scheidung versorgungsausgleich kontenklarung

Ich hatte am 02.01 meine eigentliche scheidung. Mein mann ist in der turkei geblieben also musste ich allein zum Gericht. Der Richter hat dann entschieden das er wenn der versorgungsausgleich da ist die Scheidung schriftlich durchzuführen wird. Jetzt bin ich aber verlobt und möchte so schnell wie möglich heiraten. Wie kann ich dieses problem am schnellsten losen. Rechtsanwalt meinte kann noch 2-3 monate dauern.das ist zu spät dann wir müssen deine papiere auch noch aus dem Ausland beschaffen. ...ich bin so traurig :-(

Häh?
Du bist eigentlich geschieden und der Versorgungsausgleich ist noch nicht geklärt wegen fehlender Unterlagen vom Ex Mann und somit ist die Scheidung eben noch nicht vorzogen bzw. nicht rechtskräftig.
Du bist verlobt und möchtest schnell heiraten?

Warum nur diese Eile?

Bei mir ist es ähnlich und mir liegt gerade nichts ferner mich gleich in die nächste Ehe zu stürzen. Wenn du einen Partner hast, kann man doch erstmal warten bis alles erledigt ist mit Scheidung usw. um dann neu in die Zukunft blicken zu können.

Bist du schwanger oder warum diese Eile?

Ich könnte nicht vom Scheidungstermin vor Gericht direkt wieder zum Standesamt laufen und bräuchte da glaube ich erstmal Zeit.

Gruß

Ja da gibts ein paar private probleme deswegen die eile. Der Richter meinte weil mein ex in der turkei ist das jetzt alles nur noch schriftlich erfolgt und meine Rechtsanwältin meinte das kann jetzt 2 bis 3 Monate noch dauern.das mit dem versorgungsausgleich. ...meiner ist fast berechnet der von meinen ex weiß ich nit wie weit der ist und wo die Papiere hin geschickt werden hab darüber keine kontrolle und so lange wie er aus der Türkei nit mit macht dann Werde ich ka nie geschieden:-( ich bin nicht schwanger damit wollen wir noch warten bis nach der hochzeit. ...

Hallo,
klar kann es sich hinziehen, da du keinen Einfluß darauf hast wie schnell dein Nochehemann die Unterlagen für den Versorgungsausgleich an das Gericht schickt.
Und auch wenn die Unterlagen beim Gericht eintreffen wird das Gericht alles noch prüfen und danach wenn keine Unterlagen fehlen und alles klar ist kommt dann ein Termin vom Gericht, der sich bekanntlich je nachdem wie das Gericht Zeit hat sich auch hinziehen kann.

Ich selbst bin nun über zwei Jahre getrennt und mein Nochmann hat sich ewig zeit gelassen und dann auch noch mich beschuldigt das ich die Scheidung aufhalte.
Doch raus gekommen ist, das er nicht die Unterlagen eingerreicht hat.

So und nun hoffe ich das der Scheidungstermin im Februar nicht wieder platzt.

Gruß

weitere 5 Kommentare laden