scheidung versorgungsausgleich kontenklarung

    • (1) 14.01.14 - 23:55

      Ich hatte am 02.01 meine eigentliche scheidung. Mein mann ist in der turkei geblieben also musste ich allein zum Gericht. Der Richter hat dann entschieden das er wenn der versorgungsausgleich da ist die Scheidung schriftlich durchzuführen wird. Jetzt bin ich aber verlobt und möchte so schnell wie möglich heiraten. Wie kann ich dieses problem am schnellsten losen. Rechtsanwalt meinte kann noch 2-3 monate dauern.das ist zu spät dann wir müssen deine papiere auch noch aus dem Ausland beschaffen. ...ich bin so traurig :-(

      • Häh?
        Du bist eigentlich geschieden und der Versorgungsausgleich ist noch nicht geklärt wegen fehlender Unterlagen vom Ex Mann und somit ist die Scheidung eben noch nicht vorzogen bzw. nicht rechtskräftig.
        Du bist verlobt und möchtest schnell heiraten?

        Warum nur diese Eile?

        Bei mir ist es ähnlich und mir liegt gerade nichts ferner mich gleich in die nächste Ehe zu stürzen. Wenn du einen Partner hast, kann man doch erstmal warten bis alles erledigt ist mit Scheidung usw. um dann neu in die Zukunft blicken zu können.

        Bist du schwanger oder warum diese Eile?

        Ich könnte nicht vom Scheidungstermin vor Gericht direkt wieder zum Standesamt laufen und bräuchte da glaube ich erstmal Zeit.

        Gruß

        • Ja da gibts ein paar private probleme deswegen die eile. Der Richter meinte weil mein ex in der turkei ist das jetzt alles nur noch schriftlich erfolgt und meine Rechtsanwältin meinte das kann jetzt 2 bis 3 Monate noch dauern.das mit dem versorgungsausgleich. ...meiner ist fast berechnet der von meinen ex weiß ich nit wie weit der ist und wo die Papiere hin geschickt werden hab darüber keine kontrolle und so lange wie er aus der Türkei nit mit macht dann Werde ich ka nie geschieden:-( ich bin nicht schwanger damit wollen wir noch warten bis nach der hochzeit. ...

          • Hallo,
            klar kann es sich hinziehen, da du keinen Einfluß darauf hast wie schnell dein Nochehemann die Unterlagen für den Versorgungsausgleich an das Gericht schickt.
            Und auch wenn die Unterlagen beim Gericht eintreffen wird das Gericht alles noch prüfen und danach wenn keine Unterlagen fehlen und alles klar ist kommt dann ein Termin vom Gericht, der sich bekanntlich je nachdem wie das Gericht Zeit hat sich auch hinziehen kann.

            Ich selbst bin nun über zwei Jahre getrennt und mein Nochmann hat sich ewig zeit gelassen und dann auch noch mich beschuldigt das ich die Scheidung aufhalte.
            Doch raus gekommen ist, das er nicht die Unterlagen eingerreicht hat.

            So und nun hoffe ich das der Scheidungstermin im Februar nicht wieder platzt.

            Gruß

            • Ne scheidung termin hatten wir ja schon am 02.01. ..ich verstehe das alles nit mehr...

              • Liebe Eda,

                das kann ich gut verstehen ich versteh so einiges nicht mehr.
                Also eigentlich wird der Versorgungsausgleich schon vor der Scheidung geklärt um dann alles an dem Scheidungstermin zu verhandeln.
                Bei Euch scheint es ja nun nicht so zu sein. Wenn also bei euch noch keine Kontenklärung gemacht wurde und dem Gericht nun einige Unterlagen hierzu fehlen ob nun von dir oder deinem Ex wird das Gericht darauf warten. Erst wenn alle Unterlagen bzgl. des Versorgungsausgleichs da sind prüft nun das Gericht. Das heißt alles was hier eingereicht wurde und angegeben wurde auf Richtigkeit. D.H. das Gericht schreibt z.B. auch eine Lebensversicherung an wenn es eine gegeben hat während der Ehe.

                Somit stellt das Gericht sicher, wer hier nun welche Anwartschafften während der Ehe erwirtschaftet hat und diese werden dann geteilt. Bringt nun einer von euch die Unterlagen eben nicht so schnell bei dauert es ja nun auch länger da man nicht vergessen darf, das das Gericht ja auch noch prüft.
                Wenn dann alles geprüft ist und eben weil dein Ex sich in der Türkei befindet, denke ich wird das Gericht euch eben bzgl. der Scheidung usw. alles schriftlich mitteilen.

                Wenn bei euch während der Ehe nichts grosses zu klären gibt d.h. keine Versicherungen oder so, sondern eben beide haben gearbeitet und es gilt nur die Anwartschaften bei der Rentenkasse geht es scnell wenn beide die Kontenklärung schnell durchführen und dann ist alles schnell klar. So braucht das Gericht ja nur diese Anwartschaften teilen und eben nur die Rentenkasse berücksichtigen.

                Aber auch bei Gericht geht nun mal nicht alles schnell da die ja auch andere Sachen zu bearbeiten haben. Hier ist das Gericht eher langsam.
                Bei unserem Scheidungstermin wird der Versorgungsausgleich mitverhandelt und da mein Ex eben nicht so schnell war mit seinen Unterlagen hat das Gericht auch keinen Scheidungstermin anberaumt. Es wird beides an dem Scheidungstermin verhandelt.

                Nun ist alles geklärt für das Gericht und nun kommt der Termin.

                Ich denke du solltest evtl. für deine Probleme die ich ja nicht kenne dir eine andere Lösung vorab einfallen lassen, da du eben nicht weißt wie schnell das Gericht ist und wie schnell dein Ex da mitspielt.

                Ich weiss nicht wann die Hochzeit sein soll und wieviel Zeit dir noch bleibt ansonsten kannst du nur deinen Ex bitten alles schnell zu erledigen.

                Gruß

                • Vielen dank für deine tolle antwort....ja ich habe auch noch eine freundin gehabt die hatte einen mann mit aufenthaltsgestastattung und hatte auch so druck das er vielleicht abgeschoben wird und sie ihn dann verliert. Mehr als warten kann man wohl nicht.meinst du ich kann vielleicht trotzdem mal beim gericht anrufen und den Richter fragen wie weit sie überhaupt schon sind....sind jetzt 2 wochen her:-(

                  • Das kannst du machen, aber was erwartest du für eine Antwort? Der Richter der eure Sache bearbeitet kann das unter umständen nicht so beantworten, da nicht der Richter selbst den Versorgungsausgleich rechnet sondern da gibt es noch andere Mitarbeiter bei Gericht die das erledigen.

                    Versuchen kannst du es und vielleicht hast du ja auch Glück und eure Sachen sind soweit erledigt und es bedarf nur noch die Entscheidung vom Richter.

                    Fragen kostet nichts und mehr als antworten können sie ja auch nicht.

                    Viel Glück wünsche ich dir auf jeden Fall und das es doch noch sehr schnell geht.

                    Liebe Grüße

                    • Ich hab heute mal meine Rechtsanwältin angerufen und gesagt das die rentenversicherungpapiere ziehmlich schnell durch sein können. Da meinte sie ja dann dauert es eben auch nur dem entsprechend aber mit einem monat rechtsmittelverzicht. ..jetzt muss ich für meinen ex eine rechtsanwältin besorgen die für ihn den rechtsmittelverzicht Erklärt.ich werde morgen mal bei der Rentenversicherung anrufen. Leider werde ich ja nie wissen wie weit sie bei meinen ex sind.habt ihr eine idee wie ich dahinter kommen könnte er lebt ja in der turkei....

Top Diskussionen anzeigen