Verheiratet, getrennt und mit einem anderen Mann ein Kind

    • (1) 14.07.14 - 09:59

      Hallo

      meine Freundin hat sich vor einiger Zeit von meinem Cousin getrennt und waren verheiratet. Sie haben eine fast 3 Jährige Tochter und sie ost nun von ihrem neuen Lover schwanger.

      Wie ist das Gesetzlich wenn das Kind in die
      EHE noch reingeboren wird? Ihr Lover soll die Vaterschaft sofort anerkennen. Geht das überhaupt wenb sie noch verheiratet ist???? Meines wissens ist ihr Ehemann automatisch der Vater.

      hat da jemand Erfahrung mit?

      • bei uns war das genauso. wir sind vor der geburt zum jugendamt und haben dort die vaterschaft bestätigt. daraufhin hat das jugendamt meinen "nochmann" angeschrieben, welcher der vaterschaft zustimmte. als unser kind geboren wurde, stand dennoch erstmal der Nochmann als Vater. nach der scheidung sind wir dann zum standesamt mit dem scheidungsurteil und dem schreiben des jugendamtes und zack war alles korrekt!

        Hallo.

        Bei mir war es auch so, wie meine Vorschreiberin es schreibt. Nur, dass ich/wir nicht zum Jugendamt gegangen bin/sind, sondern haben es gleich beim Standesamt beantragt. Also die Vaterschaft wurde vom neuen Partner anerkannt und dieses Schreiben ging zu meinem Ex und er musste dem nur zustimmen. Und nach der Rechtskraft der Scheidung mit dem Urteil zum Standesamt nur vorlegen und somit wurde der Ex aus allem rausgeschrieben. Ich habe dann auch gleich eine Namensänderung des Kindes vorgenommen, denn den Namen meines Ex musste der Kleine dann nicht mehr haben.

        LG

Top Diskussionen anzeigen