Exmann zurück gewinnen? Seite: 2

        • Das wird eventuell sein. Wäre ich wohl auch. Einen anderen Mann suchen werde ich auch nicht mehr. Sind ja sowieso die Falschen, weil er in meinem Kopf ist :)

          LG

      (27) 10.10.15 - 19:32

      Hallo!

      Ich weiß nicht wie aktuell dein Post ist aber ich möchte trotzdem noch meinen Senf dazu geben.

      Mein ex ist Alkoholiker. Schon als wir uns kennenlernten. Ich war sehr dumm und dachte ich könne ihm da raus helfen. Das Jahr Beziehung war der Horror und die Hölle. Ich habe das nur so lange mitmachen können weil mir seine Tochter so lieb geworden ist und ich wusste dass ich mich auch von ihr trenne...

      Alkoholiker entwickeln im Laufe ihrer Krankheit gewisse Verhaltensmuster. Sie sind anfangs schwer zu durchschauen aber man lernt es doch ziemlich schnell. Bitte hinterfrage was er tut. So nett und selbstlos es rüber kommen mag.
      Natürlich ist es schön wenn die Familie zusammen ist. Ich bin selbst Scheidungskind und weiß wie es sich anfühlt.

      Aber noch schlimmer ist das was die kleines meines Ex mitmachen muss. Auch in den Monaten in denen er mal länger trocken ist. Ein Alkoholiker bleibt einer.
      So schade es ist.

      Ich war lange, sogar noch lange nach der Trennung bei ALANON. Die AA Treffen für angehörige.
      Da sitzen Frauen die das seit Jahrzehnten mitmachen und dir jeden Schritt deines Mannes erklären können.
      Es ist ne Krankheit und so ist auch das Verhalten oft das gleiche.

      Wenn du für dich und deine Kinder was gutes tun willst geh da hin und rede. Erzähl wie er ist und wie es läuft. Keiner wird verurtetilt. Dir wird geholfen zu sehen wie es ist, positiv und negativ. Du wirst alles besser einschätzen können und die richtige Entscheidung treffen.
      Und vor allem: mach langsam. Er sollte sich erst mal auf längere Zeit beweisen. Er wird immer Alkoholiker bleiben. Nur hoffentlich trocken.

      Ich drück euch die Daumen.
      Liebe Grüße Rebecca

Top Diskussionen anzeigen