Brief vom Amtsgericht,Familiengericht

    • (1) 07.08.13 - 22:57

      Hallo ich bins nochmal,

      Habe heute eine Abschrift vom Amtsgericht erhalten dort wurde aufgeführt wer alles anwesend war. Mein Anwalt, ich, der Anwalt meiner noch Ehefrau nach der kurzen ca. 10 min. Verhandlung sagte mein Anwalt, das es das war,ich nun gehen kann und ich schriftlich Bescheidt bekomme.

      Nun steht im Schreiben vom AG folgender Satz:

      Bei nochmaliger Aufruf zur Sache am Schluss der Sitzung erschien niemand.
      Es wurde nach herstellung der Öffentlichkeit folgender Teilbeschluss verkündet.

      Wie darf ich das verstehen? Mein Anwalt schickt mich nach Hause, beide Anwälte sind weg
      und ein Urteil war zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht gefällt ????

      • Das ist nichts Dramatisches. Das heißt lediglich, dass ein Beschluss verkündet wurde. Das kann im Anschluss an die mündliche Verhandlung passieren oder Tage/Wochen/Monate später. Am Verkündungstermin nimmt im Regelfall niemand teil. Das ist also nichts Ungewöhnliches. ;-)

      worum ging es denn in der Verhandlung? Du hast das Sitzungsprotokoll bekommen. Da steht alles drin, was in dem Termin passiert ist und wer was gesagt hat. Was steht in dem Beschluss? Es gibt keine Scheidungsurteile mehr, es gibt Scheidungsbeschlüsse....

Top Diskussionen anzeigen