Woran könnte es gelegen haben. Eure Meinung bitte als Aussenstehende gefragt.

    • (1) 19.09.15 - 12:01

      Hallo,

      ich hatte jemanden kennengelernt, der mir mehr Nähe abverlangte als ich jemals kennenlernte. Dann seine Trennung-unerwartet. Ich würde gern von Euch realistisch eingeschätzt bekommen, woran es gelegen haben könnte, denn ich zerbreche mir den Kopf ohne Ende und suche die Fehler bei mir. Aussenstehende haben einen besseren Blickwinkel als Freunde, die mir nur sagen "was ich hören möchte" und das möchte ich nicht :-)
      Hier meine Geschichte:

      Ich habe einen 6 jahre alten Sohn.

      Ich habe jemanden kennengelernt (ich mitte 30 und er Ende 30, ohne Kinder)
      Er betitelt sich selbst als sehr sensibel und ehrlich. Er hatte lange keine Beziehung und hat auch nur mit Frauen Sex, mit denen er zusammen ist. Wir haben eine lange Anlaufphase gehabt und trafen uns 6-7 mal, ohne das überhaupt was lief. Nämlich nichts.

      Er meinte auch zu mir, ich sei nicht sein Typ, aber wir verstehen uns halt wunderbar, aber er hat auch keine Freundschaften zu Frauen, daher folgte der Kontaktabbruch seinerseits. Aufgrund unserer guten Gespräche, bat ich um einen Versuch einer Freundschaft und ZACK- wir trafen uns , landeten im Bett und die Story fing an:

      Er wollte dann doch die Beziehung, weil sich seine Meinung gegenüber mir laut ihm geändert hätte. Er fühlt sich wohl mit mir und es fühle sich richtig an mit mir. Ab dem Zeitpunkt waren wir zusammen und er Rückversicherte sich auch ständig diesbezüglich und sagte es all seinen Freunden-stolz.

      Er suchte sehr stark meine Nähe, wollte mich fast täglich sehen und beschwerte sich auch, wenn ich ihn mal 1 Stunde nicht geküsst habe, dass ich so distanziert sei. Er legte mir Herzchen Schokis auf meine Frühstücksteller, machte sämtliche "Kleinigkeiten" , um seine "gefühle" auszudrücken...ich bekam wie zu Teenie zeiten täglich herzchen Bilder auf mein Handy und vieles mehr.......Er fragte auch ständig ob ich zufrieden sei und mich wohl fühle. Ich gab ihm auch Nähe, aber sagte ihm , dass ich noch vertrauen aufbauen muss, erstens weil ich ein Kind habe und zweitens, weil er ja Anfangs noch den Kontakt abbrechen wollte, weil ich nicht sein Typ war.
      Er beteuerte wie ernst er es meint und er wollte nicht das ich zweifel habe. Er betonte oft wie perfekt er es findet und sich wohl fühlt mit mir. Er wollte nun auch meinen Sohn kennenlernen.
      ich rückversichrete mich nochmals bezüglich seiner Ernsthaftigkeit, weil der Schritt mein Kind kennenzulernen, wieder ein Weiterer sei. Er betonte wieder seine Ernsthaftigkeit und lernte ihn kennen. Wir verbrachten ab den Tag auf Wunsch des Herren viel zeit zusammen. Mein Sohn hat ihn komplett angenommen.
      Und wieder hörte ich von ihm, es sei wie eine Seelenverwandtschaft mit uns beiden, weil was er denkt, spreche ich aus und andersrum. Er fragte mich sogar ob ich Weihnachten mit ihm verbringen möchte und nun der hammer: Das ganze ging nur ein paar Wochen.
      Er fragte mich auch dauernd, was ich mit IHM "einfachem" Mann wolle, da ich soooo viele tolle Männer kenne und ich musste ihm das ständig bestätigen (hab ich auch!)

      Achso, der Sex: Wir haben 3 Wochen jede nacht verbrachte-er liebt Sex und hatte vor mir 1,5 Jahre keinen Sex. Er hat IMMER täglich keinen richtig "hoch" gekkriegt! Der Sex dauerte immer nur ein paar Sekunden oder Minuten, weil er währenddessen IMMER schlapp wurde. Er beteuerte , dass er mit allem zufrieden sei und redeten auch offen über seine sexuellen Wünsche. Es hatte nie bis zum Ende geklappt.

      Er sitzt nun auf meiner Couch, kam zum Gespräch und meinte, er hätte keine Gefühle für mich entwickelt. Und vorbei war es!!!!!

      Kann mir einer DAS mal erklären?

      Ich fragte extra nach! Er wollte mich fast täglich sehen, er wollte Weihnachten verbringen, alles von ihm aus und nun das?

      Ich würde gern von Euch Eure meinung hören, was der grund sein könnte. Denn ich spührte das von ihm was war. Er gab so viel und sitzt dann wie ein fremder mann auf einmal vor mir und sagt, er hätte keine Gefühle entwickelt und ging. Eine Woche später hing er mir meine Schuhe an meine Wohnungstür, ohne zettel, ohne nix. Ich hatte ihm am Tag der Trennung bei facebook und Whats app gesperrt. Ich würde so gern Kontakt wieder aufnehmen, weil diese Nähe so unglaublich war und komischerweise spühre, das da ein anderer Grund dahinter steckt.

      Was meint Ihr zu dem Ganzen?

      • Meine Fresse, was ein Tempo und was ein Kindergarten!

        (3) 19.09.15 - 13:15

        sei froh, dass du den psycho los bist. da kriegt man ja nur vom lesen atemnot und platzangst.
        und fürs nächste mal: tempo raus und nicht alles ver- und totquatschen. hätte ich in deinem text noch ein mal mehr das wort rückversichern gelese, hätte ich den laptop aus dem fenster geworfen.

        Hallo!

        Nein, ich glaube schon, dass er wirklich keine Gefühle entwickelt hat. Er hat von Anfang an nicht recht gewusst, ob er mit Dir zusammen sein will oder nicht, da waren also keine großen Gefühle von seiner Seite. Dann kamt ihr doch zusammen, und er hat gleich versucht, alles "perfekt" zu machen, wie aus dem Lehrbuch. Du weißt schon, als hätte er es irgendwo nachgelesen, wie man es richtig macht.

        Aber es hat nicht so geklungen, als würde er wirklich mit dem Herzen dabei sein. Sondern alles echt mehr so lehrbuch-Mässig. Er wirkt dabei sehr unsicher, ohne jedes Selbstvertrauen, sondern eben so, als hätte er sich gedacht, er muss das mit der Beziehung jetzt einfach mal machen.

        Dabei hat es ja nicht mal im Bett geklappt - Stichwort Gefühle, nicht wirklich sein Typ, Verunsicherung.

        Er hat einfach gedacht nachdem ihr im Bett gelandet wart dass er es Dir schuldig ist, und gemerkt, dass da wirklich nichts ist, auch wenn er die ganze Zeit sich wie aus dem Lehrbuch verhalten hat.

        Tut mir echt leid, aber vergiss ihn besser.

      • ES kann so viele Gründe haben, da ist es schwer irgendetwas zu sagen.

        Was ich aber am wahrscheinlichsten finde ist, dass er wirklich wollte, dass er sich in dich verleibt, dass es klappt und alles dafür getan hat, was er meinte nötig ist.
        In meinen Augen hat er ziemlich übertrieben. Ständige Küsse, Liebesbeteuerungen und Aufmerksamkeiten würden mich eher verunsichern als bestärken.

        Und ich kann mir vorstellen, dass es sexuell nicht geklappt hat, weil er halt einfach nicht auf dich stand.

        Nun, muss er sich das selber eingestehen und weiss, was er für einen Mist gebaut hat.

        Wie gesagt, dass ist nur eine mögliche Erklärung.

        Aber was auch immer der Grund ist, ich denke nicht, dass er so tief für dich empfunden hat.

        • wisst ihr was mich gerade schockiert?

          ich habe gerade einen brief vom Ordnungsamt im kasten mit Anhörungswunsch, da ich mit besagtem Mann vor 3 Wochen einen leeren Pappkartong am Strassenrand haben stehen lassen. passiert!

          nun schicke ich ihm grad ein foto von dem Brief und er schreibt zurück, das er gerade vorbei gefahren sei und ja der karton steht noch da.

          ich fragte ihn, warum er ihn nicht gleich weggeräumt hat und ob er es machen würde bitte, dann brauche ich nicht extra hinfahren und er antwortet schockierenderweise mit: " Warum sollte ich, ist es mein Müll"?????

          HÄ????

          JETZT bin ich überfordert! ER hat es doch beendet, ER ist gegangen. Aber muss man da gleich so mit mir umgehen? Mir kommt es so vor als wäre er sauer oder als hätte ICH ihm was getan! Oder? was soll das jetzt :-((((

          • Frag nicht.

            Möglicherweise braucht er es jetzt, um darüber wegzutäuschen, dass er das Arsch ist.

            Manche Menschen sind so.

            Räum einfach den Karton weg, lösch' seinen Kontakt und mach dir einen schönen Abend. Am besten mit einer Freundin.

            Ich weiss, Liebeskummer tut weh, erst recht, wenn man so unfair behandelt wird.

            Aber wir sind ja alt genug um zu wissen, dass das auch wieder vorbei geht.

            Und wirklich, versuch nicht zu verstehen, warum er jetzt so abdreht.

            Wenn du alles etwas verdaut hast, kannst du dir Gedanken machen, warum du so auf ihn abgefahren bist. Dann passiert dir das nicht noch einmal.

      Was ich dazu meine? DAs er ein ziemlicher Schwätzer ist der von Anfang an dachte mal schauen ob Gefühle aufkommen. Nur hatte er dir ein völlig anderes Bild vermittelt und war erst sehr spät ehrlich. Sowas finde ich unter aller Sau und hätte das auch gesagt! DAnach könnte er mich mal kreuzweise!

      Ela

      Das mit dem etwas nicht stimmt, liest sich schnell heraus.
      Ich denke nicht, dass man das als Normalsterblicher nachvollziehen kann.
      Vielleicht WOLLTE er Gefühle aufbauen und konnte es dann doch nicht, was ja eigentlich auch Quatsch ist.
      Hak es ab und grübel nicht darüber nach.

      Der ist ein ziemlich unsicherer Mann, wenig Selbstbewusstsein. Daher auch das Erdrücken, ständig Nähe etc.

      Und er wollte eine Beziehung. Nicht unbedingt mit dir, sondern mit irgendwem. Und hat sich dann eingeredet, dass die Gefühle schon kommen werden wenn er dir - und somit auch vor allem sich selbst! - das vormacht.

      Hat nicht funktioniert!

      LG

      (11) 20.09.15 - 20:21

      Eine echte Beziehung zueinander zu entwickeln dauert lang - Monate. Wenn dir jemand nach wenigen Tagen/Wochen so hochtrabende Liebeserklärungen macht, dann sind die nicht wirklich echt - vielleicht einem Hormonhoch geschuldet, oder dem Wunsch, das eine Beziehung zustande kommt.

      Da helfen dir auch keine Rückversicherungen - eine neue Beziehung braucht einfach Zeit zu wachsen. Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht - im Gegenteil, zieh zu fest und das junge Pflänzchen ist ausgerissen und verwelkt.

      (12) 21.09.15 - 12:40

      Ich würde sagen, sei froh, dass Du ihn los bist. Der Typ scheint psychisch nicht ganz auf der Höhe zu sein, so ein Verhalten ist nicht normal.

      • danke für all Eure Antworten.
        Ja, mit Abstand betrachtet, ist er auch nicht normal. Ich dachte erst, ich rede mir das ein,um ihn mir schlecht zu machen. Aber jetzt, wo einige Tage vergangen sind, fallen mir immer mehr Dinge auf, die passiert sind.

        Trotzdem begreufe ich es nicht. Erst hellauf begeistert und dann lässt er mich sitzen!

        Er ist ein Narzisst. Er wollte von mir regelmäßig hören, dass er noch braungebrannt ist, wie toll er ist, dass er alles gut macht und vieles mehr. Er badet nicht, sondern duscht nur, damit seine Bräune nicht weg geht, er hat einen überäßigen Drang nach Sauberkeit und Alltagsrituale die er durchzieht wie: JEDEN Freitag, Samstag und Sonntag MUSS er ein bis zwei Gläser Rum trinken, jeden Sonntag eine Salamiepizza, jeden Sonntag Maniküre-wo sogar die Fingernagelbetthaut abgemacht wird, damit es reinlicher wird, jedes graue Haar wird gezogen, ohne Haargel nie das Haus verlassen und sich ungefragt am Frühstückstisch entschuldigen weil er "so Scheisse" aussieht ohne Haargel, und jetzt kommt der OBERKNALLER:

        Er zog sich regelmäßig am Puller, damit der größer aussieht wenn er nackt durch die Wohnung oder am See ist.

        Hielt sich immer am vorbeilaufen beide Hände am Po weil er laut ihm einen Hängearsch hat und viiieles mehr....

        Das waren für mich Anfangs noch sympatische Macken.

        Ja, ich begreife es , dass ich froh sein sollte ihn los zu sein.

    Hallo,

    nachdem ich Deinen letzten Post ganz unten gelesen habe, sage ich nur:

    Sei froh, dass Du ihn los bist.
    Was willst Du mit so einem Affen?

    LG

    • wisst Ihr was krass ist? ich hab nun seine Neue gesehen. Und nun werden täglich Liebesbildchen und Gedichte gepostet ohohhhhh

      Aber was der Oberhammer ist: sie ist sowas von bildhübsch und 14 (!!) Jahre jünger. genau sein Typ! es ist nicht einfach nur eine hübsche, sondern eine bildhübsche und ich frage mich : WISO hat der sooo ein Glück! versteh ich nicht :-(

      • Ist doch schnurz. ;-) Lass den mal machen.
        Sie ist also Anfang/Mitte 20? Dann ist sie nicht nur optisch sein Typ, sondern auch sonst eher seine Kragenweite als du. Ich kannte auch mal so nen Lackaffen...der hatte noch mit Ende 30 18jährige Freundinnen -weil nur junge und unerfahrene Mädels ihn so super anhimmelten. Wurden sie kritischer, wurde aus der ach-so-großen Liebe plötzlich Eiszeit und bald kam die nächste 18jährige.

        Wenn Frau von so einem abserviert wird, kann sie sich also gratulieren - nicht nur, weil sie ihn los ist, sondern weil sie im Leben steht und sich nix vormachen lässt, so wie die jüngeren Mädels meist noch.

        Wenn dich das aber alles noch so ärgert, verfolge sein Leben doch nicht weiter, dir zuliebe. Keine Karton-Botschaften, keine facebook-profil-Sichtungen, zieh dich raus, sonst verlängerst du dein "Leiden" noch ("" deshalb, weil ich hoffe, dass du nicht mehr wirklich leidest). Ich weiß, das ist schwer, aber schnapp dir deinen Sohn und freu dich am Leben. Der nächste wird einer, der dir das Wasser reichen kann und kein braungebrannter Pullerzieher :-p#liebdrueck

        GLG, Maja#klee

        Hallo,

        na und?
        Ich hab gestern Kokowääh 2 gesehen - erinnert mich irgendwie an die Szene, als Tristan mit seiner noch sehr blutjungen kindischen Freundin im Restaurant rumknutscht und schnubbelt...und zum Schhluss geht es dann doch auseinander. ;-)

        Warte es ab - wenn er wirklich so ein komischer Typ ist, wie Du oben beschrieben hast, wird auch diese Sache nicht lange halten und nach den ersten verliebten Monaten enorm abebben.
        Es sei denn, die Frau ist eine extrem hohle Nuss, die ihn anhimmelt.

        Aber das ist dann nicht mehr Dein Problem.

        Hak ihn ab und schau nach vorne - denn da laufen definitiv bessere Kerle rum, als so ein sonnenbankgebräunter Zipfelzieher.

        LG

        Kindergarten von beiden Seiten. Obwohl damit beleidigt man die Kindergarten Kinder.

Top Diskussionen anzeigen