will mich trennen. es geht nichts mehr

    • (1) 26.04.15 - 10:28

      Hallo bin neu hier. Brauche rat. Also bin 8 jahre verheiratet und 2 kleinkinder. Wir haben ubs nichts mehr zu sagen wenn er mal zuhaus ist.haben ne ewigkeit nichts mehr zu viert unternommen.gibt seine freie zeit immer seinen Kumpels die ixh so gut wie kaum kennen. Keine komplimente kein ich liebe dich etc. Verheimlicht mir alles. Hab kein zugang zu sein konto da er alleinverdiener ist. Will schon eine ec karte haben fur notfall einkäufe wenn ich was kaufeb muss etc. Muss doch vertrauen da sein. Ich hab kein vertrauen.wr hat nich jahrelang betrogen und immer kontakt/verkehr mit seiner ex da ich mails gefunden hab und und und. Ich fuhle das er noch mit ihr was hat aber er weischt mir genervt aus und reagiert aufbrausend und aggro. Neulich hab ich sein Profil in eine single börse gesehen. Was soll ich machen,? Eine ehe nur aus lügen verheimlichen kein respekt geht doch nich!!!

      • (2) 26.04.15 - 14:30

        Hi,

        - such dir einen Job
        - bau dir ein Betreuungsnetzwerk auf (Kita, Eltern, andere Personen, denen Du vertraust)
        - geh.

        In der Reihenfolge.

        Er ist zwar Dir und den Kindern (wie klein genau) zu Unterhalt verpflichtet, aber dennoch wäre es gut, nicht allzu abhängig zu sein. Ein Mann, der in der Ehe seinen Kontostand geheim hält und seiner Ehefrau Haushaltsgeld zuteilt, wird vermutlich nach einer Trennung, bei der ER der Verlassene ist, sicher nicht generös im Unterhaltsverfahren auftreten.

        Darüber hinaus brauchst Du mehr Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein. Das wird mit jedem Schritt Selbständigkeit und Unabhängigkeit steigen.

        LG

        • (3) 26.04.15 - 15:48

          Es lässt mir noch nicht mal haushaltsgeld da.immer soll ich vorstrecken vom kindergeld sachen lebensmittel die mal in der woche aufgebraucht sind davon bezahlen und die ganzen kassenbons zusammensammeln was ich ausgegegen hab und irgendwann mal zahlt der mir das geld wieder zuruck. Wieso macht der mir nich eine gemeinsame bankkarte wo ich immer mit ec zahle die Kleinigkeiten wenn er nich dabei ist? ????!!!

            • (5) 26.04.15 - 18:55

              Wenn dein Mann gut verdient kannst du das Arbeitengehen möglicherweise aufnehmen, wenn das Kind 3 Jahre alt ist.

              Verdient er nicht gut genug, wirst du vom Staat abhängig.

              Trennt man sich, muss man eben auch seine Lebenspläne neu umschreiben. Dazu gehört eben auch, dass man eben nicht bis zum 3. Geburtstag Hausfrau spielen kann. So viel Einsicht sollte dann da sein.

              LG

        (6) 26.04.15 - 16:24

        Also das ist ja nicht nur das. Weiss garnicht wie ich alles verfassen kann.der hat mich viel verletzt. Jahrelange affäre mit der ex.ich hab das gefuhl die haben noch kontakt. Kann an sein handy leider nich dran. Kein respekt beleidigend zu mir und aggressiv beim streit

    Vielleicht hilft es noch mal ein ruhiges Gespräch zu führen. Wenn nicht und nur noch die Trennung bleibt dann bitte bedenke das er als Vater ein Umgangs Recht hat und wenn ihr verheiratet wart/seid gemeinsames Sorgerecht. Bei all deiner Verletzungen die ich verstehen kann wirst du nicht drum herum kommen ein einigermaßen guten Kontakt zu ihm aufzubauen zum Wohle eurer Kinder. Finanziell solltest du gucken das du da selbst für dich und deine Kinder sorgen kannst das du entweder dir Gedanken über eine Tagesmutter machst oder die Großeltern fragst bezüglich Betreuung während du dir einen Job suchst. Vielleicht Kita mit 2 statt mit 3. das sind Dinge die immer bei einer Trennung bedacht werden müssen, vor allem musst du auch dann wenn du getrennt bist daran arbeiten deine persönliche Wut und Enttäuschung Weg zu packen denn die Kinder haben ein Recht darauf ihren Papa lieb zu haben ohne Rücksicht auf eine verletzte Mama glaub mir ich weiß da wovon ich rede ..

    • Er hatte von mir gefühlte 100 chancen bekommen und nichts hat sich geändert !!! Bin jetzt erstmal zu meinen eltern mig den kids. Muss ihn jetzt dazu bringen aus der Wohnung auszuziehen denn freiwillig geht er nicht und nimmt es nicht ernst und terrorisiert mich mit sms !!!

      • Wie gesagt ich kann dich 100 % verstehen was die Wut und Enttäuschung und das verletzt sein betrifft ... Ich glaube viele Frauen hier können das nachvollziehen dennoch achte darauf das deine Kids davon nicht zu stark betroffen sind denn sie brauchen ja nun mal Mutter und Vater und deshalb brauchst du zumindest einen halbwegs akzeptablen Kontakt zu dem Vater deiner Kinder

        Was die Wohnung betrifft kann ich dir nicht viel sagen außer steht ihr beide im Mietvertrag wird es nicht gerade leicht werden ... Generell scheint die Situation doch etwas stark Verfahren zu sein ... Wenn du bei deinen Eltern bist und es da möglich ist ein bisschen runter zu kommen ist das sicher gut und dann kannst du dich auch wieder sammeln denke ich

        • Hab ich dich richtig verstanden? Ich soll wegen den kids bleiben damit die nichts von mitkriegen???

          • Nein da hast du mich falsch verstanden ... Ich denke wenn man sich trennt dann hat man gute Gründe, ich bin ja selber allein erziehend und habe mich getrennt. Ich meinte nur das es ja auch erst mal gut ist das du bei deinen Eltern bist und zur Ruhe kommst um Dinge zu regeln wie die Wohnung zum Beispiel und was deine Kids angeht habe ich ja nur gesagt das du wenn du dich gesammelt hast auch den Umgang dann regelst für deine Kinder.

            Ich persönlich bin manchmal so sauer auf meinen Ex aber ich versuche es meine Tochter nicht merken zu lassen und tue trotzdem alles für einen akzeptablen Kontakt zum Kindsvater eben damit unsere Tochter ihn sehen kann, das heißt für mich Ärger runter schlucken und erst dann mit dem Vater die Dinge die mich aufregen klären wenn unsere Tochter nicht dabei ist.

In deiner Nähe gibt es sicherlich auch eine Diakonie / Caritas, die kostenlos Eheberatung - auch für Einzelperson - anbieten.
Lass dir dort mal einen Termin geben und lass die beraten, wie du am besten vorgehst und was du gerade auch wegen deinen Kindern tun kannst.

Außerdem empfehle ich dir, eine Erstberatung beim Anwalt zu machen. Damit du weißt, worauf du achten musst und was du im Fall der Trennung von ihm Geld bekommst.

Letztendlich wenn das alles so stimmt mit der Ex und Singlebörse etc, dann weg mit ihm!! Denk dran, du hast nur dieses eine Leben und wenn er so drauf ist, dann macht der das immer wieder.

Tut jetzt nix zur Sache - aber interessieren täts mich schon: was hast DU denn in ner Singlebörse gemacht? Und warum hast du nach jahrelangem Betrug noch zwei Kinder mit ihm? Oder hast du es jetzt erst rausgekriegt???

  • Weil ich dem geglaubt habe das er sich geändert hat. Mal ging es gut und dann wieder nicht. Ein hin und her. Also ich selbst hsb nicht gechattet in der singlebörse.ich war in seinen email konto drin und da hab ich Nachrichten gefunden aus der singlebörse.daraufhin hab ich mich mit seiner email in dieses Börse angemeldet und sein profil mit bild gesehn.ixh hab seine passworter von email adresse.

Top Diskussionen anzeigen