Konteneinsicht bei der Scheidung und im Vorfeld?

    • (1) 06.08.14 - 08:18

      Ich hab da mal ne Frage: in welcher Form wird bei oder im Vorfeld einer Scheidung die Bankauskunft verlangt bzw. die Konten eingesehen? Es gibt da ein Konto, von dem die andere Seite nichts weis! Da ist nicht die Welt drauf, aber als in Scheidung lebende möchte man nicht so gerne was davon abgeben und das war mal für die Rente gedacht.....nun weis ich nicht ob A: der Anwalt, der Richter bereits im Vorfeld die Konten prüft und ob er dieses Konto raus bekommt, sozusagen und B: welcher Zeitraum geprüft wird, da immer noch Zeit währe das Geld unters Kopfkissen zu legen.

      Für eine Antwort (gerne auch mehrere:-D bin ich natürlich mehr als Dankbar!!!

      Liebe Grüße- Lassmichclonen

      • Es wird der gesamte Ehezeitraum überprüft. Plötzlich verschwundenes Geld oder sonstiges Vermögen macht immer stutzig und muss natürlich wieder herbeigeschafft werden. Falls dieses Geld bereits vor der Ehe deins war bzw. z.B. aus Schenkungen und Erbschaften an dich (nachweislich) kommt, dann hast du nichts zu befürchten.
        Das Gericht zu belügen würde ich mir verkneifen.

        Hallo #winke

        Du hast nicht geschrieben, was alles bei der Scheidung mitbehandelt werden soll. Davon hängt ab, ob Ihr überhaupt Auskunft über Konten erteilen müsst/wollt. Einigt Ihr Euch friedlich, muss niemand von dem Konto etwas erfahren. Wenn Ihr Euch über den Zugewinnausgleuch streiten solltet, müsste das Konto angegeben werden.

        LG Anja

        Na ja, wenn niemand außer Dir von diesem Konto weiß, wie soll es dann jemand erfahren?

        • Guten Morgen und schon mal Danke für die Antworten!!

          Leider sind diese sehr unterschiedlich und ich denke schon das man in Deutschland die Möglichkeit hat, Konten heraus zu finden, ohne sich groß anzustrengen. Bankgeheimnis hin oder her, allein die Tatsache das der andere von diesem Konto nichts weis schützt mich ja leider wohl nicht davor, dass ich es im Notfall offen legen muss! In wieweit wir uns außergerichtlich gütlich einigen können, so das die finanzielle Seite nicht verhandelt werden muss, kann ich jetzt noch nicht abschätzen!

          LG- Lassmichclonen

Top Diskussionen anzeigen