Es war so schön und auf einmal ist alles vorbei.....

    • (1) 01.04.17 - 16:51

      Wir hatten Höhen und Tiefen ja, aber seit unsere Tochter (3 Monate) auf der Welt ist, war es so harmonisch. Ich war verliebter als vorher.
      Letzten Freitag hatten wir uns gestritten und in seinen Augen ist streiten nicht normal.
      Er hat es beendet. Vor 6 Monaten sind wir erst umgezogen, vor 3 Monaten wurden wir Eltern, vor 2 Wochen sollte ich mir bei Christ noch einen Ring aussuchen und jetzt stehe ich vor einem Scherbenhaufen. Er hat wohl auch schon eine neue Wohnung wie ich über 3. erfahren habe.

      Ich komme mit diesem extremen Umschwung einfach nicht klar.
      Ich komme auch nicht mehr an ihn ran.

      Nach einem Gespräch mit einer Vertrauten, wies sie mich auf ADS hin.
      Und ja.... alle Symptome passen auf ihn.

      Umso schlimmer, denn ich kann ihm nicht helfen.
      Ich fühle mich so machtlos, traurig und ich habe Angst.

      Morgen fahre ich mit meiner Tochter weg und hoffe ein wenig Abstand zu gewinnen.

      • Das tut mir so wahnsinnig leid und ich kann dir leider keinen Rat geben, weil es bei uns gerade auch vorbei ist.
        Kannst du mir mal privat schreiben wegen der ADS Symptome? Ich gehe bei ihm hier auch von einer starken Persönlichkeitsstörung aus...

        Fahr mit deiner kleinen weg. Das hätte ich leider auch machen müssen. Ich Dummerchen habe eher darauf gewartet, dass alles gut wird...

        Fühl dich gedrückt

        Hallo,

        mir tut es leid was Dir gerade dort wieder fährt, aber es an ADS fest zu machen, finde ich anmaßend!

        Woher willst Du wissen, ob es was mit ADS zu tun hat?! Weißt Du was ADS bedeutet?! Hast Du Dich konkret mit dem Thema befasst?!

        Ich habe ADS und verpiesel mich bestimmt nicht jedes mal komplett wenn ich mich mit meinem Freund streite o.ä.! ADS bedeutet im Grunde nur, das ein Mensch sich schnell ablenken lässt, nicht lange konzetrieren kann und ggf. schneller mal an die Decke geht usw.

        Vllt ist Dein Freund einfach ein harmoniebedürftiger Mensch, der nicht streiten kann/will und/oder es schon länger geplant hat Dich zu verlassen, wenn wie Du sagst er bereits innerhalb 1 Woche eine neue Whg hat.

        Wünsche Dir trotzdem alles Gute

        • Ja ich habe mich mit dem Thema ADS befasst und es tut mir leid dass du dich persönlich angegriffen fühlst.

          ADS hat nichts mit der Art und Weise zu tun wie er sich getrennt hat, sondern eher seine (ich nenne es mal) Lebensweise die immer wieder zu Konflikten geführt hat.

          Ich finde es sehr anmaßend von dir, mich als naive Person hinzustellen.

          Trotzdem dir alles Gute.

          • Mag ja sein das ivh das evtl. ein wenig anders interpretiert hab, dann tut es mit leid und wollte Dich nich als Naiv hinstellen. :-)

            Ich weiß das Menschen mit ADS nicht ganz soo umgänglich sein können und weiß Gott sehr schwierig werden können. :-/ Bin ja nun selbst nicht immer einfach und sage oft Dinge worüber ich vorher nicht so wirklich nachgedacht hab, was mir z. B. hinterher immer sehr leid tut, ich aber auch meine Fehler einsehen kann.

            Vielleicht ist er nun auch einfach mit den Umständen z. Z. überfordert (kleines Baby) und kann nichts damit anfangen. Was natürlich für Dich nicht schön ist und für das Kind erst recht nicht. :-/ Aber komisch ist tatsächlich, dass er sich im Prinzip einfach verpieselt und Dich so mit dem Zwerg dort sitzen lässt.:-/

            Ich kenne auch niemanden der sein Kind und seine Frau im Stich lässt und dies mit ADS. Also würde ich mutmaßen, dass es auch einfach sein Charakter ist.

            Mein Mann hat es wie gesagt mit mir auch nicht immer leicht und es wird auch mal gestritten etc. Aber iwann lernt man mit dem ADS umzugehen und passt sich der Umgebung an und es kommt halt ab und zu mal "raus". Aber deswegen sitzen lassen oder sich allg. trennen würde er nicht. Er sagt mir lieber direkt, wenn ich ihn verletzt hab, zu laut werde o. ä.

            Wünsche Dir und Deinem Baby alles gute. :-)

      Hallo,

      lass dich mal drücken. Das tut mir leid für dich.

      War es denn schon immer so, daß er keinen Streit ertragen konnte? Ich kenne es, dass v. a. Männer sehr konfliktscheu (bis nicht konfliktfähig) sein können.

      Das mit der Wohnung ging ja wirklich schnell, hatte er die vorher schon?

      Wie lange kennt ihr euch?

      Ich bin mir sicher, dass auch mit ADS eine Paarbeziehung klappen kann.

      LG

    • Hi,

      boah....wie anmaßend ist das bitte, deinem Freund jetzt Krankheiten anzudichten

      Lese Dur mal die Fachbücher dazu durch, ADS, AHDS, ...jedes Kind....hat irgendwelche Symtome davon, sprich " sind wir nicht alle ein bisschen gaga"?

      Es kommt auch auf die Streitkultur an und ja....manche sind nicht normal.
      Und dieses über " 3 Ecken"... hast du schon das Gespräch gesucht?

      Du fährst auch weg...läufst du hier auch vor Problemen davon, so wie er es macht?

      lg
      lisa

Top Diskussionen anzeigen