Besuchsrecht/Auskunftsrecht für Krankenhaus,wer kann mir einen Rat geben

    • (1) 28.01.14 - 20:01

      Hallo!

      Ich habe mal eine Frage bezüglich des Besuchsrechts/Auskunftsrechts auf einer Intensivstation..

      Vorgeschichte: Mein geschiedener Mann liegt im künstlichen Koma auf der ITS und ich bekomme keinerlei Auskunft über seinen Gesundheitszustand,da ich nicht zur Familie gehören würde...Also hat nur sein Bruder die Vollmacht...

      ABER: Wir haben eine gemeinsame Tochter und wir haben beide das Sorgerecht!Da sie erst 7 Jahre alt ist,bekommt sie auch keine Auskunft,was ja auch logisch ist...
      Also zähle ich doch nach wievor auch noch zur Familie ???

      Muss ich mir per Gericht eine einstweilige Verfügung holen,damit ich das Besuchs/Auskunftsrecht bekomme vom Arzt?

      Der Bruder lässt mich da quasi echt im Regen stehen was den Gesundheitszustand angeht! Aber meine Tochter hat doch ein Recht drauf

      Danke für Eure Antwort!

      • Musst du da vorbei marschieren udn deinen Ausweis zeigen?

        Als es mir mal ITS-tauglich dreckig ging hat meine Ex einfach angerufen und gesagt, sie sei meine Frau (das geschieden hat sie unterschlagen) und hat anstandslos am Telefon alle gewollten Auskünfte erhalten ohne dass ich die Erlaubnis erteilt hätte (war dazu nicht in der Lage).

        • Und damit hat sich jemand sehr weit aus dem Fenster gelehnt, denn eigentlich darf niemand am Telefon Auskunft geben. Sich als die Ehefrau ausgeben könnte schliesslich auch die neugierige Nachbarin.

          Deine Ex hatte Glück, wäre aber was mit den Informationen passiert, hätte die Pflegeperson/der Arzt am Telefon echt Ärger bekommen.

      Er ist dein Exmann und das ist bekannt.
      Ich würde dir im Leben keine Auskunft geben und auch keine meiner Kolleginnen! Und das Recht wäre auf unsrer Seite.

    • Nein, du bist geschieden. Du gehörst nicht zur Familie. Dich hat das Ganze nicht zu interessieren. Es ist zwar manchmal schwer, aber es ist so. Hättet ihr entsprechende Vollmachten getroffen, könnte es jetzt anders sein. Mein Ex und ich haben uns gegenseitig so eine Vollmacht gegeben. Schon allein wegen den Kindern.

      Wenn deine Tochter am Gesundheitszustand ihres Vaters interessiert ist, würde ich ein Familienmitglied aus der Familie bitten ihr das Ganze kindgerecht zu erklären. Vielleicht kann sie ja auch mal mit ins KH gehen.

Top Diskussionen anzeigen