Mein Mann betrügt mich seit mehr als 5 Jahren...

Hallo.

Ich habe durch einen blöden Zufall herausgefunden, dass mein Ehemann mich betrügt. Habe eine ziemlich eindeutige Email gelesen, und heute mit ihm ein Gespräch gehabt. Da sagte er mir, dass es seit mehr als 5 Jahren wäre... Er hätte sexuelle Fantasien, mit dieser Frau... Wäre aber alles nur per Email. Diese Frau wohnt in unserer Stadt, sie ist Fotografen und hat sogar Fotos von ihm mit nacktem Oberkörper ins Internet gestellt, fotografiert wurde in einem See. Habe ich jetzt erst im Internet gefunden. Wir haben 2 wunderbare Kinder zusammen, ich bin völlig fertig und kann das alles gar nicht glauben. Er hat mich schon einmal vor 10 Jahren betrogen, und jetzt das. Kann ihm nicht glauben, dass es nur schriftlicher Betrug ist.... Diese Email war schon ziemlich eindeutig... Oh nun....

Hallo,

also ganz ehrlich.

Wenn er seit 5 Jahren Fantasien mit der Frau hat, sie in der gleichen Stadt wohnt und sie sich wohl auch schon getroffen haben zum Fotoshooting..........

Da fresse ich einen Besen wenn da nichts gelaufen ist.

Tut mir sehr leid für dich.

LG Tina

Ja, ich kann es ihm auch nicht glauben. Hoffe er sagt mir noch die Wahrheit. Er sagt, er liebt mich überalles und hat Angst uns jetzt zu verlieren.... Ich möchte jetzt nichts überstürzen, aber ich kann ihm doch nie wieder vertrauen, geschweige denn in die Augen sehen, aber Sex mit ihm haben
... Womöglich denkt er dabei eh an die andere...

Danke für deine Antwort.

Lg

Mahlzeit, damit er besser rutsch#fest

lisa

weitere 4 Kommentare laden

Hallo, wenn nur per mail, wie hat sie denn dann die Bilder gemacht?
Alles liebe für Dich und lass Dich nicht für dumm verkaufen.

Kopf hoch alles wird gut!

Hallo,

du arme, das ist echt krass 5 lange Jahre.....

Ich kann leider auch nicht glauben das da 5 Jahre lang nix lief......

Alles Gute für die nächste Zeit

Er will Dich nicht verlieren oder er will auf beiden Hochzeiten tanzen. Deshalb gibt er nur das zu, was er zugeben muss.
Dass die beiden sich nicht getroffen haben und keinen Sex hatten, sondern nur per mail Kontakt hatten, ist absurd.
Ich verstehe, dass man sich an jeden Strohhalm klammert, aber das ist wirklich lächerlich.

Einen Ausrutscher kann man ja noch verzeihen, aber 5 Jahre zweigleisig fahren ist ein Hammer. Für mich gäbe es keine Diskussion, ich könnte mir nicht vorstellen, diese Ehe weiterzuführen.

Ja, aber wir haben zwei kleine Kinder. Was ist mit.denen? Hatte vorhin noch mal ein Gespräch, er sagt, dass es wirklich nur Emailkontakt sei. Ich glaube ihm das wirklich nicht, er macht auch keinen Eindruck das es wirklich so ist. Sitzt nur da wie ein armer Junge... Er hat Angst uns zu verlieren und würde mich über alles lieben...

Natürlich sitzt er jetzt da wie ein kleiner Junge, dem man Böses will. Er will Dich ja auch weich stampfen, dass du auch bei ihm bleibst.

Gerade wegen Deinen Kindern solltest Du ihn verlassen! Kinder merken immer, wenn was ist und leiden immer mit. Das wird ja in Zukunft nicht besser werden mit Eurer Ehe. Zumal du das ja alles schön vor 10 Jahren erlebt hast.

Dass er es dann nochmal macht über so einen langen Zeitraum kann ich absolut nicht verstehen! Und ich finde es ganz ganz schlimm für Dich. Aber schütze Dich und Deine Kinderchen!

Liebe Grüße,

Janaberta

weitere 3 Kommentare laden

Mal abgesehen davon, dass ich nicht glaube, dass sich Erwachsene 5 Jahre nur virtuell anschmachten, wenn man sich praktisch über den ßweg läuft. Aber was ich glaube, ist unerheblich.

Mich würde genaus aufregen, dass er mit ihr sexuelle Fantasien hat. Was hat er dann mit dir? Blümchensex und Rahmenprogramm? Was kann sie denn für dolle Sachen per Mail, die du real nicht verwirklichen kannst?

Mir wäre egal, wie oft und ob sie sich getroffen haben. Einmal Betrug und verzeihen....ja, habe ich auch schon gemacht. Wenn man dann beiderseits das Gefühl hat, es läuft und man lebt recht glücklich zusammen, dann erwarte ich, dass der Partner beim nächsten Mal, wenn es Defizite gibt oder es irgendwo juckt, gefälligst den Mund aufmacht und mit mir spricht. Wenn das nicht die einfachste Lehre ist, die man aus der Vergangenheit gezogen hat und die man umsetzen möchte, dann hat die ganze Sache überhaupt keinen Wert mehr.

Alles Liebe.....

Also ehrlich gesagt...ich würde das auch beenden. Ja, zwei Kinder und ja, lange zusammen, aber willst du das deshalb einfach so durchgehen lassen?! Ich meine, er hat dich vor zehn Jahren schon mal betrogen und dann jetzt nochmals fünf Jahre?! Bissel derbe. Und ich glaube auch nicht, dass da nichts lief...allein beim Schreiben kann man ja schon viel aufbauen, aber das dann nicht rauslassen, obwohl sie in derselben Stadt wohnt?! Fragwürdig. Ich würde das definitiv nicht auf mir sitzen lassen!

Hast du ihn mal gefragt, was ihn dazu veranlasst hat?! Was ihm gefehlt hat etc.?!

Er sagt, dass es ihn scharf machen würde... Was genau da geschrieben wurde, will er mir natürlich nicht sagen. Und ich denke, dass er dann wahrscheinlich, wenn er danach scharf war, zu mir gegangen ist... Bei dem Gedanken wird mir echt schlecht! Ich ich habe da natürlich von nix gewusst...

Nach langem Überlegen, möchte ich uns noch eine Chance geben. Bevor ich hinterher sage, ich hätte nicht alles probiert. Aber 100%ig sicher bin ich mir nicht, weil er macht einen auf normalen Alltag, ist sogar fast beleidigt, weil er zB gestern noch kein Kuss (zum Hallo sagen) bekommen hat. Wie soll ich denn damit umgehen? Wenn ich ihn icht sehe und abgelenkt bin, muss ich auch nicht daran denken. Aber wenn wir zusammen sind, dann denke ich halt daran, 5 Jahre, zum 3. Mal betrogen.... das ist doch alles Mist!

Nur per email? Das ist garantiert gelogen. Das siehst du richtig. Wie sollte sie dann am See die Fotos gemacht haben? Das geht ja wohl nicht per email. Da waren sie zusammen - und zwar in persona.

Ich würde mich trennen.

Es ist offensichtlich das er lügt ....wie sonst kommen die Fotos zustande .
Und er hat es dir nicht mal von allein erzählt !
Feiger jammerlappen.
Natürlich will er dich und die Kinder nicht verlieren...wäre ja auch ganz schön teuer für ihn

Ja klar, haben die sich getroffen... 2x wie er sagt. Das erste Mal, als er sie halt Kennengelernt hat, in einer Kneipe (er war mit seinem Dad unterwegs, der ist dann früher nach Hause und er halt noch geblieben) und das zweite Mal, als die damals die Fotos (vor 5 Jahren) gemacht haben! Er sagt, dass sonst keine Treffen waren! Er wäre ihr auch noch nie zB beim Einkaufen oder so begegnet! Er kann mir ja viel erzählen...

LG Ines

Hallo!

Tut mir sehr leid für dich. Kein Wunder dass du ihm nicht glaubst, du schreibst ja vor 10 Jahren hat er dich schon mal betrogen und jetzt läuft das ganze schon 5 Jahre. Oje. Also dass da außer Foto machen nichts war kann ich nicht glauben. Bei mir müsste er ausziehen. Lass dich nicht verarschen.

Alles Liebe für dich und die Kinder.

g.

mahlzeit,

also das soll seit 5 jahren so gehen?

und du hast die ganze zeit nichts gemerkt???oder nichts merken wollen?

schwer vorstellbar.

des weiteren würde ich mich erstmal fragen, wieso er mit ihr phantasien hat, die er mit dir nicht ausleben kann....

manchmal passt es eben im bett nicht vom herzen her aber schon.

dann ist man in einer zwickmühle...dauernder verzicht bringts nicht aber verlassen nur weils sexuell nicht passt, eben auch nicht.

ich würd mal schauen wie offen du selbst gewissen neigungen und häufigkeiten gegenüber bist.

manchmal ist nämlich nicht immer der betrogene das opfer sondern oft hat der betrogene genug beim betrügenden angerichtet, um ihn in diese situation zu bringen.

alle, die hier schreiben, dass sie so jemanden ja sofort verlassen würden, sollten sich mal fragen, ob sie den ersten stein werfen sollten.

Ich bin grundsätzlich ganz bei dir, aber die beiden haben ein ähnliches Szenario bereits vor 10 Jahren gehabt. Selbst wenn sich nun wieder der übliche Alltag eingeschlichen haben sollte oder es wurde nicht konsequent das umgesetzt, was man sich damals vielleicht vorgenommen hat, so könnte man doch erwarten, dass er jetzt zumindest mit der TE darüber spricht, wenn es 5 vor 12 ist. Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass er es nicht getan hat, sonst wäre die TE nicht entsprechend überrascht und hätte es nicht selbst herausfinden müssen.

Wenn ein Betrug und die Verletzungen des Partners nicht wenigstens dazu getaugt haben, dass man daraus lernt, miteinander beizeiten zu sprechen statt sich aushäusig zu vergnügen......dann weiß ich nicht, wofür eine Partnerschaft noch gut ist. 2 x hintergangen zu werden - egal in welchem Ausmaß - finde ich eindeutig zu viel, denn niemand scheint dazu gelernt zu haben. Würde die TE eine offene Ehe wollen oder woran es auch immer mangelt, dann müsste ihr Mann sich nicht heimlich vergnügen. Die Differenzen scheinen so groß zu sein, dass ich ein festhalten völlig unsinnig finde. Und würde der Mann Wünsche haben, mit denen die TE nichts anfangen kann, dann darf er auch gerne die Konsequenzen ziehen. Aber nicht in der Form, heimlich seine Wünsche anderswo auszuleben.

Danke erst einmal euch allen für die vielen Antworten. Ich bin leider noch nicht weiter... Er fährt morgen früh übers Wochenende auf eine Motorcross Veranstaltung, ist selbst Fahrer und hat die Tage alles dafür vorbereitet. Als wenn alles so wäre wie immer... Habe ihn gerade noch mal gefragt ob er noch etwas mit mir besprechen will, da sagte er nein... Ich sehe Null Kämpfen von ihm aus... Noch nicht mal eine weitere Entschuldigung oder ähnliches. Er fährt einfach in dieser wirklich kritischen Zeit, auf ein Rennen. Das ist doch nicht zu fassen oder?

Hallo Ines,
ein Schelm, der Böses denkt.

Wäre nicht der erste Mann, der alles so dreht, dass Frau den Betrug herausfindet und Mann dann raus schmeißt.

Und dann ist er der arme Kerl der verlassen wurde. ...

dass er heute zu dem Rennen fährt, zeigt recht deutlich, was du und eure Beziehung ihm wert ist.
Tut mir echt leid für dich #liebdrueck

Hallo.....

das ist doch alles irgendwie total schräg. Du findest durch eine seiner Emails heraus, dass er Kontakt zu der anderen hat. Und nun löscht er plötzlich zeitnah seine Emails, wenn du sehen möchtest, ob er ihr tatsächlich geschrieben hat, es sei beendet..... So ein Pech aber auch.....

Ganz ehrlich, mich hielte nichts mehr zuhause. Ich würde die Kinder in Pflege geben und ihm hinterher fahren. Egal wohin und spät abends oder nachts vor seiner Tür oder seinem Zelt stehen..... So ein Mororcrossrennen ist doch ein hübsches Motivareal für eine Fotografin. Wenn es ihm so sch....egal ist, ob bei seiner Rückkehr die Koffer vor der Tür stehen oder wie es dir die nächsten Tage geht, würde ich ihm kein Stück glauben, das die andere passe ist.

weiteren Kommentar laden

Also Hallo? Das läßt Du mit Dir machen??? Nicht Dein Ernst, oder?
Ich glaube, Dein Mann weiß ganz genau, dass er Dich für dumm verkaufen kann.

ICH wüßte sehr genau, was ICH machen würde: er ist verreist? Prima! Die beste Gelegenheit, die hübsche Fotografin aufzusuchen. Du hast doch ihre Adresse! fahre hin und laß Dir ihre Sicht erklären! Und zwar ohne, dass die beiden sich vorher abgesprochen haben! Sowas würde ich nicht ankündigen, sondern sofort in die Tat umsetzen, damit da zwischen beiden keine Absprachen laufen.
Stell Dich vor sie und sage, dass er behauptet, zwischen beiden wäre nie etwas gelaufen und er würde nur Dich lieben und sie nie wieder sehen wollen usw. Locke sie ein bißchen aus der Reserve und dann laß sie mal erzählen!

Ich glaube, danach weißt du, wie du weiter handeln sollst.
Alles Gute Dir und laß Dich bitte nicht für dumm verkaufen!

Genau das würde ich auch tun!

Hallo ihr Lieben.

Vielen Dank nochmal für die vielen vielen Antworten.

Ich habe mich entschieden, vorerst bei ihm zu bleiben. Vorerst, weil ich gucken muss ob ich ihn jemals wieder vertrauen geschweige denn ihn wieder körperliche Nähe zu mir, zu lassen kann. Ich möchte es versuchen, bevor ich später mir vielleicht Vorwürfe machen würde, dass ich nicht alles versucht hätte.

Von ihm kommt nicht allzu viel, mal ein Strauß Rosen ist wohl schon der Höhepunkt. Ich habe ihm gesagt, dass er zu Hause, Laptop und Handy"Verbot " hat, sein Quad.Fahren aufgeben soll und nicht mehr alleine Raus darf. Bin ja mal gespannt, wie lange das durchgehalten wird.

Aber es fällt mir schwer einfach so den Alltag weiter zu machen. Weiß nicht, wie ich mich so verhalten soll.

Lg Ines

Zum Scheitern verurteilt, sorry!

"Ich habe ihm gesagt, dass er zu Hause, Laptop und Handy"Verbot " hat, sein Quad.Fahren aufgeben soll und nicht mehr alleine Raus darf."

Wie alt ist dein Kind, äääää Mann?

Das ist eine gute Frage...

Was würdest du denn machen? Ich weiß, dass es bescheuert ist, aber was sonst???

weitere 3 Kommentare laden