schulden höher als immobilienwert

    • (1) 19.09.16 - 06:56

      Hallo,

      mein Mann ist ausgezogen und ich bin mit Kind im Haus geblieben.

      Da ich berufstätig bin, zahle ich die Kreditraten alleine seit der Trennung.

      Wie ist das mit der Auszahlung, wenn die Kreditschulden höher sind als der Immobilienwert?

      Grüße

      Marienkaefer

      Hallo!

      Gehört das Haus nur dir? Das ist doch egal wenn die Kreditschulden höher sind wie der Immobilienwert denke ich. Hat er auch bis jetzt was bezahlt an Kreditraten?
      Wenn er auch im Kreditvertrag steht kann er nicht einfach nicht mehr zahlen.

      Ich würde mir da Hilfe holen.

      LG Gabi

      • Hallo,

        wir stehen beide im Grundbuch.

        Er bezahlt bis auf Selbstbehalt Unterhalt an die Kinder und mich. In der Unterhaltsberechnung waren die Kreditraten hälftig mit drin.

        Er zahlt bis auf Selbstbehalt Unterhalt an die Kinder und mich. Würde er nun noch die Kreditraten hälftig bezahlten, bliebe ihm ja gar nix mehr.

        Also habe ich sie komplett übernommen.

        Gruß

        • Und wie ist Deine Frage?
          Wenn das Haus zu teuer ist und für mich liest es sich so, als hättet Ihr bei Anschaffung von Genanntem weder eine Trennung noch andere Widrigkeiten in Betracht gezogen, muss es verkauft werden...

        • Hallo.

          <<<Würde er nun noch die Kreditraten hälftig bezahlten, bliebe ihm ja gar nix mehr.>>>

          Aber vom Unterhalt wurden sie schon abgezogen. Toll. Somit steht ihm bei Abzahlung des Hauses die Hälfte zu ohne einen Cent beigetragen zu haben. Kläre das schnellstens.

          Ich bin damals auch im Haus geblieben, aber da wir noch nicht lange zahlten, wurde auch noch nicht viel vom Kredit abgetragen. Ich bezahle die Raten auch alleine und mein Ex wurde aus dem Grundbuch genommen und mittlerweile auch aus der Finanzierung. Er hat sozusagen nichts mehr mit dem Haus zu tuen. Auszahlen brauchte ich ihn nicht, da er meinte, das es eh so gering ist und er auch damals nicht so viel Unterhalt zahlen konnte, sollte ich es somit verrechnen. Ging aber leider auch nur über einen Anwalt, da er zum Anfang Streit wollte. Aber dann hat er eingelenkt.

          Alles Gute.

          LG

          PS: Mein Ex war zu dem Zeitpunkt HartzIV Empfänger und die Hälfte der Kreditrate wurde auch zugrunde gelegt. Aber er zahlte ja nichts, daher musste was passieren.

    Was für eine Auszahlung?

    Wenn die Schulden den Wert übersteigen gibt's nix auszuzahlen.

    Also grundsätzlich stellt sich ja die Frage, ob du die Hälfte von ihm übernehmen möchtest. Wenn ja, dann kläre mit deiner Bank ab, wie sich das Darlehen verhält, wenn du eine Umfinanzierung vornimmst, da du die Hälfte abkaufst und durch den aktuell niedrigen Zins kann sich für dich dann auch eine ganz andere Rate darstellen.

    Bespreche mit deinem Anwalt genau, wie das in eurem Fall ist. Anscheinend gibt es sonst kein Vermögen.

    Wie kannst du evtl. den nachehelichen Unterhalt für dich und den Versorgungsausgleich mit anrechnen lassen.

    Unterschreibe ihm gegenüber ohne Anwalt auf keinen Fall was und erkundige dich auch bei anderen Bankhäusern.

    Ich finde es schon sehr riskant, dass man euch eine 100 % Finanzierung mit 1 % Tilgung angeboten hat. Da weiß ich nicht, ob du weiterhin bei diesem Unternehmen gut beraten bist.

    • "da du die Hälfte abkaufst und durch den aktuell niedrigen Zins kann sich für dich dann auch eine ganz andere Rate darstellen."

      Das ist nun wieder sehr unwahrscheinlich. Der niedrigere Zins wird locker durch durch die Vorfälligkeitsentschädigung wieder aufgefressen - und wahrscheinlich mehr als das.

hier gibt es keine Auszahlung sondern verteilung der Schulden!!!!

ich denke dass dieses Thema udn Situation zu complex ist um diese hier beantworten zu lassen. Du siehst doch selbst, dass dies hier nix bringt.

Mein Tipp:
Lass dir einen Termin bei der finazierenden Bank geben und schilder die Situation. Auch solltest du zur Schuldnerberatung gehen!

Der Verkaufserlös geht bei einem Verkauf in der Regel direkt an die kreditgebende Bank. Der Notar gibt die Mitteilung an den Käufer mit den Zahlungsdaten, wohin, wieviel....

Erst wenn die Bank den Eingang bestätigt, geht es weiter.

Ein etwaiger Überschuss wird nach Recht und Rang ausgezahlt werden. Das regelt auch der Notar.

Ja und wenn der Kredit höher ist, als der Verkaufserlös, werdet ihr beide Gesamtschuldnerisch weiter haften, bis sich der Kredit erledigt hat. Auch ohne Haus.

Top Diskussionen anzeigen