Bei ExFreundin und Kinder

    • (1) 07.08.16 - 08:08

      Hey Leute,

      Einige kennen mich ja schon von ,, Hoffnung oder nicht''.

      Diese Woche war eine ganz Wundervolle.
      Denn ich habe bei meiner Ex und meinen Kindern geschlafen *freu** und es war ihre Idee.
      Zu erst schlief ich zwei Nächte auf der Couch und dann im gemeinsamen Bett * freu freu**.

      Wir hatten kein Sex aber ich konnte sie schön massieren und streicheln von oben bis unten, selbst die Brüste. Haben viel gelacht und Spaß gehabt und zusammen was unternommen.

      Meint ihr es könnte doch noch was werden? Freunde und Verwandte sehen das positiv aber im Endeffekt liegt es ja nur an Ihr. Und ja ich weiß, ihr kennt sie nicht...

      • Hallo!

        Habe mir jetzt mal den anderen Thread durch gelesen. Dass du hier fragst, ob ihr wohl doch noch eine Chance habt, sagt mir, dass sie noch immer nicht über Gefühle und Zukunft sprechen will? Das kommt mir extrem seltsam vor. Vor allem, da sie sich anfassen lässt. Da gehört meines Erachtens ein klärendes Gespräch dazu...

        Für mich wirkt es eher so, dass sie sich von alten Zeiten hinreißen lassen hat. Ihr hattet ja bestimmt auch schöne Monate. So viel Nähe nach einer Trennung ist nicht gut. Denn dann hat so ein Verhalten rein gar nichts zu bedeuten. Könnte alles oder nichts sein. "Gewohnheit" oder doch "Chance".

        Definitiv einziger Weg, um eine Antwort zu bekommen, ist sie zu fragen. Kommt keine Antwort, so bedeutet dies, dass es schlecht aussieht. Ein Ja oder Nein würdest du ja verstehen.

        Lasse dich bloß nicht zum Vollhorst machen. Da sie ja nicht mehr arbeiten will laut anderem Thread (zur Schule hin gehen sehr viele Frauen im übrigen los, weil sich das super anbietet), kommt natürlich noch ein fader Beigeschmack dazu und ich frage mich, ob sie dich einfach gnädig stimmen will, damit ihre Pläne faul Zuhause rumzusitzen nach wie vor aufgehen. Dafür muss sie dich ja nur hinhalten. So lange du hoffst, wirst du wohl gerne zahlen, obwohl gar nichts zwischen euch läuft. Sobald es eine 1000% Trennung ist, muss sie ackern gehen. Vielleicht fließt das in ihr Verhalten auch mit ein. Who knows...

        Ich würde eine klare Ansage erwarten und mich nicht hinhalten lassen. Ein bisschen Brust streicheln ist kein Indiz dafür, dass sie dich zurück will. Kann sein, muss nicht sein. Frage sie und du wirst schlauer sein...

        Alles Gute

        • Hallo und danke für deine Antwort.

          Also, ich werde sie definitiv fragen aber noch finde ich es zu früh. Werde noch ein paar Wochen warten um zu gucken ob sie sich eventuell mal bei mir meldet oder so (unabhängig von den Kindern), bzw. wie sich ihr Verhalten mir gegenüber zeigt.

      >>> Meint ihr es könnte doch noch was werden? <<<

      Wenn Du so bist, wie Du schreibst, im Leben nicht ... welcher Mann schreibt schon *freu freu* ...

      ... und bitte keine weiteren intimem Details, wenn Du die Story fortsetzt ... dafür gibt es passendere Foren mit geneigteren Lesern.

      • Ja ok, ,,freu freu'' hätte ich weg lassen können.

        Wollte halt nur assoziieren wie sehr ich diesen Moment empfunden/genossen habe ( war wohl weniger angebracht)
        Aber eigentlich geht es ja darum, warum lässt sie mich so weit gehen, obwohl Schluss ist.

        Und das Ding ist, sie sagte ja warum Schluss ist aber spricht nie über gefühle und immer wenn ich etwas anspreche was mit Gefühlen zu tun hat, blockt sie ab und wird schnippig. Sprich, sie will nie näher drauf eingehen... ...

        Why?

        Warum sind Frauen so??? :p

        • Wie ich weiter oben schrieb, klingt es so, als habe sie die alte Nähe genossen und sich dazu hinreißen lassen aber will keine Beziehung mehr. Habe ich schon ein paar mal im Bekanntenkreis so erlebt. Man muss klare Grenzen bei einer Trennung ziehen oder aber über Gefühle sprechen und klar kommunizieren, was erwartet wird usw. Ansonsten ist es nichts Halbes und nichts Ganzes...

          Nicht alle Frauen sind so. Ein Teil mag aber so sein. Wenn man eine solche Frau hat, wird es nicht einfacher. Allerdings können auch Männer so sein!

    Gegenfrage warum sind Männer so?

    Also im ernst ich finde du hast ein Recht darauf zu wissen woran du bist und das muss sie dir klar sagen können. Wenigstens das. Weiß nicht ob ich das als gutes Zeichen sehen würde, würde mir Gedanken machen ob ich nun nur der Lückenbüßer bin oder nicht.

    Hat sie irgendwelche schlechten Erfahrungen geamcht? Oder hat sie psychisches Problem oder kann Sie generell eher schlecht über ihre Gefühle sprechen?

    Gibt Menschen die können das halt nicht so gut. Zeigt sie dir denn anderweitig irgendwas das sie dich vermisst oder die Zeit mit dir genießt? Wenn es dir ernst ist wäre ich jetzt vorsichtig und würde nicht zu schnell mit der Tür ins Haus fallen. Aber wenn du glaubst es ist der richtige Zeitpunkt dann bitte Sie um einen Moment Zeit und frag sie wie sie sich das vorstellt wie es weiter gehen soll. Sag ihr was du fühlst und wie du denkst. Wenn du 200% sicher gehen willst würde ich ihr sagen das du keine Antwort in dem moment aber schon zu einem späteren Zeitpunkt erwartest. So kann sie sich Gedanken machen.

    Oder auch wenn du vielleicht nicht unbedingt der Typ dafür bist schreib ihr einen Brief in dem du auch schreibst was du gerade alles änderst und was du bereit wärst zu tun.

    • Das mit dem Brief schreiben habe ich mir auch schon überlegt. So kann ich meine Gedanken wirklich sortieren und würde mich nicht versprechen und so.

      Ist leider so, wenn ich zu viel rede finde ich meistens nicht die passenden Worte und dann kommt es meistens dazu dass sie mich falsch versteht.

      >> ...kann Sie generell eher schlecht über ihre Gefühle sprechen?<<

      Ja. Also ich musste meistens nachbohren, damit sie schon mehr sagt. k.A. warum aber ich fand es auch nie schön, das zu tun.

      Also ich würde mir echt wünschen, dass sie mir ne antwort gibt. Und vor allem egal wie weh es tun würde, sie sollte dann ehrlich sein, ehrlich zu mir und auch zu sich selbst.

      Denn auf biegen und brechen etwas durch zuziehen ist meiner meinung nach die falsche art.

      Naja, solange wie ich keine klare antwort von ihr habe, werde ich so gut wie es geht mit ihr schöne zeiten verbringen.

      • Finde das die richtige Einstellung. Hat sie in der Vergangenheit schlimmes erlebt? Es muss ja einen Grund geben und vor allem hilft es nicht wenn es so läuft wie es läuft. Du und sie und die Kinder jeder von euch sollte wissen woran er ist.

        Der vorteil ist du kannst beim Brief in ruhe überlegen die richtigen worte finden und es notfalls 100 mal neu schreiben. Würde das glaub ich wirklich so machen und auch wenn es dir schwer fällt zieh dich dann zurück und gib ihr Zeit denke schon das Sie sich dann meldet und wegen der Kinder solltet ihr eine Regelung desbezüglich finden. Evt. das du die Kinder alle zwei Wochen am Wochenende hast .

Top Diskussionen anzeigen