich wirklich opfern fuer die jungs bis sie gross sind? und dann gehen?"
Was für ein opfer bringst Du denn?

Bei Deinem Ex Mann zu bleiben? Wenn er halbwegs normal ist würde er Dich nachdem Du schon einen Neuen hast doch nicht mehr haben wollen.

Also wäre das einzige Opfer doch nicht zu dem Neuen zu ziehen und Dir eine eigene Wohnung in der Nähe eures jetzigen Wohnortes zu suchen.
Vielleicht bringt Dein neuer Dir ja ein Opfer und zieht zu Dir.
Du musst Deine Kinder also nicht verlassen und Du bist auch kein Opfer.

"Ich moechte nicht nur die besuchsmama sein, ich will weiterhin einen normalen alltag haben mit ihnen."
Das kann ich gut verstehen, unzählige Besuchsväter fühlen bestimmt auch so.
Du hast es offensichtlich selbst in der Hand, triff die richtige Entscheidung.

Hallo

Ich bin zwar unerfahren auf dem Gebiet, aber für mich ist das völliger Unsinn. Wenn ein Paar mit seinen Kindern in dem Alter den Wohnort wechselt, verlieren die Kinder auch ihr gewohntes Umfeld. Und hier geht es um 15 Minuten!! #kratz

Muss dein Mann nicht arbeiten? Wer betreut die Kinder, wenn er nicht da ist? Ein Gericht hat so was beschlossen?

Für die Kinder ist es doch toll, wenn sie in dem Haus mehr Platz und vielleicht einen Garten haben. Und bei 15 Minuten ist der Vater doch nicht aus der Welt. Wenn ihr euch gut versteht, kann er abends nach der Arbeit mit den Kindern noch ein Eis essen gehen.

Irgendwie hört sich das für mich total schräg an, ich kenne mich damit aber auch nicht aus.

Ich würde mir an deiner Stelle über deinen neuen Partner Gedanken machen. So uneinsichtig wie der ist. Vielleicht hofft er, dass deine Kinder nicht mitkommen, damit er mit dir "neue" Kinder bekommen kann? Alles natürlich reine Spekulation.

Ich persönlich würde vermutlich erst mal mit meinen Kindern in eine neue Wohnung im Wohnort ziehen, oder in der alten bleiben und Papa zieht aus und gucken wie sich alles entwickelt, bevor ich irgendeinen Schnellschuss starte und vom Regen in die Traufe komme.

LG, Ciara

  • Hallo ciara,

    Hey danke fuer deine nette antwort!!

    Das gericht hat deshalb so entschieden weil er im ort seine familie hat, also auch unterstuetzung in der kinderbetreuung. Ich hingegen bin hier in oesterreich ohne familie. Er arbeitet bei der justiz, kann sich also seine dienste so einteilen das es mit den kigazeiten zusammenpasst. So hat er es auch bei gericht begruendet. Allerdings bezweifle ich das, denn es wuerde letztendlich so sein,das die kids sehr oft bei den grosseltern sein wuerden. Meine arbeitszeit ist wiederum total auf die kiga betreuungszeit abgestimmt. Es gibt seit januar hier ein neues sorgerechtgesetz, welches nun vermehrt auf das wohl der kinder schaut. Und wenn ich ehrlich bin ist das beste fuer die kinder im gewohnten umfeld zu bleiben.

    Die idee mit der eigenen wohnung hier im ort(denn dann duerfen die kinder bei mir wohnen) habe ich auch schon gehabt. Allerdings stellt sich mein neuer partner da komplett quer. Das wiederum tut mir so weh, es macht mir den anschein er wolle mich fuer sich haben. Und was mit den jungs ist ist zweitrangig. Neue kinder wird esbkeine geben,da ich keine mehr bekommen kann. .......ja ich denke auch erst mal eine eigene wohnung und dann malbsehen was kommt.

    Danke !!!

    • Ich finde es gut das du an das Wohl deiner Kinder denkst, aber glaubst du du wirst mit deinem Neuen glücklich? Wenn es jetzt schon solche Differenzen gibt?

      Wie wäre es eine Wohnung zu suchen in der Nähe deiner Kinder mit dem Vater zu reden das der Umgang so und so läuft und dann sehen wie die neue Beziehung weitergeht?

Top Diskussionen anzeigen