Rückkehr nach Auszug?

    • (1) 22.12.13 - 17:42

      Hallo! #winke

      Mich würde mal interessieren, ob Ihr aus eigener Erfahrung oder aus dem Bekanntenkreis Ehemänner kennt, die nach einer Trennung und Auszug wieder zurückgekommen sind und einen Neustart versuchen wollten. Und wenn ja, nach welcher Zeit?

      Ich frage deshalb, weil sich mein Mann sehr überraschend nach 14 Jahren Beziehung und fast 10 Jahren Ehe von mir getrennt hat. Wir haben 3 Kinder! Er hat sich vor einem halben Jahr unsterblich in eine andere verliebt und sich vor 2 Monaten von mir getrennt. Für sie entschieden hat er sich erst, nachdem ich ihm die Pistole auf die Brust gesetzt habe und gesagt habe, entweder sie oder ich. Mittlerweile hat er eine eigene Wohnung und wir nur noch Kontakt, wenn er die Kinder holt oder bringt.

      Ich weiß natürlich, dass es keinen Sinn macht hier zu sitzen und auf ihn zu warten... Habe ich auch nicht vor. Wir leben unser Leben nun ohne ihn und kommen auch gut zurecht. Aber gerade wegen der langen Dauer unserer Beziehung und der schönen gemeinsamen Zeit wäre ich einem zweiten Versuch nicht abgeneigt. Zudem bin ich mir sicher, dass ich ihn noch immer liebe und es ihm verzeihen könnte...#verliebt Und von Bekannten höre ich so oft, dass der Mann irgendwann wieder zurück wollte... Kommt also vor, oder?

      Freue mich auf viele Geschichten! LG

      • Hallo, mach dir keine Höffnung , er ist glücklich mit der andere Frau , das bleibt auch paar jahren und dann geht wieder los bei denen .
        Die meisten Männer kehren nicht zurück weil die , die Erste Frau gar nicht mmehr lieben und den ist peinlich zurück zu kehren .
        Die Beziehung wird auch nie wie vor und die Frauen werden auch nie Ihre Männer verzeihen können auch wenn sie das wollen .
        Sei einfach froh dass du schon mal eine Zeit lang geschafft hast und die Trennung schon hinter dir , ich bin erst im Phase 1 , nur paar tagen getrennt und ich leide wie ein Hund .
        ich bin froh wenn ich mal endlich umziehe und meine Kinder mitnehme , das schlimmste wenn man getrennt und mit dem Partner weiter lebt .

        Bitte nicht wieder zurück , sonst erlebst du das wieder diese Trennungsschmerzen .
        Ich habe ihn mehrmals verzeiht und musste ich auch mehrmals diese Trennungsschmerzen erlitten , das nimmt einer die Kraft , er muß jjetzt selber mit seinem Fehler kämpfen .

        alles Liebe

        • Hallo Mars36!

          Dann habt Ihr es mehrfach versucht? Was hast Du ihm verziehen? Ist er auch fremdgegangen? Warum denkst Du, dass es jetzt endgültig ist?

          Wir hatten eine gute Ehe, eine schöne Zeit. Das sagt er auch selber... Und er war immer genau der Partner, den ich mir so gewünscht hätte. Und die Kinder sind noch so klein und hätten es verdient mit einem Vater im Haushalt aufzuwachsen... Und glücklich ist er mit der Neuen nur relativ. Sie kennen sich kaum persönlich, hatten meistens nur Kontakt über Internet. Wie kann man dafür alles aufgeben?

          • Hallo,
            dumme männer geben alles auf , sieht du doch , dass er euch trotz kleine Kinder aufgegeben hat wegen Frau , die er nur aus dem Internet kennen gelernt hat .
            meiner ist fremd gegangen letztes jahr , er war öfter bei ihr und er kam wieder quasi 2 Frauen , ich habe so gekämpft bis er zurück gekommen ist und sagte er war nur blind, er kann das nicht vorstellen ohne uns .
            Dieses jahr ist er mehrmals im Urlaub( Thailand ) fremd gegangen , von 40 Kondome hat er nur 2 mitgebracht , alles klar , das problem ist er hat mit Thailand nicht abgeschloßen sondern er hat da eine kennengelernt und er ist sehr verliebt in ihr , und er möchte dahin zu ihr in März , ihn interessiert weder Kinder noch ich , Urlaub habe ich ihn auch selbst bezahlt , ich habe mich selbst verarscht , möchte dass er da ausruht weil er letztes Jahr unter Burn Out leidet , hat dadurch die Rente bekommen , jetzt hat er Rente für 3 Jahre und er will die in Thailand mit ihr verbringen , ganz schlimm.
            ich habe seit tagen nix gegessen , habe kein Kraft mehr und er der Arsch hängt nur im Facebook und chattet mit der Weiber aus Thailand .
            Er hat hier eine Kumpeline , er redet mit ihr über alles , sie sagt ihn immer waw , deine Geliebte in Thailand sehr hübsch , du hast ja geschmack , die würde ich auch nehmen .
            die Kumeline kennen ich auch und ich bin stink sauer aus sie , sie arbeitet mit meinen mann gegen mich .
            Unsere Kinder sind auch sehr klein 2 und 4 .
            Mein mann war schon mal ein Toller mann ein Traum mann , wir hben uns sehr geliebt , die Sehnsucht hat so gebrannt , wir waren traum paar , viele sagen uns wir sind ein Familie vom Buch wie ein Märchen .
            mein mann hat sich totatl verändert , wer sagt männer ändern sich nicht , werde ich die besteinigen .

            VG

          • Hallo,

            was ist denn mit Deinem Stolz? Fändest DU es nicht demütigend?

            Viele Grüße
            die Landmaus

            • Hallo Landmaus!

              Wenn er wegen der Kinder zurück käme, wäre es demütigend. Da würde ich auch nicht mitspielen... Er müsste schon MICH zurück wollen und es mir auch zeigen und beweisen. Wie sowas in der Praxis aussieht kann ich mir momentan auch nicht vorstellen...

              Stolz hin oder her. Der sollte nicht im Weg stehen, wenn es um Liebe geht.

              LG

      Klar kommt das vor...aber für mich sieht es deiner Beschreibung nach offen gestanden nicht so aus, als wäre das eine Option für deinen Mann. Viele Männer gehen auch wegen der Kinder zurück...würdest du das wollen? Und das immer mit der Angst im Nacken, er könnte sich noch mal unsterblich verlieben und dich wieder verlassen?

      Ich will gar nicht bestreiten, dass es Paare gibt, die nach einer Trennung wieder zueinanderfinden und dann auch glücklich (oder zumindest zufrieden) bis ans Ende ihrer Tage zusammenbleiben. Aber das ist eben eher der Ausnahmefall. Wenn einmal ein Bruch drin ist, wird das in der Regel nix mehr...dein Mann ist ja vermutlich nicht ausgezogen/hat sich verliebt, weil er so glücklich in seiner Ehe war.

      Ich wünsche Dir für Dich das Dein Mann wieder zurück kommt ... weil Du Dir das glaube ich, sehr wünschst ...

      Natürlich kann alles vorkommen. Das der Mann zurückkommt oder das er eben nicht zurückkommt ...

      Keine Ahnung ob es darüber eine Statistik gibt ... Aber jeder Mensch für sich ist ja individuell ...

      Wenn 10 Männer reumütig zu ihren Ehefrauen zurückkehren muss das ja nicht für den 11. ebenfalls gelten.

      Mein Partner und ich haben uns 2x getrennt, wir sind halt zwei so kleine Möchtegern-Vulkane ;-) ...

      Erst kam er zurück, beim 2. Mal ich ...

      Mittlerweile wissen wir das es total Quatsch ist sich zu trennen ... jeder von uns kommt nach gewisser Zeit eh wieder angekrochen ...

      Also haben wir es aufgegeben uns zu trennen ... bringt ja eh nix ;-)

      LG, Lena

    Hallo felidae19,
    klar kommt es immer wieder vor, dass sich getrennte Paar wiederfinden. Die Frage ist, ob sich danach das alte Vertrauen wieder einstellen kann. Keiner kann in die Zukunft blicken (außer vielleicht z.B. http://www.questico.de) , es bleibt dir also nur abzuwarten und in der Zwischenzeit für dich selbst zu klären, ob du überhaupt für eine Versöhnung bereit bist.

    Ich wünsche dir alles Gute!

    du kannst es dir ja wünschen

    aber ich hör auch durch das DU das willst

    hast du deinen mann gefragt was er will

    und womit er glücklich ist ??
    und nur weil er sagt das die zeit schön war heißt es nicht das es das ist was er wirklich denkt oft ist es so das Männer das sagen um ihre ruhe zu haben

    sorry aber warum läufst du ihm hinter her wie ein Hund das hassen Männer generell

    • Hallo!

      Vielen Dank für Deine Antwort, aber woraus schließt Du, dass ich ihm wie ein Hund hinterher renne? Das tue ich garantiert nicht. Ich habe ihn letztendlich rausgeschmissen. Er zögerte wochenlang mit diesem letzten Schritt weil er die Kinder dann nicht mehr jeden Tag sehen würde... Und auch nun unternehme ich aktiv gar nicht, um ihn zurück zu bekommen. Eben weil ich weiß, dass ich damit nur noch mehr von mir weg treibe.

      Es ging mir lediglich um Erfahrungen von Betroffenen, bei denen der Mann irgendwann von sich aus wieder kam.

      Lg

      • Meiner Erfahrung nach tun sich Männer mit einer endgültigen Trennung schwerer als Frauen. Sie verlieren fast immer die Kinder und sind dadurch meist zu hohen Zahlungen an Frau und Kinder verpflichtet. Wenn sie sich also für die Geliebte entscheiden, ist das für mein Empfinden auch mit dem Abwägen verbunden, ob sich der menschliche und finanzielle Verlust "lohnt".

        Daher glaube ich, dass die Wahrscheinlichkeit größer ist, dass er nach drei vier Tagen umkehrt, aber eher nicht mehr nach einigen Monaten.

        LG

(20) 27.12.13 - 00:02

Hallo

ich kenne ein paar da hatte der Mann eine Affäre. Er hat sich von seiner Frau getrennt und wohnte 5 Monate wo anders. Er ist nach dieser Zeit zu ihr zurück weil er sich ihr gegenüber verpflichtet fühlte. (Sie hatte 2 Jahre vorher einen schlaganfall.) sie sind zwars heute noch zusammen aber nur weil er sich ihr gegenüber verpflichtet fühlt. Liebe gibt es bei den beiden keine mehr. Jeder lebt auch irgendwie sein eigenes leben. Die beiden sind fast 45 Jahre verheiratet.

LG

Top Diskussionen anzeigen