Dauer Eheurkunde Scheidungsvermerk

    • (1) 17.03.16 - 14:15

      Hallo liebe Leute!

      Wisst Ihr, wie lange es dauert nach der Rechtskraft der Scheidung bis das zuständige Standesamt eine Eheurkunde mit Scheidungsvermerk ausstellen kann? Das Scheidungsurteil soll 1-Max 2 Wochen nach Rechtskraft eintreffen. Wird das dann automatisch an das Eheschliessungs-Standesamt übermittelt, welches dann die geänderte Urkunde zuschickt oder muss man da einen Antrag stellen für die Urkunde oder selber vorsprechen?

      Vielen Dank!

      Muellerskuh

                • "Wenn Sie bereits verheiratet waren oder eine gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaft begründet hatten, benötigen Sie zusätzlich:

                  Einen urkundlichen Nachweis über die Auflösung der letzten Ehe/Lebenspartnerschaft.
                  Bei einer vorangegangenen Ehe wird dies relemäßig durch die Vorlage

                  beglaubigten Ausdrucks aus dem Eheregister mit Hinweisen, erhältlich beim deutschen Eheschließungsstandesamt (Gebühr in Bayern: 10,00 €) nachgewiesen.
                  In das beim zuständigen Standesamt geführte Eheregister wird Scheidung bzw. Tod eines Ehegatten von Amts wegen eingetragen.
                  In Ausnahmefällen (vorherige Rücksprache erforderlich), können die Daten der Vorehe im Einzelfall alternativ auch durch eine Eheurkunde in Verbindung mit dem zugehörigen rechtskräftigen Scheidungsurteil oder einer zugehörigen Sterbeurkunde des früheren Ehegatten, nachgewiesen werden."

                  Quelle: http://www.wuerzburg.de/de/buerger/standesamt/formalitaetenzureheschliessung/eheschliessung/24980.Heiratspapiere---Benoetigte-Dokumente-fuer-deutsche-Staatsangehoerige.html

                  Und unser Standesamt akzeptiert diese Ausnahme eben nicht. Nichts für ungut.

      Das wird nicht gemacht. Du hast das Scheidungsurteil mit dem Stempel. Das reicht. Damit kannst du heiraten.

      • Sag mal, meinst du den beglaubigten Ausdruck aus dem Eheschliessungsregister? Das hat aber nix mit einer Eheurkunde zu tun.
        Der kostet etwas Geld. Du musst persönlich zum Eheschliessungsstandesamt und das Teil kann man unter Umständen auch ersetzen durch die Heiratsurkunde UND die Scheidungsurkunde. Also vorher mit dem Standesbeamten reden, was der sehen will. Das ist seine Entscheidung. Das Gesetz schreibt das nicht zwingend vor.

        • Tja. Die Standesbeamtin besteht eben auf o.g. Schriftstück. :-[ das Scheidungsurteil mit Rechtskraftvermerk interessiert sie null....
          Vielleicht kann ich sie ja noch bequatschen. Fürchte allerdings,dass das schlecht aussieht #schmoll
          Bedeutet für mich, dass ich 500km durch die Landschaft fahren darf um das zu beantragen, wenn ich es so schnell wie möglich möchte und es tatsächlich nur persönlich geht....

    Hallo!
    Ich hatte morgens beim zuständigen Standesamt angerufen und mittags konnte ich den Wisch abholen kommen. Ist 3 Monate gültig und kostet (bei uns) 10 € .

    Lg Katrin

    (13) 18.03.16 - 07:36

    Hi,
    war bei uns die Geburtsurkunde. Musste beim Standesamt anrufen in dessen Stadt ich geboren wurde und die haben mir dann diese zugeschickt. Ganz unten auf dem Wisch war die Eheschließung und die Scheidung eingetragen.
    Hat 12,00 EUR gekostet.

    Das Scheidungsurteil musste ich auch vorlegen.

    Viele Grüße
    kajaja

    Morgen.

    Also bei mir wurde gesagt, dass vier Wochen nach dem Scheidungsurteil die Rechtskraft eintritt. (Man hat ja noch ein Widerspruchsrecht gegen dieses Urteil) Und in dieser Zeit habe ich auch die beglaubigte Rechtskraft des Scheidungsurteils bekommen. Ich würde mich da noch mal telefonisch erkundigen oder nachfragen.

    LG

Top Diskussionen anzeigen