Morgen Scheidung

    • (1) 20.02.17 - 15:12

      Hallo zusammen,

      muss jetzt einfach mal schreiben. Fühle mich irgendwie seltsam.

      Nach einem langen harten Kampf, kommt es morgen nun endlich zum Scheidungstermin.

      Zum Glück auf der einen Seite, denn der Termin war längst überfällig. Dennoch beschleicht mich ein komisches Gefühl, dass ich so gar nicht beschreiben kann.

      ist das normal? Weil ich nicht weiß, was mich erwartet? Na eigentlich weiß ich es ja. Zu regeln gibt es eigentlich auch nichts mehr, da wir vorher beim Notar alles geregelt haben.

      Wie lange dauert so ein Termin eigentlich im Regelfall?

      • Hallo,

        ja, das ist ganz normal.

        Wenn alles grundlegende geklärt ist, dauert der Termin in der Regel so 10-15 Min. Geht also ziemlich schnell.

        Alles Gute - Morgen nach dem Termin wirds dir besser gehen :-)

        Ich hatte eine Freundin dabei, die draußen auf mich gewartet hat, gegen das "seltsam fühlen".

        Bei mir war die Scheidung sogar fünf Jahre nach der Trennung, also eigentlich war es da gefühlsmässig echt schon rum. dennoch.... ich bekam nun amtlich bestätigt gescheitert zu sein. so fühlte es sich für mich an.

        Lichtchen

        Hallo,

        das komische Gefühl ist normal und wenn alles vorbei ist, ist man erleichtert.

        Ich hatte meine Mutter mit.
        Wir sind vom Gericht aus gleich weiter zu einem Termin. So hatte ich aber vor der Tür eine kleine Stütze.

        LG und alles Gute
        Nadine #sonne

      • Hallo,

        meine Scheidung war auch erst vor zwei Wochen, nach mehr als zwei Jahren Trennung.
        War auch ziemlich angespannt an dem Termin, aber im Nachhinein völlig unbegründet.

        Mein ExMann und ich hatten direkt nach der Trennung alle Dinge geregelt, so war der Termin vor Gericht nur noch reine Formsache.

        Ich war ganz alleine vor Gericht, mein Mann hatte seinen Anwalt dabei (der eigentlich unser gemeinsamer Anwalt war).
        Haben vor dem Gerichtssaal noch kurz geredet und der Richter war auch ganz locker drauf. Er hat noch gescherzt wie lange es wohl dauern würde. Nach 7 Minuten war alles vorbei.

        Das Verhältnis zu meinem Ex Mann ist etwas angespannt,aber dennoch haben wir alles vernünftig regeln können, auch was die Kinder angeht.

        Hoffe bei dir ist auch alles gut gelaufen und du fühlst dich jetzt besser!

        Lg Sommerkind

        • Hallo,

          ja bei mir ist es gestern so gelaufen, wie von dir beschrieben.

          zwei Jahre Trennungsstress und nach 10 Minuten ist alles vorbei.

          War ein komisches Gefühl. Sehr emotional, dennoch bin ich froh, dass es vorbei ist. Jetzt muss ich auf mich schauen und einiges gefühlsmäßig noch in mir aufräumen.

          LG
          Burbel

      (7) 23.02.17 - 14:31

      Hallo

      ich erinnere mich genau an dieses " komische Gefühl" am Tag der Scheidung.
      Obwohl es vier Jahre gedauert hat ,bis es endlich so weit war.

      Auf der Heimfahrt sah ich einen Regenbogen.
      Ich habe es als gutes Zeichen für die Zukunft genommen und so war es dann auch.

      Wir waren kein Regelfall und der Termin dauerte wie bei den anderen Verhandlungen doch recht lange.

      L.G.

Top Diskussionen anzeigen