Was habt ihr mit Euren Eheringen gemacht?

    • (1) 12.11.15 - 08:41

      Hi, mal ne Frage in die Runde: Was habt ihr nach der Scheidung mit Euren Eheringen gemacht? Meiner liegt im Schmuckkästchen, und ab und zu fällt er mir wieder ein. Mit meinem Mann bin ich durcher als durch, Scheidungstermin ist nächste Woche und ich bin glücklich und zufrieden.

      Habt ihr Eure Ringe trotzdem zu irgendwelchen sentimentalen Zwecken (mal als Erbstück oder so) aufgehoben? Umarbeiten lassen? Verkauft? Ehrlich gesagt, das Geld könnte ich gut gebrauchen, aber obwohl ich wie gesagt mit der Ehe abgeschlossen habe kommt es mir irgendwie nicht richtig vor...

      Freue mich auf Eure Antworten!

      • (2) 12.11.15 - 09:26

        Also wenn du nicht irgendwelche wertvolle übergroße Edelsteine mit im Ehering hast, wirst du wohl eher enttäuscht sein, wie wenig der Wert ist. Du bekommst nur den Metallpreis ersetzt.

      (5) 12.11.15 - 10:22

      Hallo,

      meiner lag immer schön im Schmuckkasten zuhause.

      Bis die Einbrecher kamen.
      Gut ein Monat vor der Scheidung wurde er mir gestohlen. Ich habe es dann als Zeichen gesehen. Erst fand ich es komisch, weil ich Ihn doch irgendwie immer behalten wollte. Schön war er ja. #schein Aber die Versicherung hat auch bedeutend mehr dafür bezahlt als ich so im Ankauf bekommen hätte. #schein#rofl#cool

      Also alles gut.

      LG
      Nadine

      • (6) 12.11.15 - 14:42

        Ich habe meinen Ehering als "Kindering" umarbeiten lassen...die alte Gravur raus und dann die Namen und Geburtsdaten meiner Kinder eingravieren lassen. Außerdem habe ich einen schönen Edelstein einarbeiten lassen ;-)

        LG Anin

    (10) 12.11.15 - 15:38

    Meiner liegt irgendwo auf der Bühne...

    Ich weiß nicht mehr wo.
    Aber ich weiß auch nicht was damit tun.

    Sentimentale Gefühle habe ich nicht.

    (11) 13.11.15 - 00:05

    Hallo

    vererben wollte ich den Ring nicht.Das erschien mir irgendwie als schlechtes Omen.
    Ich habe ihn verkauft.

    L.G.

    (12) 13.11.15 - 12:38

    Bekannte von mir haben die Ringe auch nur aufbewahrt und nichts weiter damit gemacht.

    (13) 14.11.15 - 21:02

    Ich habe meinen Ehering aus der ersten Ehe immer noch im Schmuckkästchen.

    Der Ring hat vor fast 25 Jahren ein richtiges Vermögen gekostet und nach der gescheiterten Ehe hat es sich so ergeben, dass ich den Ring behalten habe.

    Und da liegt er heute noch. Wenn ich mal Geld brauche verkaufe ich ihn vielleicht.
    Wir haben aus einem Goldnugget einen Ring arbeiten lassen, zusätzlich mit Stein gefasst.

    Haarerauf

    Der liegt in der Schublade meines Nachtschränkchens.

    Keine Ahnung bis wann oder was damit mal passieren wird. Er liegt da einfach.

    mein Mann wird ihn einschmelzen und daraus ein Schmuckstück für seine Tochter aus dieser Ehe anfertigen lassen. Wenn seine Ex-Frau da mitmacht und das neue Stück aus beiden Ringe besteht, finde ich das ein ziemlich schönes Zeichen.

    (16) 16.11.15 - 21:05

    Ich habe ihn im Main versenkt. War mir eine Genugtuung #winke

    (17) 17.11.15 - 13:56

    Mein Ehering war ein Hochzeitsgeschenk aus der Familie. Ich habe den Ring den Schenkenden zurückgegeben.

    (18) 21.11.15 - 19:12

    Mein zukünftiger Ex-Mann hat ihn in den Gully geschmissen, ich habe meinen im Portemonnaie und weiß noch nicht genau, was ich damit mache. Es ist 585er Gelbgold, ganz schlicht, ohne Stein... beim Verkauf werde ich wohl nicht viel bekommen.

    Daher denke ich auch, ihn umarbeiten zu lassen. Falls jemand eine Idee hat... Immer her damit.

    LG
    Nele

    (19) 21.11.15 - 19:16

    Hab meinen verkauft.

    Ich hab meinen 2 Wochen nachdem mein jetzt Exmann :-) ausgezogen ist verkauft ein Stofftier davon gekauft und es dem Hund gegeben. Der hats dann zerfetzt ;-)

    An einen Stein gebunden und in der Isar versenkt. War sehr befreiend :-)

Top Diskussionen anzeigen