Verzweifelt & schlechtes Gewissen den Kindern gegenüber

    • (1) 29.01.17 - 13:35

      Ihr Lieben,
      ich habe mich von meinem Freund getrennt. Wir waren 15 Jahre zusammen (nicht verheiratet), haben 2 Kinder, 5 und 1,5 Jahre alt und seit 4 Jahren ein neues Haus inkl. Kredit.
      Mein Freund hat Dinge getan und damit unsere Familie ruiniert, verzeihen kann ich das nicht. Über meine eigenen Gefühle kann ich gar nicht nachdenken, alles dreht sich bei mir um die 2 Jungs. Sie werden ihren Papa weiterhin sehen, kein Problem. Wir werden uns auch um nichts streiten. Mein Problem ist das Haus. Das Gebäude selber ist mir egal, aber meine Jungs sind hier aufgewachsen, sie haben Freunde hier. Es ist ein Wohngebiet mit Neubauten und verkehrsberuhigtem Bereich - alles perfekt. Ich komme mit dem Gedanken nicht klar meine Kinder hier raus reißen zu müssen. Ich habe keine Familie in der Nähe. Ich kann mir nicht vorstellen in eine kleine Wohnung zu gehen, ohne Sandkasten, Planschbecken und Erdbeeren im Garten. Ich weiß, dass sind wahrscheinlich Luxusprobleme, aber ich gebe zu, ich kann momentan an nix anderes Denken. Das alles ist meine Vorstellung von glücklicher Kindheit -voll bescheuert.
      Das Haus alleine werd ich nicht halten können :-(
      Was gibt es denn für Möglichkeiten? Wir stehen zu je 50% im Grundbuch und im Kreditvertrag.
      Ich bin so ratlos und traurig und will nur das Beste für die kids und do wenig Änderungen wie möglich.

      Traurig 79

      • Hallo,
        Das ist wahrhaft keine schöne Vorstellung!

        Aber es wird noch schwieriger! Ihr kommt beide nicht ohne Strafen aus dem Kredit!? Habt ihr dafür schon eine Lösung?

        Vielleicht suchst du dir eine Wohnung mit Garten oder ein kleines Haus zur Miete?

        Für die Kinder und dich wird es sicher nicht leicht, aber ihr werdet euch auch an die neue Situation gewöhnen, wie viele andere Familien auch!

        Lg costa

        Erstmal ruhig Blut!
        Es sind so viele Dinge zu klären.

        Wie macht ihr es mit den Kindern?

        Bekommst du Unterhalt? Oder bist du selbst unterhaltspflichtig?
        Kann man beim Kredit die Tilgung ändern?
        Wieviel könntest du alleine abtragen?

        Ein Haus verkauft sich nicht von heute auf morgen und ihr müsst euch erst einigen. Am besten untereinandern, so wird es am günstigsten.

        Bedenke, auch eine Wohnung kostet Geld.

        In meinem Fall ist es so, dass ich trotz einer Tilgungsrate von 6% nur einen Abtrag habe, der der Kaltmiete einer 3 Zimmer Wohnung entspricht. Ich würde als durch Miete nicht günstiger fahren.

        Aber davon abgesehen, sind euch Kinder noch nicht sooo groß, dass sie keine neuen Freunde finden und dann für den Rest ihres Lebens bindungsgestört sind.

        Wir erklären unseren Söhnen immer alles und beantworten alles wahrheitsgemäß. Dabei achten wir darauf, dass wir das andere Elternteil wertschätzend behandeln. Außerdem betontn wir immer wieder, dass wir das Elternpaar sind und bleiben und dass die Zerrüttung nur zwischen uns beiden ist.

        Bisher habe ich den Eindruck, dass die Kinder das sehr gut verstehen können.

        Alles Gute!

        Heii,

        Erstmal tut es mir leid, dass ihr euch getrennt habt. :(

        Jetzt zu deinen Sorgen !! Ich kann das sehr gut nachvollziehen!! Ich stehe vor dem gleichen Problem. Wir suchen auch eine Wohnung aber mein Kriterium ist mindestens die Garten Mitbenutzung! Oft darf man dann auch für die Kids Spielgeräten aufstellen oder sogar ein kleines Erdbeerbeet anlegen.

        Du musst ja nicht innerhalb von 1 Woche ne Wohnung haben , oder? Wichtig ist dass Ihr eine Wohnung findet in der Ihr dich wohlfühlt!

        Ich habe da wie du die gleiche Einstellung! Aber dennoch lässt es sich nicht ändern, leider.

        Vielleicht kannst du oder willst du ein oder zwei Zimmer an jm vermieten der zu euch passt?! Also wg mäßig ? Wenn du niemanden hast in deiner Nähe, vielleicht wäre das ganz schön?

      • (5) 03.02.17 - 08:28

        Das tut mir Leid für dich und deine Familie.

        Habt ihr schon alles bzgl. der Wohnung in Betracht gezogen?
        Abteilung einer Einliegerwohnung? Untervermietung? WG? Teilvermitung an z.B. eine Tagesmutter? Ferienwohnung? Haus behalten und weiter vermieten?

        Alles Gute!

Top Diskussionen anzeigen