Er hat mich nie geliebt

    • (1) 05.01.14 - 12:48

      Hallo ihr Lieben,

      ich habe kürzlich hier gepostet, dass er sich wahrscheinlich trennen will.
      Er sagte aber nie den wahren Grund.
      Auf mein ewiges Drängen, sagte er gestern ENDLICH die Wahrheit!

      Er sagte mir, dass er mich nicht liebt und mich nie geliebt hat!

      Die ganzen 7 Ehejahre hat er das mit sich rumgeschleppt.

      Er ist überstürzt die Ehe mit mir eingegangen, das sei ein Fehler gewesen.
      Er hat mich nur gemocht, aber nicht geliebt - er sieht in mir nach wie vor nur eine gute Freundin, wir hätten viel zu schnell geheiratet.

      Er dachte, er lernt mich schon lieben mit der Zeit, aber es seien keine Gefühle gewachsen.

      Das Schlimmste ist, er wollte die Kleine, weil er dachte, es wird dann alles besser!
      Das sei sein zweiter Fehler gewesen. Wobei er jetzt die Kleine nicht missen will.

      So, das war ein Schlag mitten ins Gesicht!
      Mein Selbstwertgefühl ist völlig zerstört, obwohl ich sonst stark bin und
      weiss, was ich kann und wer ich bin.
      Jetzt nicht mehr!

      Ich war mir mit ihm vor der Hochzeit sehr sicher und ich habe die Jahre über nichts gemerkt.

      Ich hatte leider nur im Gefühl, dass was nicht stimmt, weil ich nie seine Nummer eins war. Aber er hat ja nie was gesagt, auch nicht, wenn ich ihn drauf angesprochen habe!

      Immer war alles andere wichtiger, alle anderen Personen und die Arbeit.
      Er hat nie etwas für mich gern getan - jetzt weiß ich, warum.

      Wir sind beide sehr verzweifelt, wir wissen nicht weiter.

      Er hat nämlich nun Angst, wenn er mich verlässt, dass es ein Fehler ist.
      Aber so weitermachen? Und die Kleine mittendrin? Keine gute Idee!

      Wir haben uns erstmal drauf geeinigt, dass wir normal miteinander umgehen und nicht streiten.

      Ich habe bereits mit meiner Heilpraktikerin geschrieben, dass sie mir was zur Stärkung geben soll.

      Habt ihr eine solche Situation schon erlebt?

      Schönen Sonntag!

      • (2) 05.01.14 - 14:55

        Liebe Minikugel, erstmal tut es mir wahnsinnig leid, was du gerade durchmachst. ich selbst habe mich im August von meinem Mann getrennt und habe einen gerade 1 jährigen Sohn. es ging nicht mehr. Ich kann dir nichts raten, ausser, hör auf dein Herz, eine zweckgemeinschaft nur wegen des Kindes. Tu dir und der Kleinen das nicht an. Du bist auch ohne Mann viel wert.
        Ich drück dich und wünsche dir nur das Beste.
        Liebe Grüße katik #liebdrueck

        Hey Du!!
        Nein ,eine solche Situation nicht,aber ich lebe auch in Trennung,nicht zum ersten mal und in meinem Freundeskreis haben sich einige getrennt in den letzten jahren.oft kommt es dann zu solchen Aussagen...die treffen bis ins Mark....
        Ich persönlich glaube das nicht,man ist verzweifelt,weiß nicht wie man mit der situation umgehen soll und dann werden solche dinge gesagt....
        Auch mein Mann hat mich sehr verletzt...mit Worten....das hätte ich ihm nie zugtraut....dem Menschen dem man am meisten vertraut hat!
        ich glaube nicht ,dass ein paar sieben Ehejahre durchhält ,ein kInd in die WElt setzt..und einer nur mit halben Herzen dabei ist.Vielleicht kommt es ihm jetzt so vor ,in seiner Verzweiflung und Hilflosigkeit.
        Aber scheißegal....du sollest DEine energie nicht länger darauf verschwenden seine Gefühle und gedanken zu erraten und zu deuten!.
        DAS kann nur er!
        Kümmere dich jetzt um Dich selbst und DEin KInd!!Ich rate dir zu räumlichen Abstand,anders hälst Du das nicht aus!
        Du sagst,Du kennst DEine Stärken,erinnere dich und mobilisiere alles was Du hast!!
        ich weiß...das ist schwer....
        Ich wünsche dir alles Gute..Kopf hoch!!
        Iris

Top Diskussionen anzeigen