Ich will mich trennen, Mann will sich umbringen

    • (1) 22.03.14 - 17:17

      Hallo,

      ich bin mittlerweile soweit das ich mich trennen möchte. Mein Mann "droht" nun mit Selbstmord. Ohne mich hätte er keinen Grund mehr zu leben, er müsse nur noch ein paar Dinge erledigen. Er will nicht so enden wie andere wo die Frauen die Männer verlassen haben etc.
      Er hält dies für völlig normal. Sein Leben wäre mit 37 ja eh schon fast vorbei...

      Wie soll man auf sowas reagieren?

      Eine normale anständige Trennung ist so überhaupt nicht möglich da man ja nichts mehr besprechen kann. Seine Tochter ist ihm da auch egal - sie würde ihn eh vergessen.

      Was sagt ihr dazu?

      Lg

      • HAtte er schon immer psychische Probleme? Denn ich weiß ja nicht wie eure Vergangenheit gewesen ist!
        Gut trenn dich trotzdem ist jetzt leicht gesagt weil du dir möglicheweise Vorwürfe machen würdest wenn er sich wirklich umbringt! Ich täte mich damit auch nicht leicht auch wenn die Theorie eindeutig wäre. Fakt ist aber vielleicht versucht er dich wirklich nur zu erpressen! Was täte er wenn du sagst mach doch du kannst mich doch nicht zwingen zu bleiben ohne Gefühle. Oder ich würde ganz klar nen Psychiater herholen und sagen du läßt ihn einweisen wenn das irgendwie geht weil du dir berechtigte Sorgen machen musst er tut sich was an. So gesehen wäre er unter Aufsicht und sieht mal was er mit seinen möglichen Spielchen bezweckt!

        Gruß Ela

        (3) 22.03.14 - 21:29

        90% der Selbstmörder kündigen ihr Vorhaben nicht an....ich denke es ist ein hilfloser Versuch von ihm, Dich davon abzuhalten, dass Du ihn verlassen wirst.

        Du kannst ja mal den psychologischen Dienst anrufen und sein Verhalten schildern, die können Dir sicherlich sagen, wie sein Verhalten einzuschätzen ist und wie Du Dich verhalten sollst.

        • (5) 24.03.14 - 13:26

          Mich würde die Studie auf die Du Dich beziehst auch interessieren. Oder eben die Quelle. Könntest Du dazu noch eine Angabe machen bitte?

      Ich denke es ist nur ein versuch dich zu halten.
      Er wird sich nicht umbringen.
      Geh zur Polizei, sag ihnen er will sich umbringen und nenne ihnen seinen namen und anschrift und dann trenn dich.
      So kannst du mit ihm nicht zusammen bleiben. Was kommt als nächstes?

      Wenn du dich wohler oder sicherer fühlst setzte seine Familie in Kenntnis.
      Mehr kannst du nicht tun.

      Eine Beziehung die auf Erpressung beruht hat keine Zukunft.

    • (7) 22.03.14 - 21:44

      Ich steckte auch mal in der Situation und habe aus Angst die Trennung 1,5 Jahre immer wieder zurück genommen bis der Punk kam wo ich dachte: wenn ich länger bleibe bringe ICH mich um!

      Bin dann (ganz feige) abgehauen und als er heim kam stand er vor vollendeten Tatsachen. Er hat sich nie etwas angetan. Seine Wut schlug irgendwann gegen mich und er drohte mir. Aber auch das gab er nach Einschaltung eines Anwalts schnell auf.

      Eine befreundete Psychologin sagte mir dann auch: die, die groß rum schreien tun es am Ende nie. Und selbst wenn: DU bist nicht dafür verantwortlich, was ein anderer Mensch mit seinem Leben anstellt.

      (8) 23.03.14 - 10:19

      Hallo,
      was ich jetzt schreibe klingt evtl Gefühlskalt. Nicht erschrecken.
      Also egal ob da mal Gefühle, Liebe usw vorhanden waren. Niemand hat das Recht mich emotional zu erpressen!!! Niemand! Jegliches Mitgefühl für seine Situation wäre mit dieser Aussage/ Drohung verschwunden. Reisende soll man nicht aufhalten.
      Was du machen kannst, bei der nächsten Drohung SOFORT die Feuerwehr/ Polizei einschalten. Gib die Verantwortung für sein Seelenheil ab, die mußt du nicht tragen. Unterbinde jeden weiteren Kontakt.

      Auch würde ich nur einen begleiteten Umgang anstreben (durch eine dritte Person, nicht durch dich), denn durch seine Drohung hätte ich Angst das er etwas dem Kind antun könnte. Nimm dir das Jugendamt zu Hilfe, wie man in dieser Situation verfährt. Schalte einen Anwalt ein.
      Will er sich wirklich umbringen, macht er es sowieso.

      LG und bleib Stark.

      Lass dich nicht erpressen.

      Entweder versucht er dich damit unter Druck zu setzen (das halte ich für wahrscheinlich), dann wird er im schlimmsten Fall sich ein bisschen oberflächlich ritzen.

      Oder er hat ernst zu nehmende Suizidabsichten, dann wirst du ihn nicht davor "retten" können.

      Sag ihm deutlich, dass du gezwungen bist die Polizei zu informieren wenn er Suizidabsichten äußert damit er die psychologische Unterstützung bekommt die er offensichtlich momentan braucht und zwar in Form einer Zwangseinweiseung.

      Aber lass' dich auf das Spiel nicht ein. Du kannst nur verlieren. Keine Argumentation, keine Diskussion. Jeder ist für sein Leben selber verantwortlich.

      • Er erpresst dich und das würde ich nicht mitmachen. Wenn du dich trennen solltest und er droht damit, sich umzubringen, dann würde ich sofort die Polizei davon in Kenntnis setzen, damit die schnell was unternehmen können.

        Man weiß ja nie, wie er wirklich dann drauf ist!

Top Diskussionen anzeigen