Belogen und betrogen

    • (1) 03.01.16 - 10:03

      Hallo!

      Ich war mit meinem Mann insgesamt 15 Jahre zusammen, davon 7 verheiratet. Während der Ehe sind 2 Kinder entstanden. Ich habe mich vor 2 Jahren getrennt, nun mittlerweile ein 3/4 Jahr geschieden. Es hat nicht mehr gepasst. Er wurde immer aggressiver, respektloser mir gegenüber, fuhr alleine in den Urlaub, kam spät von der Arbeit heim. Ich hatte damals schon die Vermutung, dass eine andere dahinterstecken könnte, hatte aber keine richtigen Beweise, nur Vermutungen, er stritt es immer ab, ich hätte Verfolgungswahn usw. Ein halbes Jahr vor der Trennung wurde ich mit dem 3. Kind schwanger, das ich leider verlor. Er hätte dieses gerne gehabt. Aber egal.

      Nun 2 Jahre nach der Trennung stellte er seine Freundin den Kindern vor. Eine Kollegin. Jetzt habe ich von mehreren Seiten erfahren, dass er schon damals, als er noch mit mir zusammen und verheiratet war, mit dieser gesehen wurde, knutschend. Also im Prinzip führte er ein Doppelleben. Sie ist sehr viele Jahre älter als er. Ihre Kinder sind schon erwachsen (also Kinderkriegen schon lange nicht mehr möglich).

      Ich frage mich, wie kann man so dreist sein, seine Ehefrau so zu verarschen, jahrelang? Mir kommt es so vor als bräuchte er eine zum Kinderkriegen und Haushalt und die andere ....

      egal

      Ich frage mich, wieso haben mich andere Leute nie darauf hingewiesen, dass er mit einer anderen gesehen wurde? Freunde, Nachbarn usw. Wieso sagt einer keinem was? Ich find das nicht in Ordnung.

      Ebenso finde ich das Verhalten meines Ex wirklich so niederträchtig. Wie kann man so ein Leben führen? Mit der Frau zu Hause noch ein Kind planen und ein Doppelleben führen?

      Außerdem verstehe ich nicht, wieso er seine Freundin erst jetzt offiziell vorstellt, es sind doch schon viele Jahre vergangen?

      Was sagt Ihr dazu?

      LG

      • (2) 03.01.16 - 12:46

        Hallo,

        vielleicht ist es erst jetzt nach 2 Jahren richtig ernst geworden zwischen den Beiden? Das müsstest du deinen Ex fragen, denn alles andere sind wirklich nur Spekulationen. Nur weil sie angeblich mal beim Knutschen gesehen wurden, heißt es ja nicht, dass sie ein Doppelleben geführt haben.

        >>Ich frage mich, wieso haben mich andere Leute nie darauf hingewiesen, dass er mit einer anderen gesehen wurde? Freunde, Nachbarn usw. Wieso sagt einer keinem was? Ich find das nicht in Ordnung.<<

        Weil der Überbringer solcher Nachrichten in vielen Fällen der Gearschte ist und als Nachbarin wäre es mir schlichtweg egal, schließlich könntet ihr auch ne offene Beziehung leben. Was geht mich das als Nachbarin an? Einzige Ausnahme als richtig gute enge Freundin würde ich was sagen, aber das muss wirklich eine richtig gute Freundin sein, keine Bekannte. Allerdings hätte ich dich dann auch im Nachhinein nicht mit der Nase drauf gestoßen, denn das ist wirklich bekloppt.

        Schließ ab damit, du hast dich getrennt und fertig.

        #winke

        (3) 03.01.16 - 13:19

        Hallo,

        das tut mir leid für dich, aber ich denke, du hast zu Recht Konsequenzen gezogen und solltest dich jetzt auf deine Zukunft und nicht diese geschiedene Ehe konzentrieren.

        Warum sagen Dritte nichts. ... ich denke, weil man sich nicht einmischen will, nicht weiß, ob diese "Petzerei" beim Empfänger überhaupt auf Dankbarkeit trifft. Es gibt ja auch Ehepartner die die berühmten "3 Affen" machen und gar nicht wahrhaben wollen, was in ihrem Rücken geschieht. Viele Menschen empfinden das als Einmischung in Bereiche, die den Wissenden nichts angehen.

        Schau nicht mehr zurück. Nur noch nach vorne.

        LG

        (4) 03.01.16 - 22:30

        hallo

        ich sage dir dazu,
        lass los und fang an dein neues leben zu leben.
        du bist geschieden.....
        dein ex ist dein ex .

        du kannst deine verletzungen nur selber angehen und aufschaffen.

        als vater deiner kinder wird er dein leben weiter begleiten, aber er ist "nur" der vater deiner kinder .

        egal wie verletzt du jetzt bist, nur du kanns dich endscheiden weiter zu leiden oder aufzustehen und dein leben neu zu ordnen und zu geniessen.

        glaub mir ich weiss wovon ich schreibe.....

        lg pigger

        p.s alle die meine grammarik grottig finden haben recht und dürfen dies auch haben.

Top Diskussionen anzeigen