Trennung - wie sagt man es am besten!?

    • (1) 09.05.16 - 07:04

      Guten Morgen zusammen,

      ich möchte mich von meinem Freund trennen... wir sind seit 10J zusammen und haben zwei Kinder! Schon länger habe ich diesen Gedanken, habe es aber nie geschafft!!
      Ich liebe ihn nicht mehr! Ich lebe neben ihm her! Er wird nicht unbedingt mit der Trennung rechnen... ich fühle mich im Moment auch nicht gut, weil ich ihn damit so überrumpeln werde! Es läuft schon lange nicht mehr von meiner Seite aus. Er weiß auch, was mich unglücklich macht!!
      Aber wie sage ich es ihm?? Ich habe irgendwie keine Ahnung!
      Wie war es denn bei euch??

      Freue mich über eure Antworte.

      LG Arielle

      • Hallo Arielle,

        nimm Dir eine ruhige Minute mit ihm und erkläre ihm, was in Dir vorgeht und dass Du nicht glücklich bist. Sag ihm auch aus welchen Gründen Du die Trennung willst.
        Wenn Du gar keine Chance mehr siehst, dann solltest Du es ihm auch sagen...

        Viel kraft

        Resi

        Sei einfach ehrlich! Ich denke Du solltest keine fremden Sätze dafür verwenden. Das wäre schon mal ein guter Schritt. Sag was DU denkst und fühlst. So ist es doch immer hin. Sag ihm, dass Du weißt, dass es für ihn unerwartet kommt... Das stammt ja schließlich auch von Dir. Alles Weitere wird dann von selbst kommen. Aber Du musst wissen was Du denkst, fühlst UND WILLST. Wenn Du Dir sicher bist, führt so wie so kein Weg dran vorbei. Sei einfach ehrlich aber bleib fair!

        Leite ihn zu mir weiter;-) Ich bin seit 7 Jahren single und würde viel für eine Beziehung geben!

        Spaß bei Seite... Sag ihm wie es ist. Wenn die Liebe Deinerseits fort ist, dann musst Du es ihm auch so mitteilen. Geradeaus#liebdrueck

      Was soll man dir da raten ohne euch beide zu kennen?

      Von einer WhatsApp "Ey Alder, es ist aus. Dein Koffer steht vor der Tür" bis zu umfangreichen Gesprächen im Rahmen einer Paartherapie ist da alles drin ....

      Danke für eure lieben Antworten...
      Ich kann nur leider so schlecht über meine Gefühle reden mit meinem Partner, ich habe da echt ne Blockade!!! Aber ich weiß, was ich will! Da bin ich sicher!!

      Es waren mehrere Küchentischgespräche notwendig, um das durch zu ziehen.

      Kinder untergebracht bei Freunden, eine ruhige Minute gefunden, "ich muss mit dir reden", an den Tisch, losgelegt.

      Klingt einfach, war enorm schwer und ich habe 2 (!!!) Jahre gebraucht, um es endlich und endgültig selbst zu erkennen und dann auch in Worte zu fassen.

      Dann hat es noch einiges an schwierigen Zeiten gebraucht, bis es auch wirklich bei ihm angekommen war.

      Furchtbar. Letztlich aber ein Befreiungsschlag für uns beide als Menschen. Manche Dinge tun unglaublich weh, bringen einen danach aber weiter, an Orte, von denen man nicht wusste, dass es sie gibt.

      Klingt schwulstig, ich weiss. Aber meine Entscheidung vor mehr als 5 Jahren war die schwerste und gleichzeitig beste meine Lebens.

      Aber, selbstverständlich weiss ich und solltest auch du wissen, so läuft das nicht immer.

      L G

      White

Top Diskussionen anzeigen