Ex hat noch viele Sachen von mir

    • (1) 07.11.13 - 10:26

      Hallo ihr,

      im Mai haben mein Ex und ich mich getrennt. Waren nicht verheiratet.

      Und jetzt is bald n dreiviertel Jahr vergangen und er hat immer noch viele Sachen von mir bei sich.

      Ich durfte nie mehr ins Haus rein um mein Zeug rauszuholen.

      Er hat meine Sachen in die Garage gestellt und mir nen Termin genannt wo ich die Sachen holen kann. Er versicherte mir damals dass ich alles bekomm.

      Tja, wir fuhren hin und haben die Sachen geholt aber es is noch lang nich alles.

      Und seitdem behauptet er steif und fest ich hätte noch Klamotten und Schuhe von ihm. Was aber gar nich wahr ist - ich hab nix mehr. Hab ihm angeboten er soll her kommen und selber schauen - wollte er nicht.

      Und jetzt? Hab ich überhaupt ne Chance an mein Zeug zu kommen oder nicht? Ich bin soweit dass ich ihn anzeigen würde wegen Unterschlagung. Aber nen Anwalt kann ich mir nich leisten.

      Es sind Sachen die mir und meiner Tochter (nicht sein Kind) gehören.

      Liebe Grüße

      • Hallo tweenty,

        so was ist nicht immer einfach zu regeln und ich rate von einem Antwalt ab und sowas persönlich zu regeln.

        Solang es keine Wert Gegendstände sind und Sachen nicht so wertvoll sind würde ich einfach darauf verzichten. Der Stress den du hast ist und wird einfach zu groß sein. Ich denke, dass er es darauf angelegt hat dich zu stressen... einfach nicht darauf reagieren und weiter machen.

        Vielleicht kannst du noch ein letztes Mal versuchen mit Ihm zu sprechen. Wenn es nichts bringt dann weiß du das es sinnlos ist.

        Ich hoffe trotzdem dass Ihr eine Lösung findet.

        Wünsche dir alles gute.

      Tja, schwierig.

      Die Frage ist: Was kannst du beweisen?

      Wenn du behauptest "Da ist noch die teure Gucci-Tasche" und er sagt "Was für ein Teil ???" dann steht erst mal Aussage gegen Aussage.
      Du kannst auch sicher davon ausgehen das man diese Tasche nie bei ihm finden wird.

      Das stressfreiste ist es wohl die Sachen abzuschreiben.

        • Hallo Tweety,

          wenn du keinen Anwalt einschalten kannst (was ich persönlich blödsinnig finde, weil du nichts beweisen kannst und dieser nur Geld kostet), bist du deinem Ex auf Gedeih und Verderb ausgeliefert. Sprich: wenn er dir die Sachen nicht wiedergibt, bekommst du sie nicht.

          Ich hoffe nur, dass der sich nicht ins Fäustchen lacht, weil du dich deshalb so krumm machst und du ihm somit noch Macht über dich gibst.

          Weiß deine Tochter überhaupt noch von den Sachen, die da noch sind?
          Und was bitte treibt dich nach einem dreiviertel Jahr dazu, die Sache noch mal anschieben zu wollen?

          LG

          NIci

          • Na er weiß ja gar nich dass ich mir immer noch Gedanken darüber mach.

            Warum ich nach nem dreiviertel Jahr immer noch drüber nachdenk? Weil ich jeden Tag wieder aufs neue feststelle was der A... alles einbehalten hat :-[

            Dinge, die meine Tochter von mir und und ihrem Papa zum Geburtstag bekommen hat zb

            Ab und zu kommt sie schon damit an aber sie kann nix damit anfangen, is halt dann einfach weg - aber mir geht's halt so nahe immer wieder #schmoll

            • Es ist nur Kram! Vergiss es, wirklich!

              Schau nach vorn, fang neu an. Fast alles kann man ersetzen, eigentlich alles. Wir leben nur einmal, was sind da ein paar nostalgische Erinnerungen? Bastelt Euch neue Erinnerungen und hört auf Euch zu ärgern.

              lg c

    Aloha,

    hm, es ist ein dreiviertel Jahr her.. um was für Dinge geht es denn? Kann man sie eventuell ersetzen?

    Prinzipiell kann ich Dich gut verstehen, ich würde wahnsinnig wütend werden, wenn sich bei jemandem Sachen befinden, auf die ich nicht verzichten will, und derjenige gibt sie "aus Frack", wie man hier sagt, nicht raus.

    Ihn anzuzeigen ist schwierig, selbst mit Kaufbelegen heisst es ja nicht zwingend, dass die Sachen bei deinem Ex im Haus sein müssen, zumal er den Spieß ja auch schon umgedreht hat.

    Erkundige dich doch mal freundlich bei der Polizei, was du machen kannst!

    Alles Gute,

    Ae

    • Also vom finanziellen Wert her is es sicher nich viel - eher vom persönlichen halt.

      Bei der Polizei sagte man mir dass ich ihn anzeigen kann wegen Unterschlagung, er bekommt dann ne Vorladung, das ganze geht vor die Staatsanwaltschaft usw. Aber bis dahin hab ich meine Sachen eben auch noch nich wieder - kann auch sein dass das Verfahren dann eingestellt wird wieder.

      Ich weiß halt auch wie er tickt und dass er das nich einfach so hinnehmen würde. Da würde irgendwas anderes dann von ihm kommen #aerger.

Mein bester Kumpel hat auch noch Sachen dort (u.a. ne Playstation und diverse Spiele) und mein Ex hat wohl ne andere Handy Nummer :-[ ...

Jetzt hat er die Sachen von ihm auch noch eingesackt und lebt weiter in den Tag hinein wie wenn das das normalste von der Welt wäre.

Es kann doch nich sein dass man so überhaupt gar keine Chance mehr hat seine Sachen zu bekommen #heul

Hallo,

also wenn du dir keinen Anwalt leisten kannst, aber beweisen kannst das dies deine Sachen sind, also Nachweise hast, dann kannst du dir Rechtsbeihilfe vom Gericht holen, dann musst du den Anwalt nicht zahlen. Auch würde ich dir raten mal zu einer Familienberatungsstelle zu gehen, da sitzen vielleicht Menschen die dir helfen könne, weil das schon öfters erlebt haben (nicht bei sich, aber bei Leuten die zu ihnen kommen).

Ansonsten, sind es wichtige Dinge, wertvolle Gegenstände? Ja / Nein? Wie schon gesagt, du musst nachweisen, das sie dir gehören.

Gruß

du kannst ihm ja eingeschrieben eine exakte liste schicken dessen, was noch fehlt und ihm damit drohen, dass du ihn leider wegen unterschlagung gemäss artilel sowieso anzeigen musst, falls er die sachen nicht bis zum soundsovielten rausrückt. vielleicht nützt es ja was…
ob du es dann allenfalls machst oder nicht, musst du entscheiden.
grüsse, ks

Top Diskussionen anzeigen