Unterhaltsberechnung mit Unterhaltsvorschuß?

    • (1) 10.02.17 - 00:42

      HI! Nach diversen Versuchen mit Unterhaltsrechnern und aus Forenberichten schlauer zu werden, was meinen eigenen Fall angeht, wende ich mich jetzt direkt an Euch!

      Ich habe drei Kinder im Alter von 17, 17 und 11. Die beiden großen leben seit einer Weile bei ihrem Vater und die Kleine, die jedoch einen anderen Vater hat, lebt bei mir. Für die Kleine habe ich jahrelang keinen Unterhalt bekommen, jetzt ist jedoch wieder Unterhaltsvorschuß beantragt.
      Ich arbeite nahezu vollzeit, mein Gehalt ist trozdem recht gering.
      So bestehen die Einkünfte für meine Tochter und mich aus meinem Gehalt ca. 1180 € + Kindergeld und demnächst Unterhaltsvorschuß.
      Kann mir jemand sagen, wie ich den Unterhalt für meine großen Kinder berechnen kann?
      Ich habe es mit der Düsseldorfer Tabelle versucht, aber ich denke das führt zu nichts...
      Und die Frage ist auch, ob der Unterhaltsvorschuß für meine Kleine dann auch in mein Einkommen einfließt, das zur Unterhaltsberechnung für die Großen relevant ist ?

      Falls sich jemand damit auskennt oder einen Unterhaltsrechner mit mehr Variabeln kennt, würde ich mich über ein paar Tipps sehr freuen.
      Letztendlich geht es darum, wieviel ich meinen großen Kindern zahlen kann und muss und da sie bald 18 Jahre alt werden, was sich durch die Volljährigkeit dann ändert.
      Mein Ex-Mann verdient relativ gut, genaue Zahlen sind mir nicht bekannt, aber 2800€ sind es wohl mindestens.
      Vielen Dank schonmal...

      • Für deine Kinder wird nur dein Gehalt heran gezogen.

        1.180 Euro werden um deine Werbungskosten bereinigt. Der Selbstbehalt beträgt 1080 Euro. Du hast also maximal 100 Euro Spielraum, weil du ein Mangelfall bist.

        Wenn du jetzt noch berufsbedingten Aufwand hast, bist du nicht leistugsfähig.

        LG Küstenkönigin

        Hallo,

        was Dein Ex verdient spielt überhaupt keine Rolle. Du bist den beiden größeren Kindern gegenüber zu Unterhalt verpflichtet. Um diesen sicher zu stellen könntest Du anstatt "nahezu" Vollzeit, Vollzeit arbeiten gehen und einen Nebenjob annehmen.

        Hast Du mit Deinem Ex mal über das Thema Unterhalt gesprochen, bevor Eure Kinder zu ihm gezogen sind? Wie steht er dazu?

        Das Alter der großen spielt nicht wirklich eine Rolle, bis zum 25 LJ bist du unterhaltspflichtig, allerdings auch nur wenn sie selber KEIN Einkommen erzielen.

        Am einfachsten und ganz ohne Kosten weißt du es, wenn du zum Jugendamt gehst und es ausrechnen lässt.

        Als 1. Hast du einen Eigenbehalt, der ist unantastbar, der Beträgt 1080 Euro.

        Dazu musst du ja auch zur Arbeit kommen etc pp wird teilweise noch berücksichtigt, meist wird es anhand der Steuererklärung ermittelt, bestimmte Versicherung können noch berücksichtigt werden.

        Du hast 3 Kinder, also bist du auch 3 Kindern unterhaltspflichtig ...

        Von 1180 Euro bleibt nicht wirklich mehr was über um Unterhalt den großen zu zahlen. Die übrigen 100 Euro müssten auf 3 aufgeteilt werden im Grunde....

        Du brauchst keine Rechner dazu .... Schau in die düsseldorfertabelle .... Von dem Betrag der da steht wird die Hälfte Kindergeld abgezogen das wäre der zu zahlende Betrag pro Kind

        Dein eigenen Selbstbehalt beachtend kannst du nicht wirklich Unterhalt leisten ...

        Und nein du hast ein Kind zu hause zu versorgen so wie ich es raus lese allein erziehende.... Du musst nicht mehr arbeiten oder gar einen 2 Job annehmen...

        Im übrigen hat mein ex seinen zweit Job gekündigt weil er meint mir dann 250 Euro weniger Unterhalt zahlen zu müssen und nein er muss den Job nicht wieder machen obwohl er dadurch 110% Unterhalt für seine beiden Kinder weiterhin zahlen könnte und er hat noch ein drittes Kind. Allerdings muss er mir "nur" 30 Euro insgesamt weniger zahlen....

        Wie gesagt, wenn du es korrekt wissen willst, lass es das Jugendamt durchrechnen, du musst dafür nicht gleich zu einem Anwalt, denn so wie ich es raus lese gibt es keinen unterhaltstitel....

Top Diskussionen anzeigen