Wovon soll ich leben?

(22) 04.04.15 - 20:06

Sei mir nicht böse aber ich bin wirklich verzweifelt da ist Deine Antwort leider so gar keine Hilfe...

  • (23) 04.04.15 - 20:39

    Ja, aber was erwartest du?

    Ich meine natürlich lebt man vom Geld und zwar am besten von dem Geld was man verdient. Wenn du von dem halbtagsjob nicht leben kannst, musst du eben ganztags arbeiten. Wenn du eine Wohnung für 1000 Euro nicht bezahlen kannst, musst du eine günstigere finden. Es ist nicht böse gemeint, es ist einfach die Tatsache.

    Ich würde mich an deiner Stelle zuerst um den Job kümmern, damit du weißt was du an Geld hast. Danach die Wohnung und die Trennung.

    Viel Erfolg!

    K

    • (24) 04.04.15 - 21:12

      Ich erwarte gar nichts.....
      Nie wollte ich komplett auf 20 Stunden gehen das wollte mein Mann.....leider muss der öffentliche Dienst sparen sparen sparen.....so dass ich einfach keine Chance habe wieder voll zu arbeiten....das ist auch das was mich so fertig macht....
      Ich arbeite neben meinen 20 Stunden noch zusätzlich auf 450 Euro...Bitte werfe mir nicht vor das ich zu faul bin um Volltags arbeiten zu gehen....aber soll ich jetzt nach 28 Jahren im öffentlichen Dienst kündigen?
      ....und die Mieten in Berlin sind leider total hoch. ..

      • (25) 04.04.15 - 22:45

        Hast du deinen Vertrag, ich nehme an, du bist Angestellte, nicht befristet auf Teilzeit umgestellt? Habt ihr keinen Personalrat? Vielleicht kann der helfen, dass du aus sozialen Gründen doch auf Vollzeit gehen kannst.

        LG

Top Diskussionen anzeigen