Schwanger und Trennung.. und nun?

    • (1) 11.05.17 - 11:09

      Hallo ihr Lieben,

      Ich wollte mal nachfragen ob jemand Ahnung hat wie es bei mir weitergeht bzw. Welche Möglichkeiten es gibt.

      Ich bin in der 25. ssw mit meinem ersten Kind schwanger. Ich bin 22 Jahre alt.

      Seit der Schwangerschaft läuft es in unserer Ehe nicht mehr, obwohl das Kind geplant war. Wir haben es nochmal versucht doch sind wieder gescheitert und ich möchte endlich zur Ruhe kommen, wir wollen uns trennen. Ich habe einen befristeten Arbeitsvertrag der nächsten Monat endet.

      Nun meine Frage: steht mir eine Wohnung zu? Wenn ja, wie komm finanziell über die Runden ? Ich mache mir einen Termin bei den Caritas für eine Beratung, aber vielleicht hat jemand von euch ähnliche Erfahrung ..

      Einen schönen sonnigen Tag euch :-)

      Hallo,

      das ist ja nicht so schön! Es tut mir sehr leid, dass eure Ehe zerbricht. Blöden Spruch, ich weiß, aber ein Baby ist wirklich eine Belastungsprobe für eine Ehe. Da sprech ich aus eigener Erfahrung! Als Maxi geboren wurde, hat unsere Ehe das auch fast nicht überstanden.

      Was Du auf alle Fälle bekommst ist Unterhalt von deinem Mann für dich und das Baby. Dafür müsstest Du, glaub ich, zum Jugendamt. Ich würde auch Mal beim Sozialamt anrufen u. einen Termin ausmachen. Da wird dann geprüft ob Du Wohngeld u. ä. Leistungen erhältst. Evtl. eine Sozialwohnung, Zuschuss für die Erstausstattung etc.

      Viele Grüße
      Kleine Kampfmaus + Maxi (11 J) + Krümeline (37. SSW)

    Ähm, ich will mich nicht einmischen, aber du bringst das Thema ja auf den Tisch: "Seit der Schwangerschaft" sind gerade mal 25 Wochen?! Gibt man eine Ehe heute so früh auf?

Wo wohnst du denn im moment? Denn wenn ihr zusammen wohnt muss er ausziehen und du bleibst in der Wohnung.

Und caritas pro familia etc würde ich dir auch raten. Die helfen dir weiter.

Tut mir total leid für dich. Fühl dich gedrückt.

Top Diskussionen anzeigen